direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

Alles im Zeichen der grünen Stadt

Mittwoch, 19. Juli 2017

Medieninformation Nr. 121/2017

Offenes Haus der Stadt- und Regionalplanung an der TU Berlin am 21. Juli 2017

Wie beeinflussen Sinneswahrnehmungen unser räumliches Verständnis von Stadt? Mittels eines performativen Stadtforschungsexperiments rund um den Ernst-Reuter-Platz lädt das Sensory Lab (Produktionskollektiv für urbane Sensationen) ein, den Raum gemeinsam neu zu entdecken. Für dieses und weitere Projekte öffnet das Institut für Stadt- und Regionalplanung (ISR) der TU Berlin seine Türen und lädt Studierende, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Alumni, Partnerinnen und Partner sowie alle Interessierten herzlich zum Offenen Haus in seine Räume ein.

Zeit:
Freitag, 21. Juli 2017, 9 bis 19 Uhr
Ort:
TU Berlin, Straße des 17. Juni 145, 10623 Berlin, Erweiterungsbau, Räume EB 222 bis EB 224

Wir bitten Sie, in Ihrem Medium auf den Termin hinzuweisen.

Studierende im Bachelor- und Masterstudiengang Stadt- und Regionalplanung präsentieren die Ergebnisse ihrer Projektarbeit in kurzen Vorträgen. Themen sind unter anderem: Urbane Produktion, Schallschutz im Städtebau, Flussbad Berlin sowie Produktive Stadt – Grüne Urbanität.      Es gibt genügend Gelegenheit für Gespräche und Diskussionen über Themen wie Wohnungsbau, Mobilität, Industrie und städtebauliche Konzeptideen.

Das vollständige Programm finden Sie unter www.isr.tu-berlin.de.

ehr

Weitere Informationen erteilt Ihnen gern:

Anja Besecke
TU Berlin
Institut für Stadt- und Regionalplanung
Tel.: 030 314-28102

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

This site uses Matomo for anonymized webanalysis. Visit Data Privacy for more information and opt-out options.