direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

Wir wünschen allen schöne Feiertage, schöne freie Tage und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Der nächste Newsletter erscheint am 9. Januar 2020.

+++ Aktuell +++

Vorlesungsfreie Zeit vom 21.12.2019 bis 4.1.2020!

Öffnungszeiten der Bibliotheken während der Feiertage
- Universitätsbibliothek: geöffnet am 23.12.2019 und am 27.12. von 9 bis 18 Uhr; am 28.12. von 10 bis 18 Uhr; am 30.12. von 9 bis 18 Uhr. Geschlossen bleibt die Bibliothek vom 24.12. bis 26.12.2019 sowie am 31.12.2019 und 1.1.2020.
- Bereichsbibliothek Architektur: geschlossen vom 23.12.2019 bis 1.1.2020.
- Bereichsbibliothek Physik: geschlossen vom 23.12.2019 bis 1.1.2020.
- Die Fachbibliothek Mathematik: geschlossen vom 21.12.2019 bis 4.1.2020.
- Bibliothek des Zentrums für Antisemitismusforschung: geschlossen vom 19.12.2019 bis 3.1.2020.
- Bibliothek Wirtschaft & Management: geschlossen vom 23.12.2019 bis 1.1.2020.
www.ub.tu-berlin.de/aktuelles/news/artikel/1184/
- Bibliothek der Zentraleinrichtung Moderne Sprachen: geschlossen vom 23.12.2019 bis 3.1.2020.
www.zems.tu-berlin.de/sysordner/zems_news/bibliothek/schliesszeit_zum_jahresende

Sonderöffnungszeiten im TU-Fitnessstudio zum Jahresende
Vom 23.12.2019 bis 1.1.2020 gelten im TU-Fitnessstudio verkürzte Sonderöffnungszeiten. Am 25./26.12.2019 sowie am 1.1.2020 ist das Fitnessstudio geschlossen.
www.tu-sport.de/index.php?id=2913#c13110

Öffnungszeiten der Mensen und Cafeterien an den Feiertagen
Alle TU-Mensen und Cafeterien haben vom 23.12.2019 bis 3.1.2020 geschlossen. www.stw.berlin/mensen.html

Winterpause für den Servicebereich Familienbüro
Der Servicebereich Familienbüro verabschiedet sich ab dem 20.12.2019 bis einschließlich 3.1.2020 in die Jahresendpause. Ab dem 6.1.2020 sind sie wieder wie gewohnt erreichbar.
www.tu-berlin.de/?64533

Schließzeiten der Studienberatung
Die letzte offene Sprechstunde in diesem Jahr findet am 20.12.2019 statt. Ab dem 2.1.2020 hat die Studienberatung wieder regulär geöffnet.
www.tu-berlin.de/?133206

Bewerbungsfristen SoSe 2020
- für alle zulassungsbeschränkten Bachelorstudiengänge: 15.1.2020
- Immatrikulationsfrist für alle zulassungsfreien Bachelorstudiengänge: 28.2.2020
- für alle beruflich Qualifizierten (§ 11): 15.1.2020
- für alle zulassungsbeschränkten Masterstudiengänge: 15.1.2020
- für alle zulassungsfreien Masterstudiengänge, alle zulassungsfreien internationalen Masterstudiengänge und alle zulassungsfreien lehramtsbezogenen Masterstudiengänge: 28.2.2020

Rückmeldefrist zum SoSe: 28.2.2020
Weitere Infos zu allen Fristen und Terminen:
www.tu-berlin.de/?159054

Der neue StarTUp-Newsletter ist online
Alle Informationen rund um das Centre for Entrepreneurship:
https://archive.newsletter2go.com/?n2g=a27c2k77-fso6rhxv-ysq

Nachträgliche Prüfungsanmeldung
Aufgrund des GO Live der Studierendenverwaltung waren die Studierendenportale einige Tage nicht nutzbar. Sofern dadurch jemand die Anmeldefrist für eine Prüfung versäumt hat, ist die Bestätigung der*des Prüfenden für eine Nachmeldung notwendig.
www.tu-berlin.de/?9368

+++ TU Berlin in den sozialen Medien +++

Forschung an der TU Berlin
Das Projektcluster translocations unter Leitung der Kunsthistorikerin Prof. Dr. Bénédicte Savoy forscht seit Herbst 2017 zu programmatischen und systematischen Verlagerungen - Translokationen - von Kulturgütern von der Antike bis heute. Dr. Felicity Bodenstein beschäftigt sich als eine der Post-Doc Fellows im Rahmen ihrer translocations-Fallstudie mit den sogenannten Beninbronzen und gibt hier einen Einblick in ihre Arbeit:
https://youtu.be/6AEr2ZQF1B0
Dr. Robert Skwirblies forscht als einer der Post-Doc Fellows zur Entstehung des Konzeptes Kulturerbe im Europa des 18. und 19. Jahrhunderts und berichtet hier darüber:
https://youtu.be/P3_YtnPuQXY

+++ Veranstaltungen +++

6.1.: Ringvorlesung zum Klimaschutz
In der Ringvorlesung werden vielfältige Fragen zum Klimaschutz aus ingenieur-, natur- und sozialwissenschaftlicher Perspektive aufgegriffen und diskutiert.
Zeit: 16-18 Uhr, Ort: Hörsaalgebäude Elektrotechnik, Straße des 17. Juni 136, Raum HE 101
www.tu-berlin.de/?206617

7.1.: Ringvorlesung Digital Future
Die Ringvorlesung, veranstaltet vom Einstein Center Digital Future, untersucht die weitreichende Bedeutung der digitalen Transformation. Die Studierenden erhalten einen Überblick über Methoden und Anwendungen im Bereich der datengetriebenen digitalen Transformation.
Zeit: 16 Uhr, Ort: Universitätsbibliothek, Fasanenstraße 88, Raum BIB 014
www.tu-berlin.de/?id=207925

8.1.: Coffee Lectures "Welcher Schreibtyp bin ich - und wenn ja wie viele?"
Die Schreibberatung des Studierendenwerks informiert, welche Schreibstrategien für die eigene Persönlichkeit besonders hilfreich sind.
Zeit: 14-14.30 Uhr, Ort: Universitätsbibliothek, Fasanenstraße 88, Raum BIB 012
www.ub.tu-berlin.de/kurse/coffee-lectures

15.1.: Stressbewältigung im Studium
Der Vortrag der Psychologischen Beratung beschäftigt sich mit der individuellen Entstehung von Stress und zeigt Wege, wie er bewältigt werden kann.
Zeit: 16.15 Uhr, Ort: Hauptgebäude, Straße des 17. Juni 135, Raum H 0111
www.tu-berlin.de/?133613

16.1.: Auslandspraktika in Europa und Übersee
Wer ein Praktikum im Ausland machen möchte, muss so einiges planen und bedenken. Zum Beispiel: Wie findet man einen Praktikumsplatz und welche Stipendien gibt es?
Zeit: 16-18 Uhr, Ort: wird nach Anmeldung bekannt gegeben.
www.careerevents.tu-berlin.de/de/316

bis 13.2.2020: Ausstellung: Wenn Diagramme Gebäude generieren
Die Ausstellung basiert auf einem Call for Artefacts zu der Frage, wie das Diagramm heute in der Architektur verstanden werden kann. Die in der Ausstellung gezeigten Diagramme artikulieren den architektonischen Raum zwischen Figuration und Abstraktion. Die Ausstellung wird durch ein Programm mit Vorträgen, Gesprächen und Performances bereichert.
Zeit: Mo-Do 12-16 Uhr, Ort: Architekturgebäude, Straße des 17. Juni 152, Untergeschoss des Flachbaus.
https://architekturmuseum.ub.tu-berlin.de/index.php?p=657

+++ Jobangebote +++

Sprach- und Kulturbörse sucht Projektkoordinator*in
Ausgeschrieben ist eine 40%-Stelle in der Verwaltung für die Projektadministration für ab sofort. Zugriff über:
www.skb.tu-berlin.de/contao/index.php/de/

+++ Wettbewerbe und Preise +++

+++ Wettbewerbe +++

bis 30.3.: Clever sparen mit Upcycling
Upcycling ist ein wichtiger Bestandteil im nachhaltigen Schutz unserer Umwelt, der Schonung natürlicher Ressourcen und der Vermeidung von Müll. Am Kreativwettbewerb der Marketingagenturen comparado GmbH und der suxeedo GmbH "Clever sparen mit deiner Upcycling-Idee" können auch alle Studierenden deutschsprachiger Universitäten teilnehmen. Im Mittelpunkt des Wettbewerbs stehen kreative Ideen für nachhaltige Produkte, mit denen aktiv zum Umweltschutz beigetragen und proaktiv Geld eingespart werden kann. Preisgelder im Gesamtwert von 5.000 Euro werden in zwei Kategorien vergeben. Einsendeschluss ist der 30.3.2020.
www.preis.de/Upcycling-Wettbewerb

+++ Preise +++

bis 12.1.: CARE-Schreibwettbewerb 2020
Es wird einmal..." - mit diesem Thema lädt die Hilfsorganisation CARE junge Schreibtalente zwischen 14 und 25 Jahren zur Teilnahme am jährlichen Schreibwettbewerb ein. Das diesjährige Thema soll zum Nachdenken über die Zukunft anregen: Die Welt ist im Wandel. Wir befinden uns mitten in einer Klimakrise, die Digitalisierung schreitet in rasendem Tempo voran und wir sehen überall auf der Welt Diskriminierung und Ungleichheit. Muss das so sein oder können wir auch anders? Gesucht werden die besten Texte, egal ob Kurzgeschichte, Gedicht oder Songtext. Einsendeschluss ist der 12.1.2020.
www.care.de/care-hilfe/bildung-in-deutschland/globales-lernen#c6744

bis 15.1.: BUND-Forschungspreis für Nachhaltige Entwicklung 2020
Eingereicht werden können Bachelor- und Masterarbeiten sowie Forschungsarbeiten, die sich mit nachhaltiger Entwicklung wissenschaftlich auseinandersetzen. Besonders erwünscht sind interdisziplinär angelegte Arbeiten, mit denen ein Bezug zu den Aktivitäten des BUND hergestellt werden kann. Der Preis ist dotiert: Bachelorarbeit 500 Euro, Masterarbeit 1.000 Euro, Dissertation 2.500 Euro. Bewerbungsschluss ist der 15.1.2020.
www.bund.net/forschungspreis

bis 31.1.: Baukammerpreis
Die Baukammer Berlin würdigt besonders gute ingenieurwissenschaftliche Studienabschlussarbeiten auf dem Gebiet des Bauingenieur- und Vermessungswesens an den Berliner Hochschulen. Teilnahmeberechtigt sind alle Bachelor- und Masterarbeiten der genannten Studienbereiche, die im Jahr 2019 fertiggestellt wurden und sich durch besondere Kreativität in der Umsetzung und Lösung der Aufgabe auszeichnen. Die drei besten Arbeiten werden mit Geldpreisen im Gesamtwert von 3.000 Euro prämiert. Einreichungen sind bis 31.1.2020 möglich.
www.baukammerberlin.de/wp-content/uploads/2019/11/Flyer-BK-Preis-2019.pdf

bis 3.2.: AKG Förderpreis 2020
Der Verein "Architekten für Krankenhausbau und Gesundheitswesen" (AKG) lobt zum achten Mal einen Förderpreis für Studierende und junge Architekt*innen aus. Das Thema ist in diesem Jahr "Smart Emergency. Der neue Krankenhaustyp im Herzen der Stadt". Es sind insgesamt 6.000 Euro Preisgelder ausgelobt. Arbeiten können bis zum 3.2.2020 eingereicht werden.
www.akg-architekten.de/view/18

+++ Stipendien +++

bis 24.1.: Promotionsstipendien
Im Rahmen eines Promotions-Stipendienprogramms startet die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) das interdisziplinäre Promotionskolleg "Umweltsoziale Fragen der Energiewende". Ziel ist, eine Plattform für einen Diskurs zur Energiewende zwischen Wissenschaftler*innen unterschiedlicher Universitäten und Hochschulen zu entwickeln. Es werden bis zu fünfzehn Promotionsstipendien aus unterschiedlichsten Fachgebieten - von Sozial- über Wirtschafts- bis hin zu Umwelt- und Technikwissenschaften - vergeben. Die Wahl der individuellen Themen steht den Bewerber*innen frei. Interessent*innen können sich bis zum 24.1.2020 bewerben.
www.dbu.de/stipendienSchwerpunktEnergiewende

bis 14.2.: Carlo-Schmid-Stipendium
Das Carlo-Schmid-Programm fördert Praktikumsaufenthalte bei internationalen Organisationen, EU-Institutionen und ausgewählten NGOs. Es macht hoch qualifizierte Studierende und Graduierte mit den Arbeitsweisen im internationalen Verwaltungsbereich bekannt und verbessert damit ihre Chancen für eine dortige spätere Tätigkeit. Fortbildungsseminare begleiten das Praktikum. Das Carlo-Schmid-Programm wird vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) in Zusammenarbeit mit der Studienstiftung und der Stiftung Mercator durchgeführt. Bewerbungsschluss ist der 14.2.2020
www.studienstiftung.de/carlo-schmid

Förderstipendien
Die Ferdinand und Charlotte Schimmelpfennig-Stiftung vergibt Förderungen an finanziell bedürftige Studierende aller Fachrichtungen, die ihr Studium in Berlin selbst finanzieren. Die Förderhöhe hängt von der finanziellen Lage der Bewerber*innen ab. Promovierende werden für maximal ein Jahr gefördert. Für Studierende sind auch Förderlängen von mehr als einem Jahr möglich. Es werden ca. 50 Studierende zeitgleich gefördert. Eine Bewerbung ist zu jedem Zeitpunkt des Studiums bzw. der Promotion möglich.
www.schimmelpfennig-stiftung.de

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Auxiliary Functions

This site uses Matomo for anonymized webanalysis. Visit Data Privacy for more information and opt-out options.