direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

ALMA PATER – 20 Jahre Gleichstellung an deutschen Hochschulen?

Dienstag, 03. November 2009

Medieninformation Nr. 275/2009

Diskussionsveranstaltung am 11. November 2009

20 Jahre Mauerfall. Auch an den Hochschulen? Welche Mauern sind gefallen und welche wurden errichtet? Zu 20 Jahren Wiedervereinigung gehört auch die Diskussion um noch immer bestehende Ungleichheiten und Geschlechterdiskriminierungen im akademischen Umfeld.

In der Veranstaltung am 11. November werden diesbezügliche Veränderungen beleuchtet. Welche „Brüche“ oder „Chancen“ entstanden durch die Wiedervereinigung? Auch wird ein Ausblick auf aktuelle Fragen der Gleichstellungspolitik an deutschen Hochschulen gegeben. Wie etwa der hitzigen Debatte um Gleichstellungsbeauftragte oder Frauenbeauftragte oder auch der Idee einer Quote für Akademikerinnen an Hochschulen.

Das Frauenreferat des Allgemeinen Studierendenausschusses der TU Berlin lädt alle Interessenten zur Diskussionsveranstaltung am 11. November ein:

Diskussionsveranstaltung
Zeit:
am Mittwoch, 11. November 2009, 17.00 Uhr 
Ort:
TU Berlin, Straße des 17. Juni 145, 10623 Berlin, Erweiterungsbau, Raum EB 407

Wir bitten Sie, in Ihrem Medium auf diesen Termin hinzuweisen.

Es diskutieren:

  • Dr. Gabriele Jähnert, Geschäftsführerin Zentrum für transdisziplinäre Geschlechterstudien, HU Berlin
  • Dr. Uschi Baaken, Dipl.-Psychologin und Gleichstellungsbeauftragte der Universität Bielefeld
  • Prof. Dr. Christian Thomsen, Institut für Festkörperphysik, TU Berlin
  • Moderation: Prof. Dr. Angela Ittel, Institut für Erziehungswissenschaft,
    TU Berlin

Dr. Harald Wolf, Senator für Wirtschaft, Technologie und Frauen in Berlin, hat seine Teilnahme leider abgesagt.

Die Veranstaltung wird vom Frauenreferat des AStAs der TU Berlin mit Unterstützung der dezentralen Frauenbeauftragten der Fakultäten Geisteswissenschaften sowie Mathematik und Naturwissenschaften organisiert.

Weiterführende Links:

  • www.asta.tu-berlin.de/referate/frauen [1]
  • www.math.tu-berlin.de/fakii/Frauenbeauftragte/ [2]
ehr

Weitere Informationen erteilt Ihnen gern:

Silvia Rönsch
Frauenreferat AStA TU Berlin
Tel.: 030/314-25254
Fax: -28714
E-Mail-Anfrage [3]
------ Links: ------

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Auxiliary Functions

Copyright TU Berlin 2008