direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Statement von Prof. Dr. Hans Joachim Schellnhuber

Dienstag, 08. Juli 2008

Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung e.V., Direktor

„Wir stehen zu Beginn dieses Jahrhunderts vor der Herausforderung, die Wirtschaftsweise der Industrienationen neu erfinden zu müssen. Wenn wir das Klimaschutzziel der Europäischen Union erreichen wollen, die Erwärmung auf zwei Grad Celsius zu begrenzen, gilt es, den Treibhausgas-Ausstoß der Industriestaaten bis zur Mitte dieses Jahrhunderts um etwa 80 Prozent zu senken. Bis zum Ende dieses Jahrhunderts sollten wir weltweit kohlenstoffneutral wirtschaften. Wirtschaftliches Wachstum muss an die ökologischen Kapazitäten des Erdsystems angepasst werden. Schaffen wir dies nicht, gefährden wir die Lebensgrundlagen der Menschheit. Klimaschutz ist eine fundamentale Gerechtigkeitsfrage – zwischen Menschen in Nord und Süd, aber auch zwischen den Generationen.

Auf dem Potsdamer Symposium ‚Global Sustainability – A nobel cause’ haben im vergangenen Jahr Nobelpreisträger aller Fachrichtungen gefordert, diese Große Transformation sofort zu beginnen. Kooperationen von Wirtschaft und Wissenschaft sind integraler Bestandteil der Transformation und die Förderung der Professur ‚Ökonomie des Klimawandels’ ist für mich ein exzellentes Beispiel hierfür.“

Weitere Informationen erteilt Ihnen gern:

Professor Dr. Hans Joachim Schellnhuber CBE
Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung e.V. (PIK)
Tel.: +49 (331) 288 2502
E-Mail-Anfrage [1]
www.pik-potsdam.de/institut/direktor

Mehr zum Thema

  • Medieninformation Nr. 181/2008 [2]
  • Statement von Prof. Dr. Ottmar Edenhofer [3]
  • Statement von Prof. Dr. Rudolf Schäfer [4]
  • Die TU Berlin – eine starke Forschungsuniversität [5]
  • Das Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung e.V. (PIK) [6]
  • Michael Otto Stiftung für Umweltschutz [7]
  • Zur Person – Prof. Dr. Ottmar Edenhofer [8]
------ Links: ------

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Copyright TU Berlin 2008