direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Antizionismus, Israelfeindschaft, islamistischer Judenhass

Dienstag, 03. Juli 2007

Medieninformation Nr. 157/2007

Sommeruniversität gegen Antisemitismus, veranstaltet vom Zentrum für Antisemitismusforschung der TU Berlin, 10. bis 12. September 2007

Die zweite Sommeruniversität gegen Antisemitismus richtet sich an Multiplikatoren aus Medien, Schule, Erwachsenen- und Berufsschulbildung sowie aus Politik und Gewerkschaften, denen die notwendige Kompetenz zur argumentativen Behandlung des Themas vermittelt werden soll. Schwerpunkte werden in diesem Jahr die Problemfelder Antizionismus und Israelfeindschaft im radikalen Islamismus sein. Die Geschichte und Gegenwart der Judenfeindschaft in der islamischen Welt sowie die historischen und aktuellen Wechselwirkungen und Parallelen zwischen christlicher und islamischer Judenfeindschaft werden ebenso Thema sein wie Fragen der Annäherung und Vernetzung von radikalen Islamisten und Rechtsextremen, insbesondere mit Blick auf das World Wide Web, sowie Antizionismus in der Linken.

Die Sommeruniversität findet vom 10. bis 12. September 2007 in der TU Berlin statt (Straße des 17. Juni 135, 10623 Berlin, Hauptgebäude, Raum H 1058, Räume der Workshops werden bekannt gegeben). Das detaillierte Programm kann unter http://zfa.kgw.tu-berlin.de/veranstaltungen.htm eingesehen werden.

Die Teilnahmegebühr beträgt 40 Euro (Studierende 30 Euro). Die Anrechnung als Bildungsurlaub ist möglich, die Teilnahme kann zertifiziert werden. Anreise und Unterkunft der Teilnehmer erfolgen auf eigene Kosten. Um Anmeldung mit dem beigefügten Formular (siehe Download rechts) bis zum 25. August 2007 wird gebeten.

Im Anschluss an die Sommeruniversität besteht die Möglichkeit, an einer eintägigen Exkursion (am 13. September 2007, beschränkte Teilnehmerzahl) zur Gedenkstätte Theresienstadt teilzunehmen.

Die Sommeruniversität findet mit Unterstützung der Hans-Böckler-Stiftung statt.

1.837 Zeichen / ehr

Weitere Informationen und Anmeldung (unter Angabe der gewünschten Workshops):

Dr. Claudia Curio
TU Berlin, Zentrum für Antisemitismusforschung
Tel.: 030/314-23080
Fax: -21136

www.tu-berlin.de/~zfa

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.

Download