direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

Ständig im Einsatz für die Geologie

Donnerstag, 03. Februar 2011

Medieninformation Nr. 35/2011

Prof. Johannes H. Schroeder erhält das Verdienstkreuz 1. Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland

Prof. Johannes H. Schroeder, Ph. D., wird am 3. Februar 2011 mit dem Verdienstkreuz 1. Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet. Er erhält die Ehrung aufgrund seines langjährigen erfolgreichen Wirkens als Geowissenschaftler und Hochschullehrer sowie für sein beispielgebendes gesamtgesellschaftliches Engagement.

Überreicht bekommt er den Verdienstorden durch Dr. Knut Nevermann, Staatssekretär in der Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung.

Professor Johannes H. Schroeder hatte zwischen 1987 und 2004 eine Professur für das Fachgebiet Sedimentologie und Quartärgeologie an der TU Berlin inne. Neben seiner umfangreichen nationalen sowie internationalen wissenschaftlichen Arbeit engagiert sich Professor Johannes H. Schroeder bis heute auch ehrenamtlich für das Fach Geologie. So ist er seit 1991 Vorsitzender des Vereins Geowissenschaftler von Berlin und Brandenburg e.V. Im Rahmen dieser Tätigkeit hat er großen Einfluss auf das Zusammenwachsen der Geowissenschaftlerinnen und Geowissenschaftler aus Ost und West genommen und diesen geologischen Verein zu der fachlich führenden und öffentlichkeitswirksamen regionalen Instanz von Berlin und Brandenburg entwickelt.

Darüber hinaus ist Professor H. Schroeder auch heute noch in der Forschung aktiv. Seit 2005 ist er als Koordinator in dem von ihm mitgegründeten Netzwerk „Steine in der Stadt“ tätig. Das Netzwerk ist ein Verbund von 80 Fachleuten – von Steinmetzen bis zu Geologen aus der gesamten Bundesrepublik –, die sich mit Naturwerksteinen befassen.

1556 Zeichen / bk

Weitere Informationen erteilt Ihnen gern:

Frank Schulenberg
Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung
Tel: 030/90227 5985

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

This site uses Matomo for anonymized webanalysis. Visit Data Privacy for more information and opt-out options.