direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

Gemeinsame Pressemitteilung der Humboldt-Universität zu Berlin, der Freien Universität Berlin und der Technischen Universität Berlin

Auftakt der Open Lecture Series „Bauen für die Wissenschaft“ am 2. Mai 2019

Montag, 29. April 2019

In einer gemeinsamen Open Lecture Series zum Thema „Bauen für die Wissenschaft“ sprechen in diesem Sommersemester Architekten, Stadtplaner, Wissenschafts- und Kunsthistoriker über Architektur und Wissenschaft.

Die Veranstaltungsreihe ist Teil des Projektes "Wissenschaft in der Stadt. Europäische Metropolen und Architekturen der Wissenschaft vom 19. Jahrhundert bis zur Gegenwart", einer Kooperation der drei Berliner Universitäten.

Zum Auftakt am 2. Mai 2019 mit dem Thema „Was ist Wissenschaftsarchitektur?“ spricht Prof. Matthias Sauerbruch (Sauerbruch Hutton/Akademie der Künste Berlin) und wird mit Dr. Hans-Dieter Nägelke (Architekturmuseum TU Berlin) diskutieren.

Open Lecture Series „Bauen für die Wissenschaft“
Zeit:
02.05.-11.7.2019
Donnerstags 18-20 Uhr, Hörsaal A151

Ort:
Technische Universität Berlin
Straße des 17. Juni 152
10623 Berlin (U-Bahn Ernst-Reuter-Platz)

Mit dem Blick auf aktuelle und historische Lösungen für das Bauen für die Wissenschaft sollen auch Perspektiven für die Zukunft entwickelt werden.

Das Projekt „Wissenschaft in der Stadt“ wird gefördert durch: Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, Deutsche Stiftung Denkmalschutz; Senatsverwaltung für Kultur und Europa, Berlin; Lotto Stiftung

Weitere Informationen:
http://www.wissenschaft-in-der-stadt.hu-berlin.de/#open-lecture-series

Der Eintritt ist frei.

sc

Kontakt:

Maren Wienigk
Institut für Geschichtswissenschaften
Humboldt-Universität zu Berlin
Tel.: 030/2093 70657

www.wissenschaft-in-der-stadt.hu-berlin.de

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

This site uses Matomo for anonymized webanalysis. Visit Data Privacy for more information and opt-out options.