direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Ethik und Moral im Unternehmen

Freitag, 02. November 2007

Medieninformation Nr. 277/2007

TU-Nachwuchsforscher erhält diesjährigen Wissenschaftspreis der Plansecur-Stiftung

Am 29. Oktober ist Dr. Till Talaulicar im Haus der Deutschen Wirtschaft mit dem Wissenschaftspreis 2007 der Plansecur-Stiftung ausgezeichnet worden. Der Diplom-Wirtschaftsingenieur der TU Berlin erhält für seine Dissertation über die Ausgestaltung unternehmensethischer Handlungsgrundsätze den mit insgesamt 10.000 Euro dotierten Wissenschaftspreis.

"Die Art und Weise, wie und nach welchen Kriterien in einem Unternehmen Entscheidungen getroffen werden, wirkt sich nicht nur auf dessen Mitarbeiter, sondern auf das komplette Unternehmensumfeld aus. Deshalb ist die Analyse der ethischen Grundlagen unternehmerischen Handelns von wichtiger Bedeutung für unsere heutige Gesellschaft", lobte Anette Trayser, Vorstandsvorsitzende der Plansecur-Stiftung, die Forschungsarbeit des Preisträgers. Der 35-jährige Wissenschaftler promovierte an der Fakultät für Wirtschaft und Management der Technischen Universität Berlin und wurde von Prof. Axel v. Werder betreut. In seiner Dissertation mit dem Titel "Unternehmenskodizes: Typen und Normierungsstrategien zur Implementierung einer Unternehmensethik" untersucht er Inhalt und Implementierung von Unternehmenskodizes und entwickelt erste Empfehlungen für deren zweckmäßige Ausgestaltung in der Praxis. Die Erkenntnisse der Arbeit basieren auf einer umfassenden Analyse unternehmerischer Kodexdokumente. "Viele Unternehmen verfügen inzwischen über schriftlich formulierte Handlungsgrundsätze. Ob und inwieweit sie die moralische Qualität von Entscheidungen verbessern, hängt jedoch davon ab, wie sie ausgestaltet und in das Unternehmensgeschehen eingebunden sind", erläutert Dr. Talaulicar. Für seine wissenschaftliche Ausarbeitung erhielt er ein Preisgeld in Höhe von 7.500 Euro und die Bronzeskulptur "Frage und Antwort" des Künstlers Helmut Ammann.

Die Plansecur-Stiftung ist aus der Plansecur-Unternehmensgruppe hervorgegangen. Sie hat unter anderem die Förderung der Wirtschafts- und Unternehmensethik zum Ziel. Der Errichter der Stiftung, Klaus Dieter Trayser, ist Gründer der Plansecur-Unternehmensgruppe.

Die Auszeichnung wurde in diesem Jahr zum siebten Mal an Nachwuchswissenschaftler verliehen, die wegweisende Forschungsarbeiten zur Orientierung der Wirtschaft an ethischen Grundsätzen vorgelegt haben. Neben Dr. Talaulicar wurde Armin G. Hipper aus Biberach von der Plansecur-Stiftung mit dem Preis für die beste Examensarbeit ausgezeichnet.

2.508 Zeichen / vbk

Weitere Informationen erteilt Ihnen gern:

Zum Forschungsthema
Dr. Till Talaulicar
TU Berlin
Fachgebiet Organisation und Unternehmensführung
Wilmersdorfer Str. 148
10585 Berlin
Tel.: 030/314-25256

Zur Preisverleihung
Volker Preilowski
Plansecur-Stiftung
Pressestelle
Baunsbergstraße 60
34131 Kassel
Tel.: 0561/9355-262

www.plansecur-stiftung.de

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.