direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

Größte europäische Physiktagung

Dienstag, 13. März 2012

Medieninformation Nr. 60/2012

76. Jahrestagung der Deutschen Physikalischen Gesellschaft an der TU Berlin / Einladung zur Pressekonferenz am 26. März

Vom 25. bis 30. März 2012 findet die größte Physiktagung Europas an der TU Berlin statt. Organisiert wird die 76. Jahrestagung von der Deutsche Physikalischen Gesellschaft (DPG), Tagungsleiter ist Eckehard Schöll, Physik-Professor an der TU Berlin. Rund 6.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden erwartet. 5331 Beiträge aus 23 Fachverbänden und Arbeitskreisen in bis zu 50 Parallelsitzungen stehen auf dem Programm.

Neben den Hauptthemen der Festkörperphysik sowie der Dynamik und Biologischen/Sozio-Ökonomischen Physik bildet der Themenkomplex „Energie – Umwelt – Klima“ einen wichtigen Schwerpunkt der Tagung. Darunter sind ein Max-von-Laue-Vortrag von Naomi Oreskes: „The scientific consensus on climate change: where do we go from here?“ am 26.3. um 17.00 Uhr im Raum A 151 der TU Berlin, ein Symposium „Fukushima und die Konsequenzen“ am 28.3. um 9.30 Uhr im Audimax der TU Berlin und ein öffentlicher Abendvortrag von Joachim Peinke: „Windenergie – eine turbulente Sache“ am 28.3. um 20.00 Uhr in der Berliner Urania.

Bitte merken Sie sich den Termin zur Pressekonferenz der DPG-Tagung vor:
Zeit:
am Montag, den 26. März, 10.00 Uhr 
Ort:
TU Berlin, Straße des 17. Juni 135, 10623 Berlin, Raum H 2036 

Für die Tagung wird ab dem 26. März 2012 ein Presseraum in Raum H 2025 eingerichtet.

Die Pressekonferenz wird moderiert von Prof. Metin Tolan, DPG-Vorstand für Öffentlichkeitsarbeit und Physik-Professor an der Technischen Universität Dortmund, Fakultät Physik & DELTA.

Website zur 76. DPG-Jahrestagung: http://berlin12.dpg-tagungen.de

jb

Weitere Informationen erteilen Ihnen gern:

Dr. Peter Genath und Dr. Michaela Lemmer
Deutsche Physikalische Gesellschaft e. V.
Tel.: 02224-9232-0

Stefanie Terp
TU Berlin
Pressesprecherin
Tel: 030/314-23922

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

This site uses Matomo for anonymized webanalysis. Visit Data Privacy for more information and opt-out options.