direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Lassen Sie sich Ihre ganz persönliche Route durch die klügste Nacht planen!

Mittwoch, 11. Juni 2008

Medieninformation Nr. 142/2008

Zur Langen Nacht der Wissenschaften (LNDW) am 14. Juni 2008 gibt es jetzt den virtuellen Routenplaner für die TU-Projekte im Netz

Allein auf dem TU-Campus Berlin-Charlottenburg sind in einer Nacht über 180 Projekte zu bestaunen. Da hat man nicht nur die Qual der Wahl, sondern muss auch organisatorisches Talent für den Ablauf beweisen.

Sie wollen wissen, was es mit der "Intelligenten Eisenbahn" auf sich hat, sind neugierig auf den "String Man" in der Fabrik der Zukunft und wollen auf keinen Fall den Auftritt des Kabarettisten Vince Ebert im Audimax verpassen? Was nach mühevoller logistischer Planung und Koordination klingt, ist für den virtuellen Routenplaner kein Problem!

Den virtuellen Routenplaner für die Projekte der TU Berlin in Charlottenburg finden Sie auf den LNDW-Seiten der Universität:

So geht es: In einer Tabelle wählen Sie die einzelnen Projekte auf dem TU-Campus Berlin-Charlottenburg aus, die für Sie von Interesse sind. Anhand dieser Auswahlliste berechnet der Routenplaner dann in kürzester Zeit die optimale Route für Sie: Die günstigsten Anfangs- und Endpunkte werden gesetzt und die individuelle Route auf dem Campusplan eingezeichnet. In einer Tabelle finden Sie die dazugehörigen Zeiten, wobei die Verweildauer selbst festgelegt werden kann. Den Fußwegen wurde ein Spaziertempo zugrunde gelegt. Die Anfangszeiten von Vorträgen oder Führungen werden automatisch berücksichtigt.

Zum Schluss druckt man den persönlichen Night-Giude aus und einem wissensreichen Abend ohne Kopfzerbrechen steht nichts mehr im Wege.

Der virtuelle Routenplaner zur Langen Nacht der Wissenschaften für die TU-Projekte in Berlin-Charlottenburg entstand in Kooperation mit dem Konrad-Zuse-Zentrum für Informationstechnik Berlin. Die Nutzung des virtuellen Routenplaners setzt die Installation von Java (alle Versionen ab 1.4) voraus.

1.934 Zeichen / vbk

Weitere Informationen erteilt Ihnen gern:

Dr. Kristina R. Zerges und Stefanie Terp
Presse- und Informationsreferat der TU Berlin
Straße des 17. Juni 135
10623 Berlin
Tel.: 030/314-23922

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.