direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Die Probleme bei der Berliner S-Bahn – Ursachen und Perspektiven

Mittwoch, 21. April 2010

Medieninformation Nr. 118/2010

Urania-Veranstaltung mit Fahrzeug-Experte Markus Hecht am 27. April 2010

Am 27. April 2010 lädt die Berliner Urania zu einem Vortrag über „Die Probleme bei der Berliner S-Bahn – Ursachen und Perspektiven“ ein. Referent ist Prof. Dr.-Ing. Markus Hecht, Fachgebiet Schienenfahrzeuge am Institut für Land- und Seeverkehr der TU Berlin. Der Vortrag und die anschließende Diskussion sind öffentlich.

Die Probleme bei der Berliner S-Bahn sind in der deutschen Nachkriegsgeschichte ohne Beispiel, doch wie konnte es eigentlich zu dieser Situation kommen? Hat die Industrie schlechtes Material geliefert? Hat die Bahn im Hinblick auf den angestrebten Börsengang zu viel und selbst bei sicherheitsrelevanten Systemen gespart? Hätten Politiker und Aufsichtsbehörden aufmerksamer sein müssen? Und was muss in Zukunft geschehen, um ein ähnliches Desaster zu vermeiden?

Diese und andere Fragen beantwortet der Vortrag von Prof. Dr.-Ing. Markus Hecht. Wir möchten Sie herzlich dazu einladen:

Zeit:
am Dienstag, dem 27. April 2010, 19.30 Uhr 
Ort:
Urania Berlin e.V., An der Urania 17, 10787 Berlin
Eintritt:
normal: 6,00 €, ermäßigt: 5,00 €, Urania-Mitglieder: 3,50 €

Wir bitten Sie, in Ihrem Medium auf die Veranstaltung hinzuweisen.

ehr

Informationen zum Kartenverkauf unter:
www.urania.de/programm/reservierung-tickets/

Weitere Informationen erteilt Ihnen gern:

Prof. Dr.-Ing. Markus Hecht
Fachgebiet Schienenfahrzeuge
Institut für Land- und Seeverkehr
TU Berlin
Tel.: 030/314-25150
Fax: -22529

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.