direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Berliner Rennwagen auf dem Hockenheimring

Dienstag, 29. Juli 2008

Medieninformation Nr. 198/2008

Studententeam der TU Berlin beteiligt sich am internationalen Konstruktionswettbewerb Formula Student Germany 2008

Vom 6. bis 10. August 2008 werden die Motoren gestartet: 77 Hochschulen messen sich in diesem Jahr am Hockenheimring beim internationalen Konstruktionswettbewerb Formula Student Germany. Auch "FaSTTUBe", das Team der TU Berlin, beteiligt sich mit dem neuen Boliden FT2008. Es ist bereits die dritte Teilnahme der Berliner Studenten.

Den Wagen fahren Demian Schaffert (Ex-Formel-BMW-Pilot, Ex-Renault Cliocup-Meister und derzeit Fahrzeugtechnik-Student an der TU Berlin), Sascha Zimmermann, Olaf Kniebusch, Malte Noss und Stefan Tonn. Die Rennwagen fahren mit knapp 80 PS etwa 40 Runden auf dem Formula Student Parcours.

Der Name "FaSTTUBe" leitet sich aus "Formula Student" und der "TU-Berlin" ab. Die Studierenden aus unterschiedlichen Fachrichtungen holen sich über ihre Mitarbeit bei "FaSTTUBe" wertvolle Erfahrungen auf den Gebieten der Konstruktion, Fertigung, Finanzierung und Vermarktung.

Automobilfirmen nutzen den Wettbewerb am Hockenheimring, um frühzeitig Kontakte zu hochqualifizierten Nachwuchsingenieuren zu knüpfen. Nicht nur deutsche Teams sind am Start, auch Teilnehmer aus den USA, Kanada und Japan werden erwartet.

Der neue Bolide FT2008, die technischen Daten und das TU-Projekt:
http://www.fasttube.de/car/index08.php

Ein Audiobeitrag über FaSTTUBe aus dem Jahr 2007:
www.pressestelle.tu-berlin.de/?id=10424

stt

Weitere Informationen erteilt Ihnen gern:

Jan Ole Kröger
Projektleiter FaSTTUBe
Tel.: 030/25813346

www.fasttube.de/index.php

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.