direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Reise in die Dritte Dimension

Dienstag, 29. Mai 2007

Medieninformation Nr. 121/2007

Virtuelle Welten in 3D an der TU Berlin zur Langen Nacht der Wissenschaften

Zur Langen Nacht der Wissenschaften am 9. Juni präsentiert die TU Berlin neben spannenden Experimenten und Demonstrationen zahlreiche Projekte zum Thema "Die Dritte Dimension". Zur besseren Orientierung für die Besucher wurden sämtliche 3D-Projekte auf einem Rundgang zusammengefasst: Hier kann Dreidimensionalität so realitätsnah erlebt werden, als fliege man wirklich durch vergangene Zeiten und fremde Welten, blicke aus einer Weltraumstation auf die Erde oder sehe den menschlichen Körper von innen.

Eine Auswahl des 3D-Angebots:

3D: Reisen durch Raum und Zeit – Die Welt als Modell 
Wo bin ich? Wohin gehe ich? Starten Sie mit der 3D-Brille im Stadtmodell von Berlin und reisen Sie mit uns weiter von der Antike bis zum Mars. Mit dem Laserscanner werden Sie schließlich selbst zum Modell. 
Ansprechpartner: Thomas H. Kolbe, Tel.: 314-23205, E-Mail: und Stephan Gehrke, Tel.: 314-24409, E-Mail:

3D-Flug durch virtuelle Welten
Erleben Sie das atemberaubend realistische Gefühl, plötzlich durch fremde Welten zu fliegen. Nehmen Sie teil an einem spektakulären virtuellen Flug in 3D! Lassen Sie sich entführen in die unendlichen Weiten einer stereoskopischen Reise. 
Ansprechpartner: Samy Khadem-Al-Charieh, Tel.: 314-79240,  

3D: Wie Computerspiele die Mathematik beflügeln
Mit Computerspielen auf vergnügliche Art ernsthafte mathematische Forschung betreiben: Lassen Sie sich von unseren 3D-Projektionen und ihren Grafik-Engines einfangen und erkunden Sie mehrere virtuelle Landschaften mit mathematischen Flächen auf eigene Faust. 
Ansprechpartner: Prof. Dr. Ulrich Pinkall, Tel.: 314-29281, E-Mail:  

Weitere Informationen zu Zeiten und Veranstaltungsorten der 3D-Tour unter: http://lndw.tu-berlin.de/mod/resource/view.php?id=459 

In diesem Jahr beteiligt sich die TU Berlin mit der Rekordzahl von mehr als 200 Projekten an der Langen Nacht der Wissenschaften an den Standorten in Charlottenburg, Wedding und Dahlem. Rund 130 Angebote aus Wissenschaft und Forschung werden in diesem Jahr zum ersten Mal vorgestellt.

Wann:
9. Juni 2007, 17.00 bis 1.00 Uhr
Start:
TU Berlin, Info-Punkt vor dem Haus der Ideen/TU-Hauptgebäude, Straße des 17. Juni 135, 10623 Berlin

<//strong>

 

Das Gesamtprogramm der TU Berlin und Informationen über weitere Thementouren - inklusive der Zeiten und Orte - finden Sie unter: http://lndw.tu-berlin.de/ 

vbk

Weitere Informationen erteilen Ihnen gern:

Dr. Kristina R. Zerges
Leiterin Presse- und Informationsreferat der TU Berlin
oder Stefanie Terp
Pressereferentin
Tel.: 030/314-23922


Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.