direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

TU-Student Manuel Brehmer im olympischen Halbfinale

Dienstag, 12. August 2008

Medieninformation Nr. 205/2008

Deutscher Doppelzweier tritt gegen starke Rudererkonkurrenz am Donnerstag an

In einem spannenden Duell gegen ein starkes australisches Team
setzten sich die deutschen Ruderer Manuel Brehmer und Jonathan Koch heute im Hoffnungslauf mit 6:41,48 Minuten durch. Die Australier Samuel Beltz und Tom Gibson gingen mit 6:42,42 Minuten über die Ziellinie

Damit hat sich der deutsche Leichtgewichts-Doppelzweier für das Halbfinale qualifiziert, das am kommenden Donnerstag stattfindet.

Der Sieg über die routinierten Australier ist ein großer Erfolg für die beiden Deutschen, die in dieser Zusammensetzung den ersten großen Wettkampf gemeinsam bestreiten. Im Vorlauf hatten sie in einer sehr starken Gruppe antreten müssen und einen dritten Platz erreicht, wobei sie sich gegen ein starkes japanisches Team durchsetzten.

Gegenüber der TU Berlin hatte Manuel Brehmer, der Energie- und Verfahrenstechnik studiert, mit Blick auf sein Ziel für Peking vor den Spielen gesagt: „Es wird schwierig. Wir kämpfen um die Finalteilnahme – also unter die besten sechs der Welt zu kommen. Wir haben eine reelle Chance.“ Diesem Ziel ist der Leichtgewichts-Doppelzweier des Deutschen Ruderverbandes heute ein Stück näher gekommen.

Manuel Brehmer und Carsten Schlangen, der einzige deutscher Mittelstreckenläufer in Peking, verstärken das Berliner Team bei Olympia. Sie sind zwei von insgesamt 20 Spitzensportlerinnen und Spitzensportlern, die an der TU Berlin studieren und von ihr als "Partnerhochschule des Spitzensports" gefördert werden.

Auf der Internetseite http://www.tu-sport.de/index.php?id=938 finden Sie aktuelle Berichte, Interviews, ein Olympia-Tagebuch, Fotogalerien sowie Blogs zu den beiden TU-Sportlern.

Informationen zu den 20 Spitzensportlerinnen und –sportler, die an der TU Berlin studieren, finden Sie unter: http://www.tu-sport.de/index.php?id=830

stt

Weitere Informationen erteilt Ihnen gern:

Martin Kiesler
Technische Universität Berlin
Zentraleinrichtung Hochschulsport
Tel.: 030 - 314 79975

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.