direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Studentinnen der Ingenieurwissenschaften - jetzt bewerben!

Dienstag, 05. Februar 2008

Medieninformation Nr. 26/2008

Noch bis zum 17. Februar 2008 sind Bewerbungen im Semesterferienprogramm IMPETUS möglich (Achtung: Anmeldefrist verlängert)

Interessierte Studentinnen können sich für das Programm im März bewerben. Zur Bewerbung zugelassen sind Studentinnen der TU Berlin, die sich im 3. bis 7. Semester befinden und ein ingenieurwissenschaftliches Fach studieren.

Die Bewerbungsfrist ist bis zum 17. Februar 2008. Bewerbungen, die später eingehen, können nur berücksichtigt werden, wenn noch Plätze frei sind. Weitere Informationen zur Bewerbung finden Sie unter http://www.tu-berlin.de/?id=7149

Das Projekt

IMPETUS (Innovationen mit projektorientierten Erfahrungen in dem TU-Berlin-Semesterferienprogramm) ist ein Semesterferienprogramm, das Studentinnen der Ingenieurwissenschaften im dritten bis siebenten Semester einen ersten Einblick in die Forschung ermöglichen soll. Die Studentinnen bekommen zu einem frühen Zeitpunkt des Studiums die Gelegenheit, die praktischen und interdisziplinären Anwendungen ihres Wissens kennen zu lernen.

In einem Zeitraum von vier Wochen lernen die Teilnehmerinnen die Arbeit in einer Forschungsgruppe kennen, unterstützt durch Kurse, die mathematische und fachspezifische Methoden vermitteln.

Hintergrund

Der Anteil weiblicher Studierender ist in den naturwissenschaftlichen und technischen Disziplinen traditionell niedrig und steigt auch nur langsam. Ein großes Problem stellt die hohe Abbruchquote dar. Die Studierenden nehmen das Studium in den ersten Jahren häufig als zu theorielastig wahr, was sich auch in vielen Aussagen von Studienabbrecherinnen widerspiegelt.

An diesem Punkt setzt IMPETUS an: Ziel des Programm ist die Motivationsförderung der Studentinnen durch praxisnahe Projekte, in denen sie das erlernte Wissen praktisch anwenden können.

Da sie in überschaubaren Gruppen interdisziplinär zusammenarbeiten, können Teamfähigkeit, Kooperation und Kommunikationsfähigkeiten besser ausgebaut werden.

Programmablauf

Das Programm gliedert sich in zwei wesentliche Bausteine. Für jedes Semesterferienprogramm wird ein Kernthema (z. B. "finite Elemente") ausgewählt. Am Anfang und während des Programms findet ein Kurs statt, der die mathematischen Grundlagen und Methoden des Kernthemas vermittelt. Im zweiten Schritt wenden die Studentinnen die Methoden in kleinen Teams praktisch an. Die Teams werden von wissenschaftlichen Mitarbeitern angeleitet und betreut. Am Ende des Programms werden die Ergebnisse präsentiert und ausgetauscht, z. B. im Rahmen der Schüler- und Schülerinnen-Technik-Tage.

Nachhaltigkeit

IMPETUS ist Teil des OWL-Projekts (Offensive Wissen durch Lernen) und soll langfristig in das Lehrangebot der TU Berlin integriert werden.

Die Projektthemen sollen zu vielseitig verwendbaren Lehrmodulen erweitert werden, die über IMPETUS hinaus einsetzbar sind.

Die Qualität des Programms soll durch die Evaluation der Teilnehmerinnen, der Dozentinnen sowie der kooperierenden Forschungsgruppen verbessert werden.

Durch die Verknüpfung von Theorie und Praxis und die Einbindung in Forschungsgruppen soll langfristig ein erhöhter Studienerfolg sichergestellt und der Erfahrungshorizont der Studentinnen erweitert werden. Das Projekt dient auch der Orientierung hinsichtlich eigener Zukunftsperspektiven und fördert frühzeitig das Interesse an der Forschung.

3.275 Zeichen / ehr

Weitere Informationen erteilen Ihnen gern:

Luise Haeggqwist
Projektkoordinatorin IMPETUS
Tel.: 030/314-78659

Juliane Prause
Tel.: 030/314-78659

Bewerbungen bitte per E-Mail oder Post an:

TU Berlin
Projekt IMPETUS
Straße des 17. Juni 152
10623 Berlin
Architekturgebäude
Sekr. A77

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.