TU Berlin

Stabsstelle Kommunikation, Events und AlumniMedieninformation Nr. 53/2008

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Smart Personal Assistant auf der CeBIT 2008 mehrfach ausgezeichnet

Dienstag, 11. März 2008

Medieninformation Nr. 53/2008

Der am DAI-Labor der TU Berlin entwickelte Smart Personal Assistant (SPA) ist auf der diesjährigen CeBIT in Hannover mehrfach ausgezeichnet worden. Es handelt sich um eine Internettechnologie der nächsten Generation für die semantische Verknüpfung beliebiger Webinhalte.

Der Projektleiter Nicolas Braun nahm zunächst den Gesamtjurypreis der „Convergators‘ Awards 2008“ entgegen. Mit den „Convergators’ Awards“ werden die Leistungen von Persönlichkeiten der internationalen Wirtschaft geehrt, die sich als Vorreiter beim Thema Konvergenz – also dem Zusammenwachsen von Medien und Technologien – im deutschen Markt bewiesen haben. Schirmherr der Awards ist der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (BITKOM). Die Jury der „Convergators’ Awards 2008“ wurde von bedeutenden Vertretern aus der Wirtschaft und den Medien gebildet.

Darüber hinaus erhielt das SPA-Projektteam eine weitere Auszeichnung: Bei der Verleihung des „Innovationspreis 2008“ hat sich der SPA als eine von über 1600 Bewerbungen in der Kategorie „Internet Service“ durchgesetzt. Der Innovationspreis wird jährlich von der Initiative Mittelstand verliehen und schlägt die Brücke zwischen Innovationen und dem Mittelstand, indem er medienwirksam die innovativsten und mittelstandgeeignetsten Produkte und Lösungen auszeichnet. Die Auszeichnung wird dem Bedürfnis des Mittelstandes nach praxisrelevantem Know-how und Informationstransfer im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnik (ITK) gerecht und gibt mittelständischen Unternehmen Impulse zur Steigerung ihrer Wettbewerbsfähigkeit.

Ein neuartiges Bedienkonzept basierend auf universeller Drag-&-Drop Technologie sowie ein generisches Netzwerk zur semantischen Dienstverschränkung ermöglichen eine vom Benutzer initiierte Kombination von Informationen zur Laufzeit. Der Projektleiter des DAI-Labors der Technischen Universität Berlin, Nicolas Braun: „Wir möchten Menschen über ihre Interessen vernetzen und sie in jeder Lebenssituation intelligent unterstützen.“

Detaillierte Informationen auch unter:

2.326 Zeichen / ehr

Weitere Informationen erteilt Ihnen gern:

Dipl.-Inform. Nicolas Braun
Co-Director of Competence Center Next Generation Services
Technische Universität Berlin
DAI-Labor
Ernst-Reuter-Platz 7
10587 Berlin
Tel.: 030/314-74054
Fax: -74003

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe