direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Die TU Berlin als Ausbildungsbetrieb

Mittwoch, 10. Juni 2009

Medieninformation Nr. 137/2009

Zum "Tag der Technik" stellt die Universität Schülerinnen und Schülern Ausbildungsberufe vor

Anlässlich des 6. bundesweiten Tages der Technik am 19. Juni 2009 wird die TU Berlin spannende technische Ausbildungsberufe vorstellen, die an der Universität erlernt werden können. Die IHK Berlin organisiert sämtliche Aktionen in der Hauptstadt, die zum zweiten Mal am "Tag der Technik" teilnimmt.

Das Team des Servicebereiches Ausbildung hat sich für die Schülerinnen und Schüler informative Mitmachaktionen einfallen lassen, die an zwei verschiedenen Standorten jeweils von 7.00 bis 12.00 Uhr stattfinden.

Wie viele Aggregatzustände gibt es?

Der Einsatz von Flüssigkristallanzeigen (LCDs) gehört heute zur Alltagserfahrung (zum Beispiel Handy, Flachbildschirme und MP3). Der flüssigkristalline Zustand ist seit mehr als 100 Jahren bekannt, jedoch bisher in keinem deutschsprachigen Schulbuch erklärt. Im Chemiegebäude, Straße des 17. Juni 115, bauen die Chemielaborantinnen im 3. Ausbildungsjahr eine eigene Flüssigkeitskristallanzeige und zeigen, wie sie funktioniert.

Wie funktioniert ein Elektromotor?

Elektromotoren finden sich überall in unserem Alltag ob im Föhn, in der Waschmaschine, im Drucker oder in der Bohrmaschine. Auf dem Severin-Gelände (SG) am Salzufer 17–19 beweisen die Industriemechaniker und Industriemechanikerinnen des 1. Ausbildungsjahres, dass man aus Material im Wert von 99 Cent einen Elektromotor zusammenbauen kann.

Medienvertreter sind herzlich eingeladen, über die Aktionen zu berichten.

ehr

Weitere Informationen erteilt Ihnen gern:

Uwe Müller
Leiter des Servicebereiches Ausbildung der TU Berlin
Tel.: 030/314-73659
Fax: 21782

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.