direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

Grüner Flughafen

Montag, 12. März 2012

Medieninformation Nr. 56/2012

EUROAVIA e.V. an der TU Berlin lädt zum internationalen Kongress zu Ökonomie und Ökologie im Flugverkehr „greENGINEERING“

Der neue Hauptstadtflughafen Berlin-Brandenburg ist seit Monaten intensiv in der öffentlichen Diskussion. Vor allem die An- und Abflugrouten sind umstritten. Auch wird der Wunsch, nachhaltige Technologien zu entwickeln, zu fördern und zu erleben, immer drängender. Innovationen sollen nicht nur ökonomisch, sondern auch ökologisch wertvoll sein. Der Verein EUROAVIA Berlin e.V., der am Institut für Luft- und Raumfahrt der TU Berlin angesiedelt ist, lädt vom 12. bis 16. März 2012 zu einem internationalen Kongress zu diesem Themenkreis. Tagungsorte sind die TU Berlin sowie die FH Wildau. Außerdem ist eine Exkursion zum neuen Hauptstadtflughafen geplant.

Vor etwa einem Jahr gründete sich an der TU Berlin im Institut für Luft- und Raumfahrt der Verein EUROAVIA Berlin e.V. Der internationale Dachverband wurde vor 50 Jahren von Luft- und Raumfahrtstudenten ge-gründet und ist heute in 17 europäischen Ländern vertreten.

„Der Verein, derzeit 30 Luft- und Raumfahrtstudierende aus der TU Berlin und der TH Wildau, will den Kontakt zwischen Industrie, Forschung und talentierten, hoch motivierten Jungingenieuren fördern“, so Alexander Köthe, der Physikalische Ingenieurwissenschaften an der TU Berlin studiert und „greENGINEERING“ hauptverantwortlich organisiert. Der internationale Kongress  richtet sich an Fachleute, Studierende, Schülerinnen und Schüler und an die interessierte Öffentlichkeit gleichermaßen.

Journalisten sind herzlich eingeladen. Bitte weisen Sie in Ihren Medien auf die Veranstaltungen hin.

Das Themenspektrum, zu dem Experten und Referenten aus ganz Deutschland eingeladen sind, reicht von der energieeffizienten Nutzung des Widerstandes im Endanflug, über die Entwicklung emissionsarmer Servicefahrzeuge bis hin zu Bodenschleppsystemen und dem öffentlichen Nahverkehr zur Anbindung des Flughafens.

Studierende aus ganz Europa und Vertreter aus Industrie und Forschung sind eingeladen, um nachhaltige Technologiekonzepte für den neuen Flughafen „Willy Brandt“ weiterzudenken. Ingenieure aus der Praxis stellen Ideenkonzepte sowie den aktuellen Stand grüner Technologien vor.

Weitere Informationen zum Kongress, zum Programm und zum Verein  EUROAVIA e. V. finden Sie unter:
www.euroavia-berlin.de/greengineering

2.229 Zeichen/pp

Weitere Informationen erteilt Ihnen gern:

Alexander Köthe
Euroavia Berlin e. V.
Technische Universität Berlin
Institut für Luft- und Raumfahrt
Marchstraße 12
10587 Berlin

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

This site uses Matomo for anonymized webanalysis. Visit Data Privacy for more information and opt-out options.