direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Rita Süssmuth zur Vorsitzenden des Kuratoriums gewählt

Dienstag, 14. Dezember 2010

Medieninformation Nr. 360/2010

Auf der konstituierenden Sitzung des Kuratoriums der TU Berlin wurde am 14. Dezember 2010 Prof. Dr. Rita Süssmuth einstimmig, ohne Gegenstimmen und Enthaltungen zur neuen Vorsitzenden des Gremiums gewählt.

„Ich nehme die Wahl sehr gern an und freue mich auf eine sehr gute, konstruktive und offene Zusammenarbeit mit der Hochschulleitung und den Kuratorinnen und Kuratoren“, so Rita Süssmuth zu ihrer Wahl.

Rita Süssmuth steht zurzeit an der Spitze des deutschen Hochschulkonsortiums, das den Aufbau einer deutsch-türkischen Universität (DTU) in Istanbul unterstützt. Sie war von 1985 bis 1988 Bundesministerin für Jugend, Familie und Gesundheit und von 1988 bis 1998 Bundestagspräsidentin. Sie ist unter anderem Präsidentin des deutschen Poleninstituts (DPI) und Mitglied verschiedener Einrichtungen wie der Global Commission on International Migration.

„Frau Süssmuth ist eine ausgewiesene Politikerin und Streiterin für internationale Zusammenarbeit. Sie kennt die TU Berlin durch ihre Mitgliedschaft im Kuratorium unserer Universität seit 2006. Die heutige Konstituierung und die Wahl der Vorsitzenden ist ein wichtiger Schritt für die TU Berlin, denn wir stehen vor wichtigen Herausforderungen, bei denen wir den Rat und die Unterstützung unserer Kuratoren benötigen“, so TU-Präsident Prof. Dr.-Ing. Jörg Steinbach.

Zu den externen Vertreterinnen und Vertretern des TU-Gremiums gehören neben Prof. Dr. Rita Süssmuth folgende Personen:

  • Prof. Dr. Gesine Schwan, Präsidentin der HUMBOLDT-VIADRINA School of Governance.
  • Susanne Stumpenhusen, Mitglied der ver.di-Landesbezirksleitung Berlin.
  • Prof. Dr.-Ing. Johann-Dietrich Wörner, Vorstandsvorsitzender des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR).
  • Prof. Dr. Hans-Karl Kaiser, Rektorstellvertreter für internationale Angelegenheiten der TU Wien.
  • Dipl.-Ing. Konrad Nassauer, Geschäftsführer der BORSIG GmbH.

Dem elfköpfigen Gremium gehören außerdem das für Hochschulen zuständige Mitglied des Senats von Berlin sowie je ein Mitglied der vier Statusgruppen der TU Berlin an. Zu ihnen gehören: Prof. Dr. Stefan Jähnichen, Petra Jordan, Gabriele Meuser und Erik Marquardt.

Das Kuratorium ist unter anderem zuständig für die Feststellung des Haushaltsplanes und die Beschlussfassung über die Jahresrechnung, für die Stellungnahmen zu den Hochschulverträgen sowie zu den Hochschulentwicklungs- und Ausstattungsplänen.

Pressefotos finden Sie unter: www.tu-berlin.de/?id=91426

ehr

Weitere Informationen erteilt Ihnen gern:

Stefanie Terp
Pressesprecherin und Leiterin des Referats für Presse und Information
TU Berlin
Tel.: 030/314-23922

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.