direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Beten, Bauen und Bewahren - Nachkriegskirchen als Baudenkmale

Dienstag, 04. September 2007

Medieninformation Nr. 209/2007

Auftaktveranstaltung zum Tag des Offenen Denkmals in der Deutschen Oper: Vorträge - Diskussion - Ausstellung

"Was ist das Besondere an denkmalgeschützten Kirchen der Nachkriegszeit und welche Zukunft haben sie?" Diesen Fragen stellt sich der kommende Berliner Denkmaltag, die traditionelle Auftaktveranstaltung für den anschließenden Tag des offenen Denkmals, der sich mit historischen Sakralbauten als Schwerpunktthema beschäftigt. Am 7. September 2007 laden das Landesdenkmalamt und das Fachgebiet Kunstgeschichte der TU Berlin, gemeinsame Veranstalter des diesjährigen Berliner Denkmaltages, alle Interessierten in die Deutsche Oper Berlin ein, sich mit der Brisanz schrumpfender Kirchengemeinden und -etats zu befassen und die Auswirkung auf die Erhaltung von Sakralbauten zu diskutieren. Die Veranstaltung wird von Stadtentwicklungssenatorin Ingeborg Junge-Reyer eröffnet.

Besonders junge Kirchen der 50er, 60er und 70er Jahre sind zunehmend gefährdet. Wenn Gotteshäuser leer bleiben, dann droht auch denkmalgeschützten Kirchen Abriss, Verkauf oder Umnutzung. Vorträge von Kunsthistorikern, Architekten, Denkmalpflegern und Kirchenvertretern sensibilisieren für das Problem und schärfen den Blick für die besondere Ästhetik dieser Kirchen. Auf dem Programm stehen unter anderem Beiträge zur Wahrnehmung, Deutung und Wertung nachkriegsmoderner Kirchen sowie zur St.-Hedwigs-Kathedrale mit ihrer Innenausstattung der 60er Jahre, zum Jüdischen Gemeindehaus in der Fasanenstraße oder zur Kaiser-Friedrich-Gedächtnis-Kirche im Hansaviertel, die im Rahmen der Interbau 1957 errichtet worden war.

Vorträge und Diskussion:
Zeit:
am Freitag, dem 7. September 2007, 10 bis 18 Uhr
Ort:
Deutsche Oper, Bismarckstraße 35, 10627 Berlin
Hinweis:
Der Eintritt ist frei

Auch andere Baudenkmale der Moderne sind bedroht, nicht nur in Berlin. Dies zeigt die Ausstellung "Avantgarde - Diffamierung - Welterbe? Zur Erhaltung von Bauten der Moderne in Deutschland und Russland", die das Schinkel-Zentrum der TU Berlin gemeinsam mit der Stiftung Bauhaus Dessau und dem Moskauer Architekturmuseum zeigt. Die Vernissage der Ausstellung am 7. September um 19 Uhr beendet den 21. Berliner Denkmaltag.

Vernissage
Zeit:
7. September 2007, 19 Uhr
Ort:
Forum im Architekturgebäude der TU Berlin, Straße des 17. Juni 150, 10623 Berlin
Dauer der Ausstellung:
8.September - 15. Oktober 2007
Öffnungszeiten:
Di - Fr 14 - 20 Uhr, Sa 14 - 18 Uhr
Eintritt frei
Finissage:
15. Oktober 2007
Das Programm der Vortragsveranstaltung in der Deutschen Oper:
10.00 Uhr
Begrüßung und Einführung
- Begrüßung durch Intendantin Kirsten Harms, Deutsche Oper
- Begrüßung durch Landeskonservator Prof. Dr. Jörg Haspel
- Grußwort der Senatorin für Stadtentwicklung Ingeborg Junge-Reyer
- Denkmalschutz der Nachkriegsmoderne, Einführung durch Prof. Dr. Adrian von Buttlar, TU Berlin, Fachgebiet Kunstgeschichte/Schinkelzentrum fürArchitektur, Stadtforschung und Denkmalpflege:
1. Sakraldenkmale der Nachkriegszeit
Moderation: Prof. Dr. Adrian von Buttlar
10.45 Uhr:
Über Wahrnehmung, Deutung und Wertung nachkriegsmoderner Kirchenbauten (Dr. habil. Kerstin Wittmann-Englert, TU Berlin, Fachgebiet Kunstgeschichte)
11.15 Uhr:
Das Gemeindezentrum Plötzensee - ein Haus der Gemeinde (Susanne Röcke, Kunsthistorikerin)
11.30 Uhr:
Die Christuskirche in Kreuzberg - entworfen von meinem Vater (Prof. Rainer W. Ernst, Kunsthochschule Berlin-Weißensee)
11.45 Uhr:
Reinhard Hofbauer - Kirchenbauten in Berlin (Bastian Müller, Kunsthistoriker, Bauforscher)
12.00 Uhr:
Diskussion
12.15 - 14.00 Uhr
Mittagspause
2. Nachkriegsschichten historischer Sakralbauten
Moderation: Dr. habil. Kerstin Wittmann-Englert
14.00 Uhr:
Nachkriegsschichten als Denkmalschichten - ein Überblick (Dr. Bernhard Kohlenbach, Landesdenkmalamt Berlin)
14.20 Uhr:
Nachkriegsschichten älterer evangelischer Kirchen - zwischen Aufbruch und Kontinuität (Matthias Hoffmann-Tauschwitz, Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg, schlesische Oberlausitz, Leiter des kirchlichen Bauamts)
14.40 Uhr:
Vorher - Nachher: die St. Hedwigs-Kathedrale (Dr. Christine Goetz, erzbischöfliches Ordinariat Berlin, Kunstbeauftragte)
15.00 Uhr:
Diskussion
15.15 - 16.00 Uhr
Kaffeepause
3. Sakralbauten in der Sanierung
Moderation: Prof. Dr. Jörg Haspel, Landesdenkmalamt, Landeskonservator
16.00 Uhr:
Sanierungsfall Kaiser-Friedrich-Gedächtnis-Kirche im Hansaviertel (Prof. Klaus Block, TU Berlin, Institut für Architektur)
16.15 Uhr:
Das Jüdische Gemeindehaus in der Fasanenstraße in Charlottenburg (Ingolf Herbarth, TU Braunschweig, Fachgebiet Baugeschichte)
16.30 Uhr:
Die Offenbarungskirche in der Simplonstraße in Friedrichshain (Sibylle Schulz, Landesdenkmalamt Berlin)
16.45 Uhr:
Diskussion und Zusammenfassung
Festvortrag:
17.30 Uhr:
"Wir lieben die Fremde nicht!" Die Veränderung katholischer Kirchenräume nach dem II. Vatikanischen Konzil zwischen liturgischen und denkmalpflegerischen Belangen (Prof. Dr. Andreas Odenthal, Eberhard-Karls Universität Tübingen, Lehrstuhl für Liturgiewissenschaft)
Ortswechsel und Ausstellungseröffnung:
19.00 Uhr:
"Avantgarde - Diffamierung - Welterbe? Zur Erhaltung von Bauten der Moderne in Russland und in Deutschland"

Eine Ausstellung von Dr. Anke Zalivako, TU Berlin, Schinkel-Zentrum für Architektur, Stadtforschung und Denkmalpflege, in Zusammenarbeit mit der Stiftung Bauhaus Dessau und dem Architekturmuseum A.V.Schtschusev in Moskau.

5.177 Zeichen / pp

Weitere Informationen erteilt Ihnen gern:

PD Dr. habil. Kerstin Wittmann-Englert
Technische Universität Berlin
Fachgebiet Kunstgeschichte
Tel.: 314-21297 / -23232

www.stadtentwicklung.berlin.de/denkmal/denkmaltag

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.

Fotogalerie

Ev. Lietzowkirche, CharlottenburgEv. Lietzowkirche, CharlottenburgEv. Lietzowkirche, Charlottenburg
zur Fotogalerie