direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Manufacturing Excellence Award 2009 in Deutschland verliehen

Montag, 23. November 2009

Medieninformation Nr. 296/2009

Wegweisende Best Practice-Konzepte am Produktionsstandort Deutschland unter der wissenschaftlichen Leitung der Technischen Universität Berlin ausgezeichnet / Financial Times Deutschland ist exklusiver Medienpartner

Am 20. November 2009 ist der Manufacturing Excellence Award für Best Practice-Konzepte am Standort Deutschland, unter der wissenschaftlichen Leitung des Bereichs Logistik der Technischen Universität Berlin, verliehen worden. Gesamtsieger des Benchmarking Wettbewerbs im Jahr 2009 ist die Dräger Safety AG & Co. KGaA, welche mit einer durchgehend hohen Performance in allen Kategorien überzeugte.

Für herausragende Konzepte in einzelnen Kategorien wurden des Weiteren in der Kategorie Kundenorientierung BMW Motorrad, Werk Berlin, im Bereich Produktinnovation die Deckel Maho Pfronten GmbH und für Prozessinnovation die Brose Fahrzeugteile GmbH & Co. KG, Sindelfingen ausgezeichnet.

Die feierliche Übergabe der Auszeichnung für das Jahr 2009 erfolgte im Gobelinsaal des Bode-Museums. Dieses UNESCO-Weltkulturerbe bot einen besonderen Rahmen für die feierliche Veranstaltung. Moderiert wurde die Preisverleihung vom stellvertretenden Chefredakteur der Financial Times Deutschland, Stefan Weigel, der, gemeinsam mit den Förderern der einzelnen Kategorien, den Gewinnern die MX Trophäe überreichte.

Träger des deutschen Manufacturing Excellence Award ist ein hochrangiges Board aus Vertretern der Wissenschaft und Wirtschaft. Partner und Förderer sind Axel Springer Media Logistik, Dräger, Gildemeister, Logwin, SAP, Siemens, und Wassermann. Vorsitzender des MX Board ist Prof. Dr.-Ing. Raimund Klinkner, Vorstandsvorsitzender der Knorr-Bremse Aktiengesellschaft, Vorsitzender der Bundevereinigung Logistik sowie Honorarprofessor für Produktionslogistik an der Technischen Universität Berlin. Die wissenschaftliche Leitung hat Prof. Dr.-Ing. Frank Straube vom Bereich Logistik der Technischen Universität Berlin. Die Financial Times Deutschland begleitet den Preis als exklusiver Medienpartner.

Weitere Informationen zum MX Award, den aktuellen Siegern und der Preisverleihung, Kontaktmöglichkeiten und Bildmaterial finden Sie unter: www.mx-award.de, Tel.: 030/314-26733

2.239 Zeichen / bk

Weitere Informationen erteilen Ihnen gern:

Prof. Dr.-Ing. Raimund Klinkner
Vorstandsvorsitzender Knorr-Bremse Aktiengesellschaft
Honorarprofessor für Produktionslogistik an der TU Berlin
Vorsitzender des MX Board

Prof. Dr.-Ing. Frank Straube
Geschäftsführender Direktor des Instituts für Technologie und Management
Leiter Bereich Logistik der TU Berlin
Wissenschaftliche Leitung der MX Jury

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.