direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

TU Berlin gründet Lehrstuhl in Schanghai

Dienstag, 29. Mai 2007

Medieninformation Nr. 118/2007

Die Kühne-Stiftung, Schindellegi / Schweiz, fördert in Kooperation mit der Technischen Universität Berlin die Gründung eines Lehrstuhls für Internationale Logistiknetzwerke und Services am Chinesisch-Deutschen Hochschulkolleg (CDHK) der Tongji-Univer

Die TU Berlin stärkt ihr internationales Netzwerk im Bereich Forschung und Lehre durch die Gründung eines Lehrstuhls am Chinesisch-Deutschen Hochschulkollegs (CDHK) an der Tongji-Universität Schanghai, der durch die Förderung der Kühne-Stiftung ermöglicht wird. Während der 100-Jahr-Feier der Tongji-Universität wurde am 18. Mai 2007 im Beisein des chinesischen Ministers für Wissenschaft und Technologie, Prof. Wan Gang, des Präsidenten der TU Berlin, Prof. Dr. Kurt Kutzler, des Generalsekretärs des Deutschen Akademischen Austauschdienstes, Dr. Christian Bode, sowie des China-Repräsentanten der Kühne-Stiftung, Holger Beyer, ein innovativer Logistiklehrstuhl mit internationaler Ausrichtung gegründet. Der Lehrstuhl für "Internationale Logistiknetzwerke und Services" wird zunächst aus einem chinesischen Professor und drei wissenschaftlichen Mitarbeitern bestehen. Der Lehrstuhl ist direkter Partner des Fachgebiets Logistik der TU Berlin, geleitet von Prof. Dr. Frank Straube, der den Aufbau und die künftigen Aktivitäten gemeinsam mit Herrn Prof. Hans-Christian Pfohl von der TU Darmstadt unterstützt.

Die Schweizer Kühne-Stiftung verbindet mit dem Bereich Logistik der TU Berlin eine langjährige und intensive Zusammenarbeit. So wurde im Jahr 2005 mit finanzieller Unterstützung der Kühne-Stiftung das Kompetenzzentrum für Internationale Logistiknetze an der TU Berlin gegründet.

Die Hauptzielsetzungen der Förderung umfassen die hochwertige Ausbildung chinesischer Studierender in einem Masterprogramm Supply Chain Management sowie die Verbreitung logistischen Wissens für Executive Manager internationaler und chinesischer Unternehmen. Forschungsarbeiten werden in enger Zusammenarbeit mit den Forschungsaktivitäten des Bereiches Logistik der TU Berlin durchgeführt und zielen auf die Entwicklung von Strategien zur Internationalisierung logistischer Systeme in Asien.

Der Lehrstuhl ist am CDHK angesiedelt, wo namhafte deutsche Unternehmen und Stiftungen ihre Unterstützung bündeln und damit die Sichtbarkeit des deutschen Engagements in China stärken. Im CDHK fördert die deutsche Wirtschaft bis heute mehr als 20 Lehrstühle in ingenieurwissenschaftlichen und betriebswirtschaftlichen Disziplinen. Die TU Berlin hat seit mehreren Jahren die Fachverantwortung für den Bereich Wirtschaftswissenschaften und ist wichtigster akademischer Partner der Tongji-Universität. Der Fachkoordinator der Wirtschaftswissenschaften am CDHK ist Prof. Dr. Volker Trommsdorff vom Fachgebiet Marketing der TU Berlin.

Seit 1995 besteht eine vertraglich geregelte Kooperation zwischen der TU Berlin und der Tongji-Universität, die sich auf zahlreiche Fachgebiete erstreckt und kontinuierlich starke Innovationspotenziale aufweist. In seiner Ansprache anlässlich der 100-Jahr-Feier und der Lehrstuhlgründung unterstrich TU-Präsident Prof. Kurt Kutzler die langjährige und hervorragende Kooperation: "Die akademische Zusammenarbeit mit der Tongji-Universität in Schanghai ist eine der besten und profiliertesten, die die TU Berlin mit akademischen Partnern pflegt. Wir sind stolz auf eine Vielzahl von gemeinsamen Aktivitäten unserer Universitäten in den unterschiedlichsten Fachgebieten". Die Kooperationen reichen von der Architektur über zahlreiche ingenieurwissenschaftliche Fachgebiete bis hin zu den Humanwissenschaften. In Planung ist auch die Gründung eines Doppelmasterabschlusses mit der Vertiefungsrichtung Logistik und Supply Chain Management im Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen der TU Berlin gemeinsam mit der Tongji-Universität.

bk

Weitere Informationen erteilt Ihnen gern:

Prof. Dr. Frank Straube
Fachgebiet Logistik der TU Berlin
Tel.: 030/31422877

Martin Willhaus
Geschäftsführer Kühne-Stiftung
Tel.: 0041 – 44– 7869585

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.