direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

Jenseits exzessiven Konsums

Mittwoch, 14. März 2012

Medieninformation Nr. 61/2012

PERL-Konferenz „Beyond Consumption“ am 19. und 20. März / Einladung

Am 19. und 20. März 2012 findet an der TU Berlin die zweite internationale Jahrestagung des „Partnership for Education and Research about Responsible Living (PERL)” statt. Auf der Tagung werden über 50 Referentinnen und Referenten mit knapp 200 Teilnehmern aus 40 Ländern die Frage diskutieren, wie eine verantwortliche Lebensführung jenseits vorherrschender Konsummuster aussehen kann. „Beyond Consumption – Pathways to Responsible Living“ ist der Titel der Veranstaltung, die in Kooperation mit dem Fachgebiet Arbeitslehre/Ökonomie und Nachhaltiger Konsum der TU Berlin durchgeführt wird.

„Beyond Consumption“ heißt nicht „ohne Konsum”. Vielmehr sollen im Sinne des internationalen Sachbuch-Bestsellers „Wohlstand ohne Wachstum” von Tim Jackson, einem der Hauptredner auf der Berliner Konferenz, neue Wege zur Bedürfnisbefriedigung jenseits des exzessiven Konsums von Gütern und Dienstleistungen gefunden werden. Auf der PERL-Tagung soll erörtert werden, wie die Grundlagen für eine verantwortliche Lebensführung aussehen und gestaltet werden können. Gesellschaftliche und wirtschaftliche Strukturen und Prozesse stehen dafür auf dem Prüfstand. Außerdem widmen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Frage, welche Rolle die Bildung für eine verantwortliche Lebensführung einnehmen sollte.

Zu weiteren Rednerinnen und Rednern gehören Jochen Flasbarth, Präsident des Umweltbundesamtes, Helen McCallum, Generaldirektorin der Verbaucherorganisation „Consumers International“ in London, und Fanny Demassieux, Leiterin der UNEP-Abteilung „Responsible Consumption Unit“.

Journalistinnen und Journalisten sind herzlich zur PERL-Tagung eingeladen:
Zeit:
19. und 20. März 2012 
Ort:
TU Berlin, Hauptgebäude, Straße des 17. Juni 135, 10623 Berlin, Anmeldung im Foyer 

Tagungssprache ist Englisch.

Bitte melden Sie sich bei Interesse bis zum 16. März per E-Mail an:

Homepage zur Tagung: www.tu-berlin.de/?id=114548

jb

Weitere Informationen erteilen Ihnen gern:

Prof. Dr. Ulf Schrader
TU Berlin
Fachgebiet Arbeitslehre/Ökonomie und Nachhaltiger Konsum
Tel.: 030/314-28769

Vera Fricke
TU Berlin
Fachgebiet Arbeitslehre/Ökonomie und Nachhaltiger Konsum
Tel.: 030/314-28770

www.perlprojects.org

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

This site uses Matomo for anonymized webanalysis. Visit Data Privacy for more information and opt-out options.