direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

TU Berlin: Zwei TU-Studierende starten zu den Olympischen Spielen

Mittwoch, 06. August 2008

Medieninformation Nr. 203/2008

Wenn am 8.8.2008 die XXIX. Olympischen Sommerspiele in Peking eröffnet werden, beginnt für zwei Studierende der TU Berlin die heiße Wettkampfphase. Manuel Brehmer und Carsten Schlangen verstärken das Berliner Team bei Olympia. Sie sind zwei von insgesamt 20 Spitzensportlerinnen und Spitzensportlern, die an der TU Berlin studieren und von ihr als "Partnerhochschule des Spitzensports" gefördert werden. "Wir drücken beiden Sportlern die Daumen für ihre Wettkämpfe. Wir unterstützen ganz systematisch mit Programmen und einer gezielten Betreuung junge talentierte Spitzensportlerinnen und –sportler an unserer Universität. Bei uns können sie Studium und Sport gut vereinbaren. Ein Erfolg bei Olympia wäre auch ein sehr guter Erfolg für diese Bemühungen", so die TU-Kanzlerin Dr. Ulrike Gutheil.

Manuel Brehmer: vielfacher Deutscher Meister im Doppelzweier

Der Ruderer Manuel Brehmer studiert Energie- und Verfahrenstechnik an der TU Berlin und trainiert beim Berliner Traditionsverein Ruder-Union Arkona. Seine Disziplin ist der Doppelzweier (Leichtgewicht). Manuel Brehmer ist vielfacher Deutscher Meister, Vizeweltmeister (1999) und Olympiateilnehmer von 2004. Vor vier Jahren war er leider durch eine Krankheit geschwächt und schied im Halbfinale aus. Umso stärker ist der Wunsch des 30-Jährigen, dieses Jahr im Shunyi-Olympic Rowing Park einen vorderen Platz zu erreichen: "Wir kämpfen um die Finalteilnahme – also darum, unter die besten sechs der Welt zu kommen." Die Ruder-Wettkämpfe finden vom 9. bis 17. August statt.

Carsten Schlangen: einziger deutscher Mittelstreckenläufer in Peking

Carsten Schlangen ist der einzige deutsche Mittelstreckenläufer, der sich für Peking qualifizieren konnte. Der 27-Jährige studiert Architektur an der TU Berlin. Seine Erfolge in diesem Jahr: Mit 3:34:99 min erreichte er deutsche Jahresbestleistung über 1500 m beim ISTAF in Berlin, beim Internationalen Stadionfest in Königs Wusterhausen lief er Weltjahresbestleistung über 1000 m, außerdem wurde er Deutscher Meister über 1500 m in der Halle und bei der Hallen-Weltmeisterschaft in Valencia belegte er Platz 10. Der Leichtathlet trainiert bei der LG Nord Berlin. Die Leichtathletik-Wettkämpfe finden im Pekinger National Stadium statt. Die 1500-Meter-Läufe werden am 15., 17. und 19. August 2008 ausgetragen.

"Partnerhochschule des Spitzensports"

Die TU Berlin ist "Partnerhochschule des Spitzensports", ein bundesweites Projekt des Allgemeinen Deutschen Hochschulsportverbandes, und hat auf Initiative der TU-Kanzlerin, Dr. Ulrike Gutheil, zur Unterstützung ihrer Spitzensportlerinnen und -sportler eine entsprechende Kooperationsvereinbarung abgeschlossen, die den Studierenden ermöglicht, Studium und Sport besser unter einen Hut zu bringen.
Das deutsche Olympia-Team 2008 umfasst 440 Sportlerinnen und Sportler. Allein 54 davon stammen aus Berlin - unter ihnen sind 19 Studierende.

Auf der Internetseite: www.tu-sport.de/index.php finden Sie aktuelle Berichte, Interviews, ein Olympia-Tagebuch, Fotogalerien sowie Blogs zu den beiden TU-Sportlern.

Insgesamt studieren 20 Spitzensportler an der Technischen Universität Berlin. Informationen zu ihren Sportarten und den Personen finden Sie unter: www.tu-sport.de/index.php

stt

Weitere Informationen erteilt Ihnen gern:

Martin Kiesler
Technische Universität Berlin
Zentraleinrichtung Hochschulsport
Tel.: 030 - 314 79975

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.

Manuel Brehmer

zur Fotogalerie

Carsten Schlangen

zur Fotogalerie