direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Ingenieurin gesucht!

Dienstag, 06. Februar 2007

Medieninformation Nr. 29/2007

Wissenschaft und Technik als Inspiration für neue Themen und Rollen im TV / Einladung zur Konferenz am 19. Februar 2007

Die Konferenz "Ingenieurin gesucht! Wissenschaft und Technik als Inspiration für neue Themen und Rollen im TV" bildet den Auftakt für das von der Europäischen Kommission geförderte Projekt EuroWistdom (European Women In Science TV Drama On Message).

Akteurinnen und Akteure aus Film, Fernsehen, Wissenschaft und Politik sowie engagierte Technik-Studentinnen diskutieren auf der Konferenz folgende Fragen: Wie entstehen aus Wissenschaftsthemen spannende Serien oder Filme? Welche Strategien und Chancen gibt es für neue Zuschauerformate und Genres? Welches sind die zukünftigen Wissenschaftsthemen? Nur knapp zwei Prozent aller Berufe in populären TV-Serien in Deutschland haben einen technischen Hintergrund. In den 90er Jahren eroberten die Kommissarinnen die Bildschirme. Wann folgen die Forscherinnen und Ingenieurinnen?

Zur Konferenz sind Drehbuchautorinnen und -autoren, Filmproduzentinnen und -produzenten, Programmverantwortliche und Redakteurinnen und Redakteure aus Sendern sowie Vertreterinnen und Vertreter aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik herzlich eingeladen. Bitte weisen Sie in Ihrem Medium auf diese Veranstaltung hin:

Zeit:
am Montag, dem 19. Februar 2007, 9.30 bis 17.30 Uhr 
Ort:
Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Markgrafenstraße 38, 10117 Berlin

Eine Anmeldung ist bis zum 16. Februar 2007 erforderlich. Das Programm und weitere Informationen finden Sie unter http://www.femtec-konferenz.de 

Das Projekt EuroWistdom baut auf den langjährigen Erfahrungen einer von BBC-Redakteuren ins Leben gerufenen britischen Initiative auf. Europaweit stehen Zuwendungen zur Entwicklung von neuen Drehbüchern mit technisch-wissenschaftlichen Themen und weiblichen Hauptrollen zur Verfügung. Der Auftaktkonferenz in Berlin folgen weitere Events in Paris und Ljubljana.

Die Femtec.GmbH ist ein Hochschulkarrierezentrum für Frauen in den Ingenieur- und Naturwissenschaften und bildet mit führenden Technischen Universitäten und Unternehmen einen bundesweit einzigartigen Kooperationsverbund. 

2162 Zeichen / ehr

Weitere Informationen erteilt Ihnen gern:

Dr. Marion Esch
Femtec. Hochschulkarrierezentrum für Frauen Berlin GmbH
c/o TU Berlin
Straße des 17. Juni 135
10623 Berlin
Tel.: 030/314-22016

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.