direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

TU Berlin: Mit den Naturwissenschaften stark im CHE-ExcellenceRanking

Mittwoch, 12. Dezember 2007

Medieninformation Nr. 319/2007

Mathematik in der Exzellenz-Gruppe / Biologie, Chemie und Physik in der Top-Gruppe / Neues Ranking gibt Orientierung für Europas Topadressen in der Forschung

Die TU Berlin konnte sich beim erstmals durchgeführten "Ranking of Excellent European Graduate Programmes" des Centrums für Hochschulentwicklung CHE (kurz: CHE-ExcellenceRanking) im Fach Mathematik für die Exzellenz-Gruppe qualifizieren. Die Mathematikerinnen und Mathematiker der TU Berlin schafften das mit einer Gold-Medaille in der Kategorie "Zitationen" und mit drei Silber-Medaillen in den Kategorien "Zahl der Publikationen", "Beteiligungen am Marie-Curie-Programm" und "Anzahl herausragender Wissenschaftler". Mit diesem sehr guten Ergebnis gehört die TU Berlin in Deutschland zu den 13 Hochschulen, die in mindestens einem Fach in der Exzellenz-Gruppe vertreten sind. In Berlin ist sie bei diesem Ranking die einzige Universität mit dieser hohen Wertung.

Das CHE will mit dem neuen Ranking die Forschungsstärken der europäischen Hochschulen deutlich machen und Orientierungshilfen in puncto Masterstudiengänge und Promotionsprogramme geben. Untersucht wurden rund 500 Fachbereiche an etwa 250 Hoch¬schulen in 20 Ländern Europas. Vier Indikatoren wurden bei der aktuellen Veröffentlich¬ung der Ranking-Ergebnisse gewertet: "Zahl der Publikationen", "Zitationen im Verhältnis zum Weltstandard", "Anzahl der herausragenden Wissenschaftler" und "Beteiligungen am Marie-Curie-Programm der Europäischen Union". Untersucht wurden die Fächer Biologie, Chemie, Mathematik und Physik. Für die Wertung in der Exzellenz-Gruppe mussten mindestens drei Silber-Medaillen pro Fach vergeben werden.

Neben der Mathematik kann die TU Berlin auch bei den anderen untersuchten Fächern auf sehr gute Ergebnisse verweisen. So schafften es die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in der Biologie, der Chemie und der Physik mit ihren Leistungen jeweils in die Top-Gruppe des Rankings.

Chemie

Die Chemikerinnen und Chemiker der TU Berlin bekommen eine Gold-Medaille in der Kategorie "Zitationen im Verhältnis zum Weltstandard", eine Silber-Medaille in der Kategorie "Anzahl der herausragenden Wissenschaftler" und zwei Bronze-Medaillen für "Zahl der Publikationen" und "Beteiligungen am Marie-Curie-Programm".

Physik

Die Physikerinnen und Physiker der TU Berlin bekommen bei den Kategorien "Zitationen im Verhältnis zum Weltstandard" und "Anzahl der herausragenden Wissenschaftler" jeweils eine Silber-Medaille und für die Kategorie "Zahl der Publikationen" eine Bronze-Medaille.

Biologie

Die TU Berlin kann bei der Kategorie "Zitationen im Verhältnis zum Weltstandard" im Fach Biologie auf eine Silber-Medaille verweisen. Hier wurden alle Publikationen von TU-Wissenschaftlerinnen und TU-Wissenschaftlern gezählt, die in biologischen Fachmagazinen veröffentlicht wurden.

Nach der Bewilligung des Exzellenzclusters "UniCat" in der Katalyseforschung (Chemie) innerhalb des Exzellenzwettbewerbs von Bund und Ländern, der Genehmigung des neuen Sonderforschungsbereiches für Halbleiter-Nanophotonik und der Verleihung des Leibniz-Preises 2008 an den Mathematiker und Elektrotechniker Prof. Dr.-Ing. Dr. rer. nat. Holger Boche zeigt auch das neue CHE-Ranking deutlich die Stärken der TU Berlin in den Natur- und Ingenieurwissenschaften. Im Berliner Vergleich kann sie innerhalb des Rankings auf das beste Ergebnis aller drei Universität verweisen.

Das neue CHE-Ranking im Internet: http://www.che.de/downloads/CHE_ExcellenceRanking_AP99.pdf

Forschungsfotos aus der TU Berlin finden Sie unter: www.pressestelle.tu-berlin.de/index.php?id=10732

stt

Weitere Informationen erteilt Ihnen gern:

Dr. Kristina R. Zerges
Leiterin des Referats für Presse und Information der TU Berlin
Tel.: 030/314-23820

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

This site uses Matomo for anonymized webanalysis. Visit Data Privacy for more information and opt-out options.