direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Neuer Jahrgang des Master-Studienganges "Historische Urbanistik" startet

Dienstag, 15. Mai 2007

Medieninformation Nr. 102/2007

Bewerbungsfrist bis zum 15. Juli 2007

Zum Wintersemester 2007/2008 startet ein neuer Jahrgang des 4-semestrigen Master-Studiengangs Historische Urbanistik / Historical Urban Studies an der TU Berlin. Die Stadt der Zukunft, betrachtet aus einer historischen Perspektive – das ist es, was der Masterstudiengang am Center for Metropolitan Studies der TU Berlin Studierenden mit Bachelor oder Diplom anbietet. Der erste Jahrgang startete zum Wintersemester 2006/2007. Die Bewerbungsfrist endet am 15. Juli 2007. Es werden keine Studiengebühren erhoben. 

Das Studienangebot zielt auf eine vertiefte Einsicht in die spezifischen Gestaltungs- und Lebensformen des Europäischen Städtewesens. Es vermittelt Grundlagen für den historisch informierten, kompetenten Umgang mit Problemen gegenwärtiger wie zukünftiger Stadtentwicklung und für die Fähigkeit und Möglichkeit, gestaltend auf diese einzuwirken. Angestrebt ist die Ausbildung von breit und historisch informierten, mit den internationalen Prozessen der Stadtentwicklung vertrauten Generalisten. Mit dem erfolgreichen Abschluss des Studiums wird der akademische Grad "Master of Arts" (M.A.) erworben.

Der Studiengang wendet sich an Personen mit einem Hochschulabschluss in Geschichte, Kunstgeschichte, Architektur, Denkmalpflege, Geografie, Medien-, Kultur- und Literaturwissenschaft, Stadtsoziologie und Stadtplanung, an Angehörige der Bau- und Wohnungswirtschaft und an alle Studierenden mit besonderem Interesse an der historisch informierten Entschlüsselung komplexer Zusammenhänge der Stadtentwicklung.

Lehre und Forschung werden am Center for Metropolitan Studies (CMS) durchgeführt. Das CMS will in der Großstadtforschung zu einer Stärkung des Wissenstransfers zwischen Wissenschaft, Praxis und Öffentlichkeit beitragen. Dazu werden regelmäßig öffentliche Symposien, Workshops und Seminare durchgeführt. Es wurde 2004 als interdisziplinäre Forschungseinrichtung an der TU Berlin ins Leben gerufen und arbeitet in Kooperation mit anderen Institutionen zu Fragen der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft von Großstädten, Metropolregionen und Megacities.

Neben dem Master-Studiengang beheimatet das CMS das interdisziplinäre "Transatlantische Graduiertenkolleg Berlin – New York". Hier forschen Doktorandinnen und Doktoranden für jeweils drei Jahre über die Geschichte und Kultur der Metropolen im 20. Jahrhundert und werden dafür von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) gefördert. Die TU Berlin kooperiert dabei mit der Humboldt-Universität zu Berlin, der Freien Universität Berlin, der Columbia University sowie der New York University.

Interessierte mit deutscher Hochschulreife (Abitur) und Bachelor-, Magister- oder Diplomabschluss wenden sich bitte an: TU Berlin, Immatrikulationsamt, I A 2, Straße des 17. Juni 135, Raum H 13/14, 10623 Berlin, E-Mail:

Internationale Interessierte wenden sich bitte an: TU Berlin, Internationale Zulassung und Immatrikulation, Straße des 17. Juni 135, Eingangshalle, 10623 Berlin, E-Mail:

Die Bewerbungsunterlagen sind ab Mitte Mai 2007 online unter http://www.tu-berlin.de/zuv/asb/studium/bewerbung.html#tu erhältlich oder können beim Immatrikulationsamt angefordert werden. Eine Online-Bewerbung ist für Inhaber eines deutschen Hochschulabschlusses (Abitur) ab Anfang Juni 2007 unter http://www.tu-berlin.de/studium/index.html  möglich.

Alle Informationen zum Studienangebot sowie zu den Bewerbungsunterlagen unter: www.metropolitanstudies.de

3.752 Zeichen / ehr

Weitere Informationen erteilt Ihnen gern:

Prof. Dr. Florian Urban
Center for Metropolitan Studies
TU Berlin

Tel.: 030/314-28400 oder -28401.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.