direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Das Wüstenschloss Mschatta in Jordanien und vieles mehr

Montag, 18. Mai 2009

Medieninformation Nr. 112/2009

Das Institut für Architektur lädt am 27. Mai 2009 zum Tag der Forschung ein

Das Institut für Architektur der Technischen Universität Berlin hat im zurückliegenden Jahr zahlreiche neue Forschungsvorhaben mit einer Fördersumme von weit mehr als zehn Millionen Euro begonnen. Sie untersuchen vielfältige Fragen aus Architektur und Städtebau in Deutschland, Europa und Asien. Der Tag der Architektur-Forschung stellt einige Projekte vor und berichtet außerdem über Ergebnisse aus der laufenden Arbeit. Ein Postershop gibt Einblick in weitere Untersuchungen, besonders zu aktuellen Dissertationsvorhaben.

Wir möchten Sie herzlich zum Tag der Forschung des Instituts für Architektur einladen. Die Veranstaltung ist öffentlich und kostenlos. Bitte weisen Sie in Ihrem Medium auf diesen Termin hin:

Tag der Forschung
Zeit:
am Mittwoch, dem 27. Mai 2009, 9.00 bis 18.00 Uhr 
Ort:
TU Berlin, Straße des 17. Juni 152, 10623 Berlin, Architekturgebäude, Forum 

Nachfolgend können Sie sich über das Programm informieren:

Programm
Uhrzeit
 
9.00 Uhr
Begrüßung
Prof. Dr.-Ing. Johannes Cramer, geschäftsführender Direktor, Institut für Architektur
9.15 Uhr
Zukunftsfähige Stadtentwicklung
Prof. Finn Geipel: Grand Pari(s), Metropole douce – ein Projekt des französischen Präsidenten Nicolas Sarkozy
Prof. Dr.-Ing. Peter Herrle: The Dynamics of Peri-urbanization in Pearl River Delta
Prof. Dr.-Ing. Johannes Cramer: Urban Identity – ein Forschungsfeld im Städtebau
Prof. Stefanie Bürkle: Placemaking – Migration von Räumen
10.45 Uhr
Grußwort des Vizepräsidenten für Forschung, Prof. Dr. Johann Köppel, und Eröffnung der Posterausstellung
11.30 Uhr
Young Cities in Iran – ein Großprojekt mit Förderung des BMBF
Prof. Dr. Rudolf Schäfer: Projektstruktur und Projektziele
Dipl.-Ing. Farshad Nasrollahi: Klimasimulation zur energetischen Optimierung eines Bürogebäudes in Hashgerd12.30 Uhr Longlife Resource saving buildings – ein EU-INTEREG-Projekt
Prof. Dr.-Ing. Klaus Rückert: Projektstruktur und Projektziele

14.00 Uhr
Nachhaltige Architektur / Die Vergangenheit nutzen
Dr.-Ing. Barbara Perlich: Das Wüstenschloss Mschatta in Jordanien – Forschung und Restaurierung
Dr. Eduard Koegel: Die Forschungen von Ernst Boerschmann zur traditionellen chinesischen Architektur 1902–1949
Dr. Elgin von Gaisberg: Bauforschung am Schloss Schönhausen
Dr. Jasper Cepl: Richard Lucae – Architekt und Kulturvermittler
Prof. Dr.-Ing. Dorothée Sack: Resafa – ein Großprojekt in Bauforschung, Archäologie und Denkmalpflege
16.15 Uhr   
Innovative Entwurfsstrategien
Dipl.-Ing. Susanne Hofmann: Planung und Partizipation – die Baupiloten Prof. Christine Nickl-Weller: Health Care der Zukunft
Dipl.-Ing. Piotr Adamcewski: Folienfassaden für Hochhäuser
17.15 Uhr
Energieeffiziente Architektur
Prof. Rainer Hascher: Zukunftsfelder für das energieeffiziente und nachhaltige Bauen
Dipl.-Ing. Al-Sadoon: Das OWL-Experimentalgebäude für Energiekonzepte
Dipl.-Ing. Marco Schmidt: Regenwasserbewirtschaftung und Fassadenbegrünung am Physikgebäude in Berlin-Adlershof
Dr.-Ing. Martin Buchholz: Watergy und die Weiternetwicklung des Feuchtluft-Solarkollektors
ehr

Weitere Informationen erteilt Ihnen gern:

Prof. Dr.-Ing. Johannes Cramer
TU Berlin
Institut für Architektur
Fachgebiet Bau- und Stadtgeschichte
Tel.: 030/314-21946
Fax: -21947

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.