direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

+++ Aktuell +++

22.12.–5.1.: Vorlesungsfreie Zeit
Vom 27.12.2018 bis 5.1.2019 finden keine Vorlesungen statt. Vorlesungsbeginn ist am 7.1. www.tu-berlin.de/?159054

Öffnungszeiten der Bibliotheken während der Feiertage
Die Universitätsbibliotheken im VOLKSWAGEN-Haus sowie die Bereichsbibliotheken Architektur, Physik, Mathematik, Zentrum für Antisemitismusforschung und Zentraleinrichtung Moderne Sprachen haben über die vorlesungsfreie Zeit folgende Öffnungszeiten:

  • Universitätsbibliotheken im VOLKSWAGEN-Haus: Die Bibliothek ist vom 22. bis 26.12. sowie am 31.12. und 1.1. geschlossen. Am 27. und 28.12. ist die Bibliothek von 9 bis 22 Uhr geöffnet. Am 29.12. von 10 bis 18 Uhr.
  • Mediathek der Universität der Künste: Die Mediathek ist vom 22.12. bis 26.12. und am 31.12. und 1.1. geschlossen. Am 27. und 28.12. ist die Bibliothek von 10 bis 20 Uhr geöffnet. Am 29.12. von 12 bis 18 Uhr. Ab 2.1. gelten wieder die regulären Öffnungszeiten.
  • Bereichsbibliothek Architektur: Die Bibliothek ist vom 24.12. bis 1.1. geschlossen. Ab 2.1. gelten wieder die regulären Öffnungszeiten.
  • Bereichsbibliothek Physik und Fachbibliothek Mathematik: Die Bereichsbibliothek Physik ist vom 22.12. bis 4.1. geschlossen. Ab 7.1. gelten wieder die regulären Öffnungszeiten. Die Fachbibliothek Mathematik ist vom 24.12. bis 1.1. geschlossen. Ab 2.1. ist wieder regulär geöffnet.
  • Bibliothek des Zentrums für Antisemitismusforschung: 22.12. bis 4.1. geschlossen. Ab 7.1. ist wieder regulär geöffnet.
  • Bibliothek der Zentraleinrichtung Moderne Sprachen: 22.12. bis 4.1. geschlossen. Ab 7.1. ist wieder regulär geöffnet.

www.ub.tu-berlin.de/aktuelles/news/

Sonderöffnungszeitenim TU-Fitnessstudio
Vom 23.12. bis 1.1. gelten im TU-Fitnessstudio verkürzte Sonderöffnungszeiten. Ab 2.1. ist das Fitnessstudio wieder regulär geöffnet: https://www.tu-sport.de/index.php?id=2913#c13110

Öffnungszeiten der Mensen und Cafeterien
Alle TU-Mensen und Cafeterien haben vom 23.12. bis 6.1. geschlossen. Ab 7.1. gibt es wieder das reguläre Angebot. Das Café Wetterleuchten öffnet erst am 8.1. seine Pforten. https://www.stw.berlin/mensen.html

Bewerbungsfristen und Semestertermine

  • Bewerbungsfrist für alle zulassungsbeschränkten Bachelorstudiengänge: 15.1.
  • Bewerbungsfrist für alle zulassungsbeschränkten Masterstudiengänge: 15.1.
  • Rückmeldefrist für das Sommersemester 2018: 18.2.

www.tu-berlin.de/?159054

+++ TU Berlin in den sozialen Medien +++

18.12.: Aktionstag #4GenderStudies
Der Aktionstag #4GenderStudies geht in die 2. Runde! Aber am 18.12. soll nicht nur in der digitalen Welt vielfältig über Gender-Themen getwittert, gepostet, diskutiert und geliked werden, sondern es wird die Möglichkeit geben, sich in einem BARCAMP persönlich zur Frauen- und Geschlechterforschung auszutauschen. Das BARCAMP ist ein offenes Veranstaltungsformat, bei dem in einem abschließenden Get-together die Ergebnisse der verschiedenen Workshops präsentiert und über #bcgender2018 geteilt werden.
Zeit: 10–14 Uhr. Ort: TU Berlin, Hauptgebäude, Räume H 2036 und 2037.
https://www.facebook.com/events/2243885735889954/

+++ Veranstaltungstipps +++

19.12.: Klingende Mittagspause
Gemeinsam singen im Lichthof: Am 19.12. lädt die TU Berlin zur „Klingenden Mittagspause“ ein. Auf der Liedtafel stehen folgende Stücke: „O Tannenbaum“, „Let it snow! Let it snow! Let it snow!“, „Jingle Bells“ und „Stille Nacht, Heilige Nacht“. Donka Miteva, künstlerische Leiterin des Collegium Musicum, wird uns wieder helfen, den richtigen Ton zu finden. Zeit: 12.30–13 Uhr. Ort: TU Berlin, Hauptgebäude, Lichthof. Die Noten werden nach der Anmeldung bereitgestellt:
https://www.events.tu-berlin.de/klingendemittagspause2018

Bis 21.12.: bauhaus_interventionen #3: drucken
Direkt gegenüber der TU Berlin hat das Bauhaus-Archiv sein temporäres Quartier bezogen. Für die Vorweihnachtszeit stellt die experimentelle Typografie-Werkstatt P98A von Erik Spiekermann ihre Letterpress-Druckmaschine ins „temporary bauhaus-archiv“: Unter fachkundiger Anleitung kann man Weihnachtspostkarten und -poster selbst drucken und dafür eine neu entwickelte Bauhaus-Schrift einsetzen. Für die Joschmi-Schrift hat Flavia Zimbardi die Entwürfe des Bauhäuslers Joost Schmidt restauriert und ergänzt. Die Postkarten gibt es im 9er-Satz für 9,90 Euro, die Poster für jeweils 14 Euro. Zeit: Mo–Fr 14–17 Uhr. Ort: the temporary bauhaus-archiv, Knesebeckstraße 1–2, 10625 Berlin, www.bauhaus.de

8.1.: Brave New Swing – Tanzworkshop
Einfach mal das Tanzbein schwingen: Die Sprach- und Kulturbörse veranstaltet am 8.1. einen Swing-Workshop. Zeit: ab 18.30 Uhr. Ort: Die Blaue Stunde, Mehringdamm 61, 1. HH, 2.OG links, 10961 Berlin. Anmeldung erforderlich unter . www.skb.tu-berlin.de

Bis 11.1.: Rad ab, Schraube locker – eine Ausstellung
Die Ausstellung von „Blue Engineering – Ingenieur*innen mit sozialer und ökologischer Verantwortung“ bietet einen Werkzeugkasten zur Demontage von Technik und Gesellschaft. Sie zeigt 19 verschiedene Werkzeuge, von der „Leiter des Höher-Schneller-Weiter“ über den „Bart des Patriarchats“ bis zur „Zwangsjacke der Natur“. So werden die Gemeinsamkeiten von Automobilität, industrieller Landwirtschaft, Automatisierung/Digitalisierung, Fußball und Stadtentwicklung offengelegt. Zeit: Mo–Do 8–18 Uhr und Fr 8–14 Uhr. Ort: IG Metall-Haus, Alte Jakobstraße 149, 10969 Berlin. www.blue-engineering.org

Bis 27.1.: Architekturen der Wissenschaft. Die Universitäten Berlins in europäischer Perspektive
Ab dem frühen 19. Jahrhundert entwickelte sich in Europa eine spezifische Bildungsarchitektur, die auf die Bedürfnisse der Forschung zugeschnitten war. Die Ausstellung zeigt mit Objekten, Bildtafeln und interaktiven Stationen, wie die Bauten für Forschung das Berliner Stadtbild prägten. Sie entstand im Rahmen des European Cultural Year 2018. Eintritt frei. Mo–So 9–18 Uhr. Ort: TU Berlin, Hauptgebäude, Lichthof, Galerie. https://sharingheritage.de/veranstaltungen/ausstellung-architektur-der-wissenschaft-die-universitaeten-berlins-aus-einer-europaeischen-perspektive/

22.2.: Technology Innovation Day – 91 Years Fraunhofer HHI
Das Fraunhofer Heinrich-Hertz-Institut HHI lädt anlässlich seines 91. Geburtstags Studierende zum „Technology Innovation Day – 91 Years Fraunhofer HHI“ ein. Mit Kurzvorträgen und Laborbesuchen präsentiert das HHI an diesem Tag seine Forschungsfelder. Zeit: ab 9.30 Uhr. Ort: Fraunhofer HHI, Einsteinufer 17, 10587 Berlin. Anmeldung: https://www.technologyinnovation.de/

Bis 28.2.: Räume der Stille und Konzentration – eine Ausstellung
Zwölf Bibliotheksorte – Fachbibliotheken, Bereichsbibliotheken, Zweigstellen und Büchersammlungen – fotografierte Christina Giakoumelou im Februar 2018. In einer Treppenhausausstellung im Bibliotheksgebäude sind die 24 Fotos zu sehen. Zeit: Mo–Fr 9–22 Uhr, Sa 10–18 Uhr. Ort: Universitätsbibliothek, Treppenhaus im vorderen Lichthof, Fasanenstr. 88. http://www.ub.tu-berlin.de/aktuelles/news/artikel/1067/

+++ Angebote für Studierende +++

9.1.:Seminar zum Thema Stressbewältigung
Stresssituationen im Studium sind unvermeidbar. Doch ständiger Zeitdruck, Anspannung und das Gefühl der Überforderung lassen sich vermeiden. In diesem Training der Allgemeinen Studienberatung lernst du, Prüfungsinhalte sinnvoll zu strukturieren. Außerdem werden verschiedene Techniken vermittelt, mit deren Hilfe man sich Inhalte schneller, präziser und langfristiger aneignen kann. Zeit: 9–15 Uhr. Ort: TU Berlin, Hauptgebäude, Raum H 1035. Anmeldung bis 4.1. unterhttps://www.studienberatung.tu-berlin.de/menu/studieren/veranstaltungen/seminarangebot/

14.–18.1.:MINT WEEK
Unter dem Motto „taste science“ findet vom 14. bis 18.1. zum ersten Mal die MINT WEEK statt. Studentinnen, die sich für einen Arbeitsplatz in der Wissenschaft interessieren, erhalten einen exklusiven Einblick in Forschungsinstitute wie zum Beispiel das BESSY II des Helmholtz-Zentrums Berlin für Materialien und Energie, das Max-Born-Institut, das Konrad-Zuse-Zentrum für Informationstechnik Berlin und viele mehr. Anmeldung: www.tu–berlin.de/?72218

16.1.: Angst vor der Prüfung – Was kann ich tun?
In dieser Veranstaltung aus der Reihe „Wegweiser Studium“ erklärt die Expertin der Psychologischen Beratung die ersten Schritte zum Verstehen und Bewältigen von Prüfungsangst. Es werden Strategien für den Umgang mit der Prüfungssituation – Klausur oder mündliche Prüfung – besprochen. Zeit: 17 Uhr. Ort: TU Berlin, Hauptgebäude, Raum H0106. www.tu-berlin.de/?133613

18.1.: Programmiersprache R – Workshop von pro∫cience
Bereits im Studium wird es immer wichtiger, extracurriculare Schlüsselkompetenzen zu erwerben. Das Projekt pro∫cience bietet Studentinnen der TU Berlin die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten durch maßgeschneiderte Weiterbildungskurse zu erweitern. Am 18.1. findet ein Workshop zum Thema „Einführung in R“ statt. Zeit: 10–16 Uhr.
Anmeldung: www.tu–berlin.de/?72218

24./28./30.01.: Infoveranstaltungen zum Modul PREPARE (6 LP)
Lust auf Projektarbeit mit Studierenden unterschiedlicher Fachrichtungen? Interesse für spannende Aufgabenstellungen interessanter Arbeitgeber aus der Region? Im Modul PREPARE erhalten Studierende wichtiges Handwerkszeug für die Projektarbeit, wie z.B. Projektmanagement, Teamarbeit, Leadership Skills und Präsentationstechniken. Die erlernten Kompetenzen können dann in dem anschließenden Praxisprojekt angewendet werden. Informationen und Anmeldung: https://www.career.tu-berlin.de/prepare

Batteriepaten gesucht!
Das perfekte Weihnachtsgeschenk: Ab Sommer 2019 will das Formula Student Team der TU Berlin (FaSTTUBe) mit einem Elektrowagen auf die Rennstrecke gehen. Mit einer Batteriepatenschaft könnt ihr dieses Vorhaben unterstützen. Es gibt eine Urkunde und die Möglichkeit, Zellen oder sogar ganzen Segmenten im Herzen des FT19e einen Namen zu geben. fasttube.de/batteriepatenschaft

+++ Weiterbildung und Karriere +++

14.1.: Auslandspraktika in Europa und Übersee: Organisation und Finanzierung
Wer ein Praktikum im Ausland machen möchte, muss so einiges planen und bedenken. Zum Beispiel: Wie findet man einen Praktikumsplatz und welche Stipendien gibt es? Alle Informationen gibt es am 14.1. im Career Service. Zeit: 16–18 Uhr. Anmeldung: https://www.careerevents.tu-berlin.de/de/212

18.01.: Bewerben in den USA – von der Jobsuche bis zum Skype-Interview
Unternehmen in den USA sind prinzipiell sehr an „Beschäftigten auf Zeit“ aus Deutschland interessiert. Doch damit es zum ersehnten „job offer“ kommt, ist ein gelungener Gesamtauftritt gegenüber dem potentiellen Unternehmen entscheidend. Dieser Workshop informiert über die länderspezifischen Besonderheiten des Bewerbungsprozesses in den USA, die Anforderungen an eine schriftliche Bewerbung und behandelt mündliche Standardsituationen via Telefon oder Skype. Zeit: 9–17 Uhr. Anmeldung: https://www.careerevents.tu-berlin.de/de/222

+++ Wettbewerbe, Preise und Stipendien +++

Bis 24.12.: Digitaler Mathekalender
Das Forschungszentrum MATHEON fordert auch in diesem Jahr Schüler*innen der Oberstufe, Studierende und interessierte Erwachsene zu einem kostenlosen digitalen Onlinewettbewerb heraus. Vom 1. bis 24.12. erscheinen jeden Tag knifflige Mathematikaufgaben, die bis zum 31.12. gelöst werden müssen, um am Gewinnspiel teilzunehmen. Ab Januar 2019 werden dann unter den Teilnehmer*innen attraktive Preise verlost. Weitere Informationen unter: www.mathekalender.de/matheon

Bis 7.1.: Einreichungsphase für das Filmfestival Sehsüchte
Vom Spielfilm bis zum Musikvideo: Für das Internationale Studierendenfilmfestival Sehsüchte in Potsdam-Babelsberg können Nachwuchsfilmer*innen noch bis 7.1. Projekte in unterschiedlichen Wettbewerbskategorien einreichen. Die Gewinner*innen werden von Fachjurys ausgewählt. Es gibt hohe Geld- und Sachpreise. https://sehsuechte.de/

BUND-Forschungspreis 2019
Der BUND lobt 2019 zum dritten Mal einen Forschungspreis aus, mit dem der Verband wissenschaftliche Arbeiten für nachhaltige Entwicklung anregen, herausragende Leistungen anerkennen und insgesamt zu einer stärkeren Ausrichtung des Wissenschaftssystems an den großen gesellschaftlichen Herausforderungen beitragen will. Besonders erwünscht sind interdisziplinär angelegte Arbeiten, mit denen ein Bezug zu den Aktivitäten des BUND hergestellt werden kann. Prämiert werden studentische Abschlussarbeiten (Bachelor- bzw. Masterarbeit) sowie Forschungsarbeiten (Dissertation, Forschungsbericht); je nach Kategorie werden 500, 1.000 oder 2.500 Euro Preisgeld ausgelobt. Bewerbungsschluss: 15.1.19.
www.bund.net/ueber-uns/forschungspreis

Deutscher Rechenzentrumspreis 2019
Der Deutsche Rechenzentrumspreis zeichnet seit 2011 zukunftsweisende Projekte zur Steigerung der Energieeffizienz in Rechenzentren aus. Hierbei steht der innovative, visionäre Charakter im Fokus, denn die Einreichungen dürfen – je nach Kategorie – noch nicht am Markt erhältlich sein oder maximal seit einem Jahr angeboten werden. Am Rennen um den DRZP kann jede*r teilnehmen, die/der eine fachlich fundierte Innovation in einer der Wettbewerbskategorien vorweisen kann: Studierende, Architekt*innen, Ingenieur*innen, Unternehmen aus relevanten Branchen sowie Rechenzentrums-Betreiber*innen und Wissenschaftler*innen und Visionäre. Einsendeschluss: 15.1.19.
www.future-thinking.de/deutscher-rechenzentrumspreis

Frauen-MINT-Award 2019
Frauen, die ihre Abschlussarbeit zu den Kompetenzfeldern „Cloud“, „Internet der Dinge“, „Künstliche Intelligenz“, „Cyber Security“ oder „Netze der Zukunft“ verfasst und diese innerhalb der letzten eineinhalb Jahre abgegeben haben, können sich für den Frauen-MINT-Award 2019 bewerben. Es gibt 3.000 Euro plus 500 Euro pro Kompetenzfeld zu gewinnen. Einsendeschluss: 17.3.19. https://www.frauen-mint-award.de/

Konferenz-Stipendien 2019
Studierende der Ingenieurwissenschaften mit Interesse an Bremstechnologien können sich für ein Stipendium zur internationalen Konferenz „EuroBrake“ im Mai 2019 in Dresden bewerben. „EuroBrake“ ist die größte Konferenz dieser Art und bietet ein Forum für Unternehmen, Ingenieur*innen und Wissenschaftler*innen verwandter Disziplinen aus aller Welt. Das Stipendium eröffnet die Möglichkeit, führende Unternehmen aus dem Bereich Bremstechnologien kennenzulernen sowie persönliche Kontakte zu knüpfen. Insgesamt werden weltweit 50 Stipendien vergeben. Bewerbungsschluss: 1.2.19.
www.eurobrake.net/students

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.