direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Warum Ökologie nicht ohne Technik geht

Dienstag, 02. Februar 2010

Medieninformation Nr. 33/2010

Veranstaltung der Schülerinnen-Uni der TU Berlin am 10. Februar 2010

Am 10. Februar 2010 finden die nächsten beiden Vorträge der vierten Schülerinnen-Uni der TU Berlin statt. Themen sind: „Solartechnik: Energie der Visionäre?“ und „Erneuerbare Energie: Lösungen gegen den Klimawandel“. Sie werden von den Professoren Dr. Bernd Rech und Dr.-Ing. Kai Strunz vorgestellt. Schülerinnen und Schüler sind herzlich dazu eingeladen.

Kontroverse Gespräche zur Technik der Zukunft: Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler berichten über aktuelle Forschungsergebnisse und diskutieren im Anschluss mit den Schülerinnen und Schülern. Mit den Vorträgen sollen insbesondere Schülerinnen für technik- und informatiknahe Themen interessiert werden, auch Schüler sind jederzeit willkommen. Die Schülerinnen-Uni ist eine Veranstaltungsreihe der TU Berlin, Fakultät Informatik und Elektrotechnik, Projekt GET-IT! [Girls, Education, Technology].

Schülerinnen und Schüler von Berliner und Brandenburger Oberschulen der Klassen 10 bis 13 sind herzlich eingeladen. Eine Anmeldung ist erforderlich:

Zeit:
Mittwoch, den 10. Februar 2010, 17.00 bis 19.00 Uhr 
Ort:
TU Berlin, Straße des 17. Juni 145, 10623 Berlin, Erweiterungsbau, Raum EB 107 

Um Anmeldung per E-Mail wird gebeten:

Einsendung von Fragen bitte auch an diese Mailadresse.
Die Teilnahme ist kostenlos.
Weitere Termine, Themen und Referenten unter:
www.eecs.tu-berlin.de/schulportal/v-menue/angebote/schuelerinnen-uni/

Wir bitten Sie, in Ihrem Medium auf die Veranstaltung hinzuweisen.

1. Vorlesung: Solartechnik: Energie der Visionäre?

Prof. Dr. Bernd Rech, Fachgebiet Polytronische Mikrosysteme an der Fakultät IV Elektrotechnik und Informatik der TU Berlin und Institut Silizium-Photovoltaik am Helmholtz-Zentrum Berlin

Die Vorlesung von Prof. Rech veranschaulicht vor dem Hintergrund der drohenden Verteilungskämpfe um die fossilen Energieträger die Notwendigkeit, die technischen Grundlagen, die Anwendungsgebiete und die Zukunftsvisionen für die Nutzung von Solarstrom. Insbesondere die Erforschung, Entwicklung und industrielle Produktion von flexiblen Solarzellen durch die vergleichsweise junge Photovoltaik-Technologie wird in der Vorlesung genauer „beleuchtet“ werden. Die Solarenergie bietet enormes Entwicklungspotenzial. So wächst weltweit die Solarzellenproduktion jährlich um über 40 Prozent. Damit Deutschland auf diesem Gebiet auch weiterhin vorne mitmischen kann, müssen die Anstrengungen in Forschung und Entwicklung weiter verstärkt werden – hier ist das Potenzial der Schülerinnen als zukünftige Ingenieurinnen und Informatikerinnen gefragt.

2. Vorlesung: Erneuerbare Energie: Lösungen gegen den Klimawandel

Professor Dr.-Ing. Kai Strunz, Fachgebiet Energieversorgungsnetze mit integrierten erneuerbaren Energien an der Fakultät IV Elektrotechnik und Informatik der TU Berlin

Der rapide Anstieg des weltweiten elektrischen Energieverbrauchs verlangt nach Lösungen, die eine Entkopplung von der Erzeugung elektrischer Energie und der damit einhergehenden Umwelteinflüsse fördern. Die er-neuerbaren Energien spielen dabei eine entscheidende Rolle. In der Vorlesung wird zunächst aufgezeigt, wo elektrische Energie hauptsächlich verbraucht wird. Es wird dann die konventionelle, auf Verbrennung fossiler Brennstoffe beruhende Erzeugung elektrischer Energie betrachtet. Damit einhergehende Umwelteinflüsse wie die Verstärkung des Treibhauseffekts werden erläutert. Im Hauptteil der Vorlesung werden die verschiedenen Formen der erneuerbaren Energiewandlung diskutiert. Besondere Betrachtung findet dabei die Wandlung von Sonnenstrahlung, Wind und Wasserkraft.

Das Projekt GET-IT! [Girls, Education, Technology] der Technischen Universität Berlin wird aus Mitteln der Europäischen Union (Europäischer Sozialfonds) gefördert.

3.731 Zeichen / ehr

Weitere Informationen erteilt Ihnen gern:

Karin Fröhlich
Technische Universität Berlin
Fakultät IV Elektrotechnik und Informatik
GET-IT! [Girls, Education, Technology]
Tel.: 030/314-73191 und 314-25491
Fax: -21739

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.