direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

Der Blick auf die Nachkriegsmoderne

Dienstag, 17. April 2007

Medieninformation Nr. 78/2007

Ausstellungen, Symposium und Vortragsreihe an der TU Berlin beschäftigen sich mit moderner Architektur / Das Werk des Architekten und Professors Jörn-Peter Schmidt-Thomsen

Die Fakultät VI Planen Bauen Umwelt der TU Berlin, Helga Schmidt-Thomsen und die Architektenkammer Berlin laden Sie herzlich zum Symposium und zur Ausstellungseröffnung in die langjährige Wirkungsstätte von Prof. Dr.-Ing. Jörn-Peter Schmidt-Thomsen, in das Architekturgebäude der TU Berlin, ein.

Symposium:
Prof. Dr.-Ing. Jörn-Peter Schmidt-Thomsen – Lehre und Praxis
Zeit:
Freitag, 20. April 2007, 16.00 bis 19.00 Uhr
Ort:
TU Berlin, Architekturgebäude, Raum A 060, Straße des 17. Juni 150/152
10623 Berlin
Programm:
Moderation: Prof. Dipl.-Ing. Peter Berten
Begrüßung und Einführung
Prof. Dr. Rudolf Schäfer, Dekan der Fakultät VI Planen Bauen Umwelt, 
TU Berlin und Dipl.-Ing. Klaus Meier-Hartmann, Präsident der Architektenkammer Berlin
Ehemalige Assistenten berichten über ihre Arbeit als Architekten:
Hans Kollhoff, Marianne Wagner, Paul Ziegert, Ivan Reimann, Jakob Lehrecke, Reiner Maria Löneke
Eröffnung der Ausstellung "Prof. Dr.-Ing. Jörn-Peter Schmidt-Thomsen – Lieblingsprojekte aus Praxis und Lehre"
Eröffnung:
Freitag, 20. April 2007, 19.00 Uhr
Ort:
TU Berlin, Architekturgebäude, Architekturmuseum, Raum A K176, Straße des 17. Juni 150/152, 10623 Berlin
Programm:
Es sprechen: Helga Schmidt-Thomsen und Dr. Hans-Dieter Nägelke 
Ausstellungsdauer:
bis 9. Juni 2007, Mo – Do, 12.00 bis 16.00 Uhr und nach Vereinbarung unter Tel.: (030) 314 - 23116

"Ostmoderne – Architektur in Berlin von 1945 bis 1965"

Das Schinkel-Zentrum für Architektur, Stadtforschung und Denkmalpflege der Technischen Universität Berlin widmet sich gemeinsam mit dem Deutschen Werkbund Berlin der "Ostmoderne – Architektur in Berlin von 1945 bis 1965". Die Ausstellung präsentiert die Entstehung und die Vielfalt der Nachkriegsarchitektur in Ostberlin. Das darauf folgende Ausstellungsprojekt "Denkmal!Moderne" im Juni und Juli 2007 liefert einen Beitrag zur Interpretation und Bewahrung des Kulturerbes der Nachkriegsmoderne. Begleitend dazu richtet eine Montags-Vortragsreihe den Blick auf 30 Jahre Nachkriegsarchitektur. Verschiedene Themen und Aspekte aus der neuesten Forschung stehen hierbei im Mittelpunkt. 

Montags-Vortragsreihe:
Zeit:
Montag, 23. April 2007, 20.15 Uhr
Ort:
Architekturgebäude am Ernst-Reuter-Platz, Raum A 053, Straße des 17. Juni 150/152, 10623 Berlin
Programm:
Andreas Butter über "Volkshaus, Kulturhaus, Theater – Kulturbauten der frühen Nachkriegszeit in der SBZ/DDR".
Eröffnung der Ausstellung "Ostmoderne"
Zeit:
Dienstag, 24. April 2007, 19.00 Uhr
Ort:
TU Berlin, Foyer des Architekturgebäudes der TU Berlin am Ernst-Reuter-Platz, Straße des 17. Juni 150/152, 10623 Berlin
Es sprechen:
Dr.-Ing. Ulrike Laible (Schinkel-Zentrum der TU Berlin), 
Dr. Andreas Butter und Dr. Ulrich Hartung (Ausstellungskuratoren)
Ausstellungsdauer:
25. April bis 12. Mai 2007, montags bis freitags 9.00 bis 20.00 Uhr

Zu allen Veranstaltungen sind Sie herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei. Wir würden uns freuen, wenn Sie in Ihrem Medium darauf hinweisen könnten. Vielen Dank!

caba

Weitere Informationen erteilen Ihnen gern:

Dr. Hans-Dieter Nägelke
Architekturmuseum der TU Berlin
Tel.: 030/314-23116

www.ub.tu-berlin.de/architekturmuseum
Dr.-Ing. Ulrike Laible
Schinkel-Zentrum für Architektur
Stadtforschung und Denkmalpflege der TU Berlin
Tel. 030/314-79694

www.schinkelzentrum.tu-berlin.de

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Auxiliary Functions

This site uses Matomo for anonymized webanalysis. Visit Data Privacy for more information and opt-out options.