TU Berlin

Stabsstelle Kommunikation, Events und AlumniMedieninformation Nr. 135/2007

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

TU Berlin erneut mit Besucherrekord zur „Langen Nacht der Wissenschaften“

Montag, 11. Juni 2007

Medieninformation Nr. 135/2007

Steigerung um rund 17 Prozent / TU-Hauptgebäude wieder das meist besuchte Haus in Berlin und Potsdam

Die TU Berlin konnte zur diesjährigen Langen Nacht der Wissenschaften erneut die meisten Besuche zählen. Mehr als 45.700 Mal öffneten sich die Türen zu den TU-Projekten in Charlottenburg, Wedding und Dahlem. Im vergangenen Jahr waren es 38.939 Besuche. Das entspricht einer Steigerung von rund 17 Prozent.

Auch das „Haus der Ideen/TU-Hauptgebäude“ verzeichnete am Wochenende wieder einen neuen Rekord: 10.879 Besucher interessierten sich für die Projekte an diesem Standort. Damit war es auch in diesem Jahr das beliebteste Haus in Berlin und Potsdam. Insbesondere das Kinderprogramm an den beiden TU-Standorten in Charlottenburg und Wedding stieß auf sehr großen Zuspruch.

Auf der Route Charlottenburg (ohne die TU-Projekte in Wedding und Dahlem) wurden 35.482 Besuche gezählt, in Adlershof zirka 35.070 und auf der Route Dahlem rund 24.781, wie die Veranstaltungsagentur con gressa mitteilte.

Auch im 7. Jahr konnten so die Projekte der „Langen Nacht“ Fragen und Phänomene aus der Wissenschaft zahlreichen Berlinern und Brandenburgern näher bringen.

1025 Zeichen / stt

Weitere Informationen erteilt Ihnen gern:

Presse- und Informationsreferat der TU Berlin
Dr. Kristina R. Zerges, Leiterin
oder Stefanie Terp, Pressereferentin,
Tel.: 030/314-23922,


Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe