direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Fotografische Künstlerportraits in schwarz-weiß

Mittwoch, 07. Oktober 2009

Medieninformation Nr. 239/2009

Ausstellung in der Mathematischen Fachbibliothek / Einladung zur Eröffnung

Gerhard Altenbourg (1982)
Gerhard Altenbourg (1982)
Lupe

Die Galerie in der Mathematischen Fachbibliothek der Technischen Universität Berlin stellt in der Zeit vom 20. Oktober bis zum 24. November 2009 fotografische Portraits des in Berlin arbeitenden und in Dresden lebenden Künstlers Klaus Dennhardt aus.

Wir möchten Sie herzlich zu dieser Ausstellungseröffnung einladen, bei der der Künstler anwesend sein wird. Der Schriftsteller Jürgen K. Hultenreich wird sich literarisch mit dem fotografischen Werk von Klaus Dennhardt auseinandersetzen und der Saxophonist Tilmann Dehnhardt seinen musikalischen Assoziationen freien Lauf lassen. Bitte weisen Sie in Ihrem Medium auf diese Ausstellung hin und leiten Sie die Information an Ihre Kultur-/ Feuilletonredaktion weiter.

Ausstellungseröffnung
Zeit:
am Dienstag, dem 20. Oktober 2009, um 19.00 Uhr 
Ort:
TU Berlin, Straße des 17. Juni 136, 10623 Berlin, Mathematikgebäude, Galerie der Mathematischen Fachbibliothek

Der 1941 in Dresden geborene Künstler absolvierte sein Studium der Malerei und Grafik an der Hochschule für Bildende Künste in Dresden. 1986 zog er mit seiner Familie von Dresden nach Westberlin, wo er neben seiner künstlerischen Arbeit Ausstellungen organisierte und Kurse für Malen und Zeichnen im Kulturzentrum „Die Pumpe“ erteilte. Seit 1975 präsentiert Klaus Dennhardt in jährlichen Ausstellungen sein verschiedene Sparten umfassendes Werk.

1993 zeigte die Galerie in der Mathematischen Fachbibliothek großformatige Malerei, die sich durch eine wunderbare Farbigkeit und Leuchtkraft auszeichnet. In der nun stattfinden Ausstellung wird Klaus Dennhardts fotografisches Werk gezeigt. Seit seiner Jugend war immer auch die Fotografie ein wichtiger Bestandteil seiner künstlerischen Arbeit. Insbesondere dem Menschen galt hier seine Aufmerksamkeit und so konzentriert sich die Ausstellung auf eine Reihe von Dresdner und Berliner Künstlern in der Zeit von 1974 – 2007. Diese Portrait-Reihe zeigt Schriftsteller und Maler wie die Schriftsteller Gerhard Altenbourg und Katja Müller-Lange, die Maler Gerda Lepke und Hermann Glöckner und viele andere mehr, die Klaus Dennhardt in ihrer menschlichen Integrität und Würde auf seinen Schwarz-Weiß-Fotos festhält.

Die Ausstellung ist vom 21. Oktober bis zum 24. November 2009, montags bis freitags in der Zeit von 9.00 bis 20.00 Uhr, in der Mathematischen Fachbibliothek der TU Berlin, Straße des 17. Juni 136, 10623 Berlin zu besichtigen.

2.579 Zeichen / ehr

Weitere Informationen erteilen Ihnen gern:

Dr. Iris Hahnemann und Bärbel Erler
Mathematische Fachbibliothek der TU Berlin
Tel.: 030/314-22331

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.