direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

Campus El Gouna der TU Berlin nimmt 2012 den Betrieb auf

Dienstag, 27. Dezember 2011

Medieninformation Nr. 397/2011

Konferenzen starten im Mai, Studiengänge im Oktober 2012

Ab Mai 2012 wird der Campus der TU Berlin im ägyptischen El Gouna für Konferenzen in Betrieb genommen. Die Universität hat diese Außenstelle eingerichtet, um dort eine Ingenieurausbildung nach deutschen Qualitätsmaßstäben und rechtlichen Bedingungen anzubieten. Die drei Masterstudiengänge „Energy Engineering“, „Water Engineering“ und „Urban Development“ mit jeweils 30 Studierenden beginnen im Oktober desselben Jahres.

Der ursprünglich angedachte Start 2011 wurde aufgrund der Veränderungen im Land und auf Wunsch der ägyptischen Partner verschoben. Der knapp dreijährige Bau der neuen Gebäude wurde beendet und der Aufbau sowie die Inbetriebnahme des Rechenzentrums haben bereits begonnen. Neben einem Audimax und einem Ausstellungs- und Leseforum werden sieben Seminar-, Büro- und Laborgebäude eingerichtet. Der ägyptische Geschäftsmann und TU-Alumnus Samih Sawiris, der von 1976 bis 1980 an der TU Berlin Wirtschaftsingenieurwesen studierte, finanziert Campus, Personal, Labore und die Technik.

Zukünftig soll sich der Wissenschaftsbetrieb selbst tragen; 5000 Euro Studiengebühren fallen pro Semester an, die durch ein Stipendienprogramm übernommen werden können. Während den beiden Studiengängen Energietechnik und Wasseringenieurwesen spezielle Labore auf dem Gelände zur Verfügung stehen, wird für die angehenden Stadtplaner El Gouna selbst zum Labor. Sie haben Zugang zu den Plänen von Samih Sawiris, der den Ort mit seinen 30 000 Bewohnerinnen und Bewohnern sowie einer vollständigen Infrastruktur geplant hat. Ein vierter Masterstudiengang im Bereich Gesundheit, „Health Care Management“, soll in naher Zukunft folgen. Die Curricula richten sich nach den regionalen Herausforderungen des Mittleren Ostens und Nordafrikas wie Ressourcenknappheit, Bevölkerungswachstum und Urbanisierung.

jb

Weitere Informationen erteilen Ihnen gern:

Dipl.-Ing. Kester von Kuczkowski
TU Berlin
Campus El Gouna
Geschäftsführer
Tel: 030/314-29904
Mobil: 030/314-5035

Dr.-Ing. Heba Aguib
TU Berlin
Campus El Gouna
stellvertretende Geschäftsführerin
Tel: 030/314-29041

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

This site uses Matomo for anonymized webanalysis. Visit Data Privacy for more information and opt-out options.