direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

Rauminstallation „40 Jahre Puppenspiel“

Montag, 18. Juni 2012

Medieninformation Nr. 148/2012

Studierende des Masterstudiengangs Bühnenbild_Szenischer Raum der TU Berlin haben acht Rauminstallationen mit Puppen entwickelt für das 40-jährige Jubiläum der Puppenspielkunst an der Schauspiel-Hochschule „Ernst Busch“ vom 21. bis 24. Juni 2012. Mit „function: mensch“ wird hier gezeigt, was mit und durch Puppen alles veranstaltet werden kann. Zudem gestalteten die TU-Studierenden ein Leitsystem durch das gesamte Gebäude an der Parkaue. 

Journalistinnen und Journalisten sind herzlich zur Eröffnung des Jubiläums eingeladen:
Zeit:
am Donnerstag, 21. Juni 2012, um 18.30 Uhr 
Ort:
Gebäude der Hochschule für Schauspielkunst (HfS) „Ernst Busch“, Parkaue 23, 10367 Berlin 

Betreut wurde das Projekt von Prof. Kerstin Laube für die Installation, Leiterin des Masterstudiengangs Bühnenbild_Szenischer Raum der TU-Berlin, Rose Epple für das Leitsystem und von Seiten der HfS „Ernst Busch“ von Prof. Markus Joss, Prof. Friedrich Kirschner, Ina Roß, Ingo Mewes und Karin Tiefensee.

Die Installationen:

  • Membran #4 von Claus Althaus, eine Folieninteraktion
    Ort: 4. Etage, Treppenhaus
  • She's a mighty good leader von Friederike Kunze, eine Installation von Puppen, Menschen und wer hier wen spielt.
    Ort: 4. Etage, Treppenhaus
  • Leben einhauchen von Julie Lara Morlot, eine interaktive Rauminstallation
    Ort: 2. Etage, Treppenhaus
  • Am seidenen Faden von Eva Seifert, eine Installation aus Puppenteilen und Verpackungsmaterial
    Ort: 4. Etage, Requisitenraum (nach der Treppe rechts)
  • Puppen-Waren-Sperren von Cheng-Ting Chen. Die Puppe als Objekt erzählt eine Geschichte ohne Geschichte.
    Ort: EG, Flur
  • Zuflucht im Heizungskeller von Greta Trütken, Installation mit acht außergewöhnlichen Holzmarionetten, die sich im Heizungskeller eingenistet zu haben scheinen und ihre spannende Geschichte dazu erzählen.
    Ort: EG, Keller
  • Heavenly Voices: Stardust Memories von Francisca Villela, Toninstallation: Dialog unter Masken
    Ort: Treppenhaus
  • Ewig währende Vergänglichkeit von Melanie Walter, Erinnerungen und Sehnsüchte einer Ledergroßpuppe
    Ort: 2. Etage, Wohnung, kleine Treppe
jb

Weitere Informationen erteilt Ihnen gern:

Franziska Ritter
Technische Universität Berlin
Bühnenbild_Szenischer Raum
Tel.: 030/314–72174

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Auxiliary Functions

This site uses Matomo for anonymized webanalysis. Visit Data Privacy for more information and opt-out options.