direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

TU Berlin vergibt 105 Deutschlandstipendien

Montag, 29. Januar 2018

Medieninformation Nr. 18/2018

Feierliche Urkundenübergabe am 31. Januar 2018 / Einladung

Zum Wintersemester 2017/18 vergibt die TU Berlin 105 Deutschlandstipendien an leistungsstarke und engagierte Studierende unterschiedlicher Fachrichtungen.
Seit Einführung des Deutschlandstipendiums durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Jahr 2011 konnten insgesamt mehr als 660 Stipendien an der TU Berlin vergeben werden. Somit belegt sie auch weiterhin einen Spitzenplatz unter den Berliner Hochschulen bei der Vergabe der Deutschlandstipendien.
Im Rahmen eines Festaktes würdigt die Universität das Engagement der Förderinnen und Förderer. Als Auszeichnung für ihre Leistungen bekommen die Stipendiatinnen und Stipendiaten ihre Urkunden durch die Förderer überreicht.

Wir möchten Sie hiermit herzlich zu der feierlichen Vergabe einladen:

Deutschlandstipendien
Zeit:
Mittwoch, 31. Januar 2018, 16.00 Uhr
Ort:
Hauptgebäude der TU Berlin, Lichthof, Straße des 17. Juni 135, 10623 Berlin

Das Programm der Veranstaltung finden Sie unter:
www.tu-berlin.de/?191442 [1]

101.400 € für einen guten Zweck: „Einfach spenden, doppelt fördern“ ̶ Alumni und Freunde der TU Berlin unterstützen 28 Studierende
Unter dem Motto „Einfach spenden, doppelt fördern  ̶  Alumni und Freunde unterstützen Studierende“ hatten das Alumni-Programm, der Career Service und die Gesellschaft von Freunden der TU Berlin e.V. im Sommer 2017 zu einer Spendenaktion aufgerufen. Über 200 Alumni und Freunde der TU Berlin sind diesem Aufruf gefolgt und spendeten insgesamt 50.700,66 Euro. Mit den Mitteln des BMBF, das die Deutschlandstipendien fördert, konnte eine Gesamtsumme von rund 101.400 Euro erreicht werden, durch die die Vergabe von 28 Stipendien realisiert werden konnte.
Weitere Informationen: www.career.tu-berlin.de/einfach_foerdern [2]

Berliner MINT Verbund Deutschlandstipendium: Ein ausgezeichnetes Vernetzungsangebot für Berliner Unternehmen
Sechs Berliner Hochschulen und die Berliner Wirtschaft machen sich gemeinsam stark: für Studierende, Berliner Unternehmen sowie für die Vernetzung von Hochschule und Wirtschaft. Der Berliner Verbund förderte durch die Berliner Wirtschaft insgesamt 180 Stipendiaten an der Freien Universität Berlin, der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin, der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin, der Humboldt-Universität zu Berlin, der Technischen Universität Berlin sowie an der Beuth Hochschule für Technik Berlin. Im Wettbewerb des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft „Engagement gewinnen, Vernetzung gestalten“ ist der Berliner MINT-Verbund als Initiative zur Förderergewinnung und Vernetzung im Rahmen des Deutschlandstipendiums vergangenes Jahr von der Bundesministerin für Bildung und Forschung Johanna Wanka ausgezeichnet worden.
Weitere Informationen: http://www.beuth-hochschule.de/deutschlandstipendium [3]

Das Deutschlandstipendium an der TU Berlin
Die Stipendiatinnen und Stipendiaten erhalten für mindestens ein Jahr eine monatliche Förderung in Höhe von 300 Euro, die jeweils zur Hälfte vom Bund (BMBF) und von privaten Förderern übernommen wird. Zu den Stipendiengebern gehören neben privaten Förderinnen und Förderern insbesondere nationale und regionale Unternehmen sowie auch Stiftungen und Vereine. Zudem sind Alumni und Emeriti der Universität sowie die Gesellschaft von Freunden der TU Berlin e.V. als Unterstützer des Stipendienprogramms vertreten. Verantwortlich für die Durchführung des Deutschlandstipendiums an der TU Berlin ist der Career Service.
Weitere Informationen: www.career.tu-berlin.de/deutschlandstipendium [4]

Förderer an der TU Berlin
Derzeit fördern an der TU Berlin 39 Fördergeber und über 200 Einzelspender die insgesamt 105 Deutschlandstipendien. Unter anderem mit dabei:

Alumni- und Freunde-Fonds der TU Berlin, ATLAS.ti Scientific Software Development GmbH, Prof. Dr. Dieter Bimberg, Brose Fahrzeugteile GmbH & Co. KG, BSH Hausgeräte GmbH, Bundesdruckerei GmbH, Carmeq GmbH, Deloitte GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Deutsche Bahn Stiftung gGmbH, Dorothea und Günther Seliger-Stiftung, ENERCON GmbH, Franzke'sche Stiftung, GE Germany, Dr. Wolfgang und Dorit Geiseler, Dr. Manfred Gentz, Gesellschaft von Freunden der TU Berlin e.V., Olaf Hahr, HFK-Stiftung, IT Service Omikron GmbH (ITSO), Jürgen und Fatme Reuning-Stiftung, Karl- Fischer-Stiftung, KARL STORZ GmbH & Co. KG, KRALLMANN AG, Lufthansa Technik AG, MAN Diesel & Turbo SE, Pinguin AG, Rauscher GmbH, Rotary Club Warszawa Goethe, Rotary Club Mettmann, Sanofi-Aventis Deutschland GmbH, Siemens AG, Stiftung Rotary Club Berlin, Prof. Dr. Ulrich Steinmüller, Verein zur Förderung von Studierenden der Berliner Hochschulen e.V., Maria Wirzberger sowie anonyme Förderinnen und Förderer.

bk

Weitere Informationen erteilen Ihnen gern:

Bettina Satory
Technische Universität Berlin
Referatsleiterin Career Service
Tel.: 030 314-25131
E-Mail-Anfrage [5]
Prof. Dr. Dr. h.c. Stefan Jähnichen
Technische Universität Berlin
Vorsitzender der Auswahlkommission Deutschlandstipendium
E-Mail-Anfrage [6]
------ Links: ------

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Copyright TU Berlin 2008