direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Gemeinsame Pressemitteilung der Deutschen Telekom AG und der Technischen Universität Berlin

TU Berlin besetzt von der Deutschen Telekom finanzierte Juniorprofessur

Dienstag, 21. Oktober 2008

Medieninformation Nr. 277/2008

Juniorprofessorin Dr. Gesche Joost
Lupe [1]

Dr. Gesche Joost wurde auf die Juniorprofessur für das Fachgebiet Interaction Design & Media der TU Berlin berufen. Sie leitet seit 2005 das Design Research Lab an den Deutsche Telekom Laboratories, dem Forschungs- und Entwicklungsinstitut der Deutschen Telekom an der TU Berlin. Durch ihre Berufung ist eine von drei Juniorprofessuren besetzt, die von der Deutschen Telekom finanziert werden.

„Innerhalb meiner Juniorprofessur setzen wir uns mit der Frage auseinander, welche Rolle dem Design als Schnittstelle zwischen öffentlichen Räumen und der Informations- und Kommunikationstechnologie zukommt“, erläutert Gesche Joost. Es gehe um Themen des technologischen Raumes und um die Frage, wie wir in und mit diesen Räumen interagieren. Dabei stünden die Nutzer immer im Mittelpunkt – als Ausgangspunkt jeder Designentscheidung.

Zu ihren Forschungsschwerpunkten zählen Interfacedesign, Usability sowie Gender und Design. Gesche Joost, Jahrgang 1974, studierte Design an der Fachhochschule Köln und promovierte im Fach Rhetorik an der Universität Tübingen. Im Wintersemester 2007/08 hatte sie an der Fachhochschule Hildesheim eine Gastprofessur zum Thema Gender und Design inne.

Seit 2006 ist Gesche Joost Mitglied im persönlichen Beraterkreis von Finanzminister Peer Steinbrück. 2006 wurde sie als einer der „100 Köpfe von Morgen“ im Rahmen der Initiative der Bundesregierung „Deutschland – Land der Ideen“ ausgezeichnet. Seit 2002 ist sie Gründungsvorstandsmitglied und seit 2008 Vorsitzende der Deutschen Gesellschaft für Designtheorie und -forschung (DGTF e.V.).

Der Zeitpunkt ihrer öffentlichen Antrittsvorlesung im November steht noch nicht fest.

stt

Weitere Informationen erteilen Ihnen gern:

Deutsche Telekom AG
Corporate Communications
Tel.: 0228/181-4949
E-Mail-Anfrage [2]
Internet
Technische Universität Berlin
Referat für Presse und Information
Tel.: 030/314-23922
E-Mail-Anfrage [3]
------ Links: ------

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Copyright TU Berlin 2008