direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

Kunstführungen während der Feiertage

Montag, 21. Dezember 2009

Medieninformation Nr. 333/2009

Gemäldeausstellung zur „Schule der Neuen Prächtigkeit“ an der TU Berlin

Führungen durch die große Kunstausstellung „Die Schule der Neuen Prächtigkeit – der Blick zurück nach vorn“ wird es vom 25. bis 30.12.2009 jeweils um 16 Uhr im Hauptgebäude der TU Berlin geben. Der Kurator der Ausstellung, Manfred Giesler, führt durch die Ausstellung, die mit rund 70 Gemälden einen Einblick in das Schaffen der Künstler Johannes Grützke, Matthias Koeppel, Manfred Bluth und Karlheinz Ziegler gibt. Sie hatten sich Anfang der 70er Jahren in Berlin zur „Schule der Neuen Prächtigkeit“ zusammengeschlossen. Angesichts des seit etwa zehn Jahren nicht nur in Deutschland neu erwachten Interesses an figürlicher Malerei kann die „Schule“ als eine der bedeutendsten künstlerischen Bewegungen der Nachkriegszeit gelten, in der die (damals unzeitgemäße und marktfremde) Möglichkeit, gegenständlich zu malen, zum fröhlichen Programm erhoben, demonstriert und gelebt wurde.

Kunstführungen während der Feiertage
Zeit:
25. bis 30.12.2009, jeweils 16.00 Uhr 
Ort:
 Hauptgebäude der TU Berlin, Straße des 17. Juni 135, 10623 Berlin (Nähe U-Bahnhof Ernst-Reuter-Platz)
Treffpunkt:
im Lichthof (Nike)
Öffnungszeiten der Ausstellung bis 17.1.2010:
täglich von 10.00-20.00 Uhr. Eintritt ist frei.

Informationen und Pressematerial zur Kunstausstellung: www.tu-berlin.de/?id=69391

Bitte beachten Sie: Auch die Jubiläumsausstellung „125 Jahre Hauptgebäude der TU Berlin – Spannung zwischen Tradition und Nachkriegsmoderne“ ist im TU-Hauptgebäude, Lichthof zu sehen. Öffnungszeiten der Ausstellung: bis 17.1.2010, täglich von 10.00-20.00 Uhr. Eintritt ist frei.

Führungstermine und Pressematerial zur Architekturausstellung: www.tu-berlin.de/?id=71384

stt

Weitere Informationen erteilt Ihnen gern:

Dr. Kristina R. Zerges
Pressesprecherin der TU Berlin
Tel.: 030/314-23922

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

This site uses Matomo for anonymized webanalysis. Visit Data Privacy for more information and opt-out options.