TU Berlin

TUB-newsportalNewsletter Nr. 236 für TU-Studierende

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Der nächste Newsletter erscheint am 18. Juni 2020.

+++ Aktuell +++

Neue Webseite der TU Berlin ist online

Die neue Webseite der TU Berlin ist unter der Adresse www.tu.berlin online – mit frischem Design sowie einer Vielzahl von Funktionalitäten, die es zu entdecken gilt. Ein komplett neues Menü sowie Themenportale mit spannenden Geschichten warten darauf, angeklickt zu werden. Besonders informativ für Studierende ist natürlich der Menüpunkt Studieren – mit vielen Informationen und Geschichten rund um die Universität. www.tu.berlin/studieren. In einem kurzen Film erkundet Nadine Hadad die neuen Möglichkeiten und testet die Webseite mit TU-Studentin Sophie Persigehl: youtu.be/JCs6IZUTW9U 
www.tu.berlin 

 

Fristen beachten!

bis 15.6.: Bewerbungsfrist für zulassungsbeschränkte internationale englischsprachige Masterstudiengänge, WiSe 2020/21

bis 15.6.: Bewerbungsfrist für zulassungsbeschränkte deutschsprachige Masterstudiengänge, WiSe 2020/21

bis 31.7.: Bewerbung für „Design & Computation“, ein neuer gemeinsamer Studiengang der TU Berlin und der UdK Berlin

www.tu.berlin/go167/

 

bis 15.7.: Prüfungen des WiSe 2019/20

Bis zum 15.7.2020 werden die Klausuren aus dem Wintersemester nachgeholt, unter Beachtung der Regeln des Robert-Koch-Instituts und der Hygiene- und Schutzmaßnahmen der TU Berlin. Alle Infos hier – es ist der letzte Punkt der Website:

www.tu.berlin/go6158/ 

 

Wahlen verschoben

Aufgrund der Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den Lehr-, Forschungs- und Verwaltungsbetrieb an der TU Berlin erkennt der Zentrale Wahlvorstand der TU Berlin (ZWV) derzeit keine Bedingungen, die eine ordnungsgemäße Durchführung der Wahlen zum Kuratorium der TU Berlin sowie zum Institutsrat des Zentralinstituts SETUB im Sommersemester 2020 ermöglichen. Die Wahlbekanntmachungen werden erfolgen, sobald eine ordnungsgemäße Durchführung der Wahlen nach den Vorgaben der Wahlordnung der TU Berlin, derzeit voraussichtlich im Wintersemester 2020/21, wieder möglich ist.

www.tu-berlin.de/asv/menue/wahlamt 

Auch die Wahl zum 41. Studierendenparlament wird verschoben. Der ursprünglich angedachte Termin Mitte Juni ist nicht haltbar. Updates gibt es auf der Seite des Studentischen Wahlvorstands.

www.studwv.tu-berlin.de/menue/aktuelles_vom_studentischen_wahlvorstand/ 

 

Bereichs- und Fachbibliotheken: Ausleihe wieder möglich

Neben der Zentralbibliothek ermöglichen ab sofort auch die Bereichsbibliotheken Architektur und Kunstwissenschaft & Physik, die Mathematische Fachbibliothek sowie die Bibliothek Wirtschaft & Management (DBWM) die Ausleihe von physischen Medien. Die Bestellung aller Medien erfolgt über das Wissensportal Primo, die Abholung und Rückgabe zentral in der Fasanenstraße 88.

www.ub.tu-berlin.de/aktuelles/coronafaq/ 

 

Alternativer VPN-Zugang via bib.vpn

TU-Studierende können von der Universitätsbibliothek lizenzierte E-Medien von zu Hause aus über einen VPN-Zugang nutzen. Bei Verbindungsproblemen über den alternativen Server bib.vpn, um E-Medien der Bibliothek aufzurufen.

https://bib.vpn.tu-berlin.de/

+++ TU Berlin in den sozialen Medien +++

Imagefilm Medieninformatik

Mit einem Paukenschlag geht es rein in das Video über neue Technologien, Internetnutzung und Perspektiven in der Medieninformatik. Das Projekt von Studierenden aus dem 2. Semester wirbt für den Studiengang Medieninformatik mit vielen Impressionen aus der TU Berlin – aalles unterlegt mit Musik.

https://youtu.be/5E3Ruj_d_Eg

 

TU-Tutorials

RBB-Moderator Sven Oswald erklärt anschaulich auf Deutsch und Englisch in sechs Videos die digitalen Möglichkeiten, Tools und Gegebenheiten der TU Berlin. Weitere Videos folgen.

www.youtube.com/playlist?list=PL8100G9OvY3Lf02LNXEE7c4qoFtkS89Qt 

+++ Online-Angebote +++

Hilfreiche Videovorlesungen für das Studieren zu Hause

Hier geht es zu den Videovorlesungen von Robert Greinacher, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Quality and Usability Lab der TU Berlin, zu folgenden Themen:

 

Remote Team Management

youtu.be/jr6L0AhH_cY

 

Produktiv im Homeoffice arbeiten

youtu.be/SZ0J78sK_v8

 

Einführung in das Projektmanagement

youtu.be/U8953IRzTD0

 

Online-Schreibzeit

Die Online-Schreibzeit, organisiert vom StudierendenWERK BERLIN, bietet die Möglichkeit für ein digital-gemeinsames Schreiben und das konzentrierte Arbeiten an einem aktuellen Schreibprojekt. Sie findet immer mittwochs von 14 bis 17 Uhr, donnerstags von 10 bis 13 Uhr und freitags von 10 bis 13 Uhr statt. Um Anmeldung wird gebeten.

www.stw.berlin/beratung/schreibberatung.html 

 

Ausstellung „Sehstücke“

In der Reihe „Sehstücke“ werden markante Werke oder besondere Projekte aus der Sammlung des Architekturmuseums in einem Videoblog vorgestellt. Regelmäßiger Besuch lohnt sich, alle zwei Wochen kommt ein neues „Sehstück“ hinzu.

https://architekturmuseum.ub.tu-berlin.de/index.php?p=659 

 

Ausstellung #closedbutopen

Das Architekturmuseum zeigt eine Auswahl von Werken der Sammlung von Oswald Mathias Ungers „Konstruktion des städtischen Ortes“, die vor neun Jahren zum 125-jährigen Jubiläum des Architekturmuseums zusammengestellt wurde. Online können Interessierte sie jetzt neu und anders erfahren.

https://architekturmuseum.ub.tu-berlin.de/CBO/ 

+++ Online-Veranstaltungen +++

7.6.: Vernetzungstreffen „Kennenlernen“

Mentor*innen vom Tandem-Mentoringprogramm laden via Zoom zur ersten Online-Vernetzungsveranstaltung ein, auf der sich alle spielerisch kennenlernen können.

Zeit: 14–16 Uhr, Ort: https://us04web.zoom.us/j/79032474084?pwd=MDA3L0k1MzJIRXRZL0p4RWNIdlVvUT09

Infos: www.tandem.tu-berlin.de/menue/tu_tandem/vernetzung/vernetzungstreffen/

 

10.6./24.6.: Live-Webinar „„Kinder, Küche, Konferenzen“

Das zweiteilige Webinar mit dem erfahrenen Eltern-Coach Nils Seiler dreht sich rund um die Fragen: Wie finde ich für mich und meine Familie einen guten Tagesplan? Wie treffe ich faire Absprachen für Haushalt, Care- und Tele-Arbeit? Wie gehe ich mit Konflikten um und bespreche sie zielführend? Anmeldung bis zum 8.6.2020 unter 

Zeit: jeweils von 10.30–12 Uhr, Ort: wird nach Anmeldung bekannt gegeben

www.tu-berlin.de/?196200

 

10.6.: Coffee Lectures at home

Leider müssen die Teilnehmenden der Coffee Lectures ihren Kaffee zu Hause derzeit selbst kochen. Die TU Berlin bietet den Content und verwendet dazu eine eigene Variante von Zoom, die so konfiguriert ist, dass die Bestimmungen zum Datenschutz eingehalten werden. Themen werden auf der Website bekannt gegeben.

Zeit: 14–14.30 Uhr, Ort: Die Anmeldedaten der Webinar-Software Zoom werden auf der Website veröffentlicht. Der Raum wird 15 Minuten vor Beginn der Coffee Lecture geöffnet.

www.ub.tu-berlin.de/kurse/coffee-lectures/ 

 

12.6.: Selbst- und Zeitmanagement im Homeoffice

Immer mehr Entscheider*innen suchen Mitarbeitende, die langfristig fit in Remote Working sind. Doch wie lässt sich der Berufseinstieg stressfrei und motivierend im Homeoffice gestalten? Wie lassen sich typische Zeitfallen im Homeoffice vermeiden und kreativ lösen? Und wie sorgt man aus dem Homeoffice für eine gerechte Arbeitsverteilung, beugt sozialer Faulheit von Kolleg*innen vor und vermeidet unnötige Mehrarbeit? Diese und viele weitere Punkte werden in dem praxisorientierten Online-Workshop des Career Service bearbeitet. Anmeldung ist erforderlich.

Zeit: 9–17 Uhr, Ort: Der Link zum Zoom-Meeting wird per E-Mail vor Veranstaltungsstart zugeschickt.

www.careerevents.tu-berlin.de/de/384 

 

15.6.: Selbstmarketing aus dem Homeoffice für den Berufseinstieg

Qualität setzt sich nicht von alleine durch, sondern nur, wenn sie auch wahrgenommen wird. Im Homeoffice fällt es Bewerber*innen und zukünftigen Mitarbeiter*innen jedoch häufig nicht leicht, ihre Leistungen und Erfolge sichtbar zu machen. Wie kann man es Entscheider*innen leicht machen, sich für einen zu entscheiden? In dem Online-Training des Career Service erfahren Studierende daher u.a., wie sie ihre Kompetenzen überzeugend präsentieren können. Anmeldung ist erforderlich.

Zeit: 9–17 Uhr, Ort: Der Link zum Zoom-Meeting wird per E-Mail vor Veranstaltungsstart zugeschickt.

www.careerevents.tu-berlin.de/de/383 

 

23.6.: Interkulturelles Management – Führen von internationalen Teams

Führungskompetenz in internationalen Settings ist ein echtes Alleinstellungsmerkmal in einer Bewerbung. Diese Online-Veranstaltung bietet daher einen ersten Eindruck in das Thema und vermittelt eine Vorstellung davon, was beim Führen internationaler Teams anders sein kann und warum Vielfalt ein Pluspunkt ist. Anmeldung ist erforderlich.

Zeit: 10–17 Uhr, Ort: Der Link zum Zoom-Meeting wird per E-Mail vor Veranstaltungsstart zugeschickt.

www.careerevents.tu-berlin.de/de/387 

+++ Jobangebote +++

Im Stellenticket der TU Berlin werden regelmäßig interessante Jobs für Studierende ausgeschrieben: https://tub.stellenticket.de/de/offers 

Der Personalrat schreibt Stellen für studentische Beschäftigte aus. Hier geht’s zur Datenbank:

http://virtual-prsb.service.tu-berlin.de/AD/list.php 

+++ Wettbewerbe, Preise und Stipendien +++

+++ Wettbewerbe +++

26.7.: Webvideo-Wettbewerb für die Wissenschaft

Wissenschaft im Dialog und Stifterverband loben den Webvideo-Preis „Fast Forward Science“ aus. Gesucht werden die besten Webvideos rund um Wissenschaft, Forschung und Innovation. Ob zur aktuellen Corona-Pandemie oder einem physikalischen Phänomen – bei Thema, Kreativität und Format sind keine Grenzen gesetzt. Ausgelobt sind insgesamt 21.500 Euro. Wettbewerbsschluss ist der 26.7.2020.

fastforwardscience.de

 

bis 30.9.: Wettbewerb „Mensch und Technik“

Der VDI Berlin-Brandenburg schreibt den Wettbewerb „Mensch und Technik“ aus. Beteiligen können sich Studierende aller Berliner und Brandenburger Hochschulen sowie junge Start-up-Teams mit aktuellen Abschluss- oder Projektarbeiten zum Thema. Es können sowohl Einzel- als auch Gruppenarbeiten (von bis zu drei Studierenden) eingereicht werden. Verliehen wird der Nachwuchspreis an Studierende und Start-ups. Bewerbungsschluss ist der 30.9.2020.

https://www.vdi.de/news/detail/technik-wettbewerb-startet

+++ Preise +++

bis 17.6.: Heinze ArchitektenAWARD 2020 / Sonderpreis für Studierende

Das Bauportal Heinze lädt Studierende deutscher Hochschulen ein, ihre Konzepte und Entwürfe zu allen Bereichen des Wohn- und Nichtwohnbaus einzureichen. Die drei besten Nachwuchskonzepte erhalten ein Preisgeld von je 2.000 Euro. 1.500 Euro gehen an die Studierenden und 500 Euro an die Fakultät. Bewerbungsschluss ist der 17.6.2020.

www.heinze.de/architekturobjekte/architektenaward/ 

 

bis 31.7.: DAAD-Preis für internationale Studierende

Auch im Jahr 2020 vergibt der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) wieder den DAAD-Preis an ausländische Studierende, die besondere akademische Leistungen und bemerkenswertes gesellschaftliches oder interkulturelles Engagement vorweisen können. Vorschlagsberechtigt sind Hochschullehrende. Das Preisgeld beträgt 1.000 Euro. Vorschläge sind bis zum 31.7.2020 möglich und zu richten an: Dr. Fred Mengering, Sekr. INT SB 4, Tel.: 030 314-24691, Mail: e

www.tu-berlin.de/?85691

 

bis 31.7.: Innovation Award für Abschlussarbeiten zum Thema Lagerungstechnik

Prämiert werden herausragende wissenschaftliche Arbeiten wie Master- und Bachelorarbeiten Promotionsarbeiten und Dissertationen mit Bezug zur Lagerungstechnik. Dotiert ist der Innovation Award mit einem Gesamtwert in Höhe von bis zu 20.000 Euro. Der Wettbewerb, ausgerichtet von der Schaeffler FAG Stiftung, bietet breit gefächerte Themengebiete mit Bezug zur Industrie 4.0. Bewerbungsschluss ist der 31.7.2020.

www.schaeffler.com/content.schaeffler.com/de/innovation/culture_of_innovation/awards/innovation_award/innovation_award.jsp?innoaward 

 

bis 30.8.: August-Bier-Preis für herausragende Studienarbeiten

Die Stiftung August Bier für Ökologie und Medizin verleiht seit 2010 einen Preis für hervorragende wissenschaftliche Abschlussarbeiten zu Themen im Bereich der Medizin, Ökologie und Forstwissenschaft, die auf der Webseite zu finden sind. Der Preis besteht aus einer Urkunde und einem Preisgeld von 500 Euro. Bewerbungsfrist ist der 30.8.2020.

www.stiftung-august-bier.de/forschung/august-bier-preis 

+++ Stipendien +++

bis 15.6.: Förderstipendium der Claas Stiftung

Das internationale Helmut Claas-Stipendium der Claas-Stiftung wird für Bachelorarbeiten 2019/20 vergeben, die sich mit Landtechnik, Landwirtschaft oder angrenzende Themen beschäftigen. Zielgruppe sind Studierende der Ingenieur-, Agrar- und Wirtschaftswissenschaften. Es werden vier Förderstipendien in Höhe von monatlich 300, 400, 500 und 600 Euro vergeben, ausgezahlt über eine Laufzeit von zwölf Monaten. Bewerbungsschluss ist der 15.6.2020.

www.claas-stiftung.de/studierende/helmut-claas-stipendium/bewerbung/ausschreibung

 

17.6.: Bewerbungsstart Deutschlandstipendium

Das Deutschlandstipendium richtet sich an leistungsstarke und engagierte Studierende der TU Berlin. Es umfasst 300 Euro im Monat für mindestens zwei Semester ab Wintersemester 2020/21 und ein großes Netzwerk aus fördernden Unternehmen, Stiftungen und Vereinen, Privatpersonen und Stipendiat*innen unterschiedlicher Fachrichtungen. Bis zum 15.7.2020 können Bewerbungen online eingereicht werden. Details zu Voraussetzungen und Bewerbungsverfahren sowie die aktuelle Ausschreibung unter:

www.career.tu-berlin.de/menue/fuer_studierende/deutschlandstipendium/bewerbung/

 

bis 30.6.: Erasmus+

Wer ein Stipendium für ein Auslandssemester haben möchte, kann sich noch bewerben. Denn es gibt noch Erasmus+ (Rest-)Plätze für das SoSe 2021. Die Bewerbungsfrist endet am 30.6.2020. Alle Infos gibt es hier:

www.tu-berlin.de/?163789

 

bis 31.7.: PROMOS-Programm zur Förderung der Mobilität von Studierenden

Über das PROMOS-Programm des DAAD werden an der TU Berlin durch das Referat Studierendenmobilität & internationale Studierende folgende Stipendien vergeben:

 

Kurzstipendien von bis zu sechs Monaten für Abschlussarbeiten an ausländischen Hochschulen oder ggf. bei einem Unternehmen weltweit, wenn ein*e Betreuer*in an einer Hochschule vor Ort nachgewiesen wird. Neu: ausschließlich außerhalb Europas! 

 

Semesterstipendien weltweit von zwei bis sechs Monaten Aufenthalt – ausschließlich außerhalb Europas.

 

Sprach- und Fachkurse (Summer- bzw. Winter Schools) an Partnerhochschulen der TU Berlin von drei bis sechs Wochen Aufenthalt in Europa und Übersee.

www.tu-berlin.de/?97325 

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe