TU Berlin

TUB-newsportalNewsletter Nr. 70 für TU-Studierende

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Newsletter Nr. 70 für TU-Studierende

Donnerstag, 04. November 2010

+++ Veranstaltungshinweise +++

Mathematik statt Schokolade: Jetzt für den digitalen Adventskalender anmelden!

Wer vom 1. bis 24. Dezember täglich im Netz eine Matheaufgabe löst, kann tolle Preise wie Notebooks, Lernspiele und Bücher gewinnen. Denn auch dieses Jahr veranstalten die Deutsche Mathematiker-Vereinigung (DMV) und das DFG-Forschungszentrum MATHEON wieder gemeinsam den beliebten digitalen Adventskalender im Internet: Berliner Mathematikerinnen und Mathematiker haben sich 24 Aufgaben ausgedacht, die auf einfache und faszinierende Weise die vielen Facetten der angewandten Mathematik zeigen, ohne dass der Spaß dabei zu kurz kommt. Also registrieren Sie sich, dann öffnet sich am 1. Dezember auch für Sie das erste Türchen. www.mathekalender.de

1.-12.11.: Theater-Festival am Deutschen Theater – Ermäßigung für Studierende!

Dass Theater nicht langweilige oder schwere Kost sein muss, zeigt das DT Campus-Festival vom 1. bis zum 12. November 2010 am Deutschen Theater. Insbesondere Studierende sind herzlich eingeladen und zahlen für die Vorstellungen einen ermäßigten Eintritt von 6 €. Neben interessanten Theaterstücken werden Führungen, Vorträge und Workshops oder auch Einführungen zu zahlreichen Stücken angeboten. Für Partyfreunde: Am 12. November wird die Bar des Deutschen Theaters zum Club! www.deutschestheater.de

Filmprojekt "Fang den Sekretär..."

Im vergangenen Sommersemester hat das Frauen- und Queerreferat des AStA der TU berlin den Kurzfilm „Fang den Sekretär“ gedreht. Am Donnerstag, dem 4.11.2010 um 18 Uhr wird er in der Zwille gezeigt. Interessenten sind herzlich eingeladen.

11.11.: „Work-Life-Balance: Neue Zauberformel oder doch der alte Spagat?“

Diesem Thema widmet sich die diesjährige Frauenvollversammlung an der TU Berlin, zu der die Zentrale Frauenbeauftragte am 11. November einlädt. Ab 10.00 Uhr wird es im TU-Hauptgebäude ein reichhaltiges Programm mit Vortrag, Podiumsdiskussion und Workshops geben. www.tu-berlin.de/?id=23514

12.11.: „Hochschulproteste 2009 - Wo stehen wir heute?“

Ein Jahr liegen die Hochschulproteste nun zurück. Diskutieren Sie mit Politikern, Gewerkschaftern und Wissenschaftlern über wichtige Themen wie Probleme bei der Mobilität innerhalb und außerhalb Deutschlands, Zugangsengpässe zum Master und die Gefahr neuer Hürden im Bildungssystem. Veranstalter der Konferenz am 12. November 2010 von 10.00 bis 16.30 Uhr ist die Friedrich-Ebert-Stiftung. Auch per Livestream via Internet können Sie Ihre Kommentare einbringen. Ort: FES Haus 1 in der Hiroshimastraße 17, 10785 Berlin. Bitte melden Sie sich per E-Mail unter an. www.fes.de/bildungspolitik

12.11.: Abschied der Bauingenieure

Am 12. November 2010 laden die TU-Bauingenieure wieder zu ihrer alljährlichen Verabschiedung ihrer frischgebackenen Absolventinnen und Absolventen ein. Die Feier, zu der Studierende herzlich eingeladen sind, findet in der Peter-Behrens-Halle statt, Gustav-Meyer-Allee 25, 13355 Berlin, und beginnt um 16.00 Uhr. Anlässlich der Feier wird zudem der mit  5.000,- Euro dotierte Trapp-Preis für sehr gute Studienleistungen von Dr.-Ing. Ernst Trapp überreicht. Anmeldung: .

19.11.: VABENE – Absolventenverabschiedung der Fakultät V

Am 19. November veranstaltet die Fakultät V Verkehrs- und Maschinensysteme ihre traditionelle Vabene-Feier. Nicht nur Absolventinnen und Absolventen sind geladen, sondern auch Studierende aus den Studiengängen Informationstechnik im Maschinenwesen, Maschinenbau, Physikalische Ingenieurwissenschaft, Psychologie, Verkehrswesen und Global Production Engineering. Zeit & Ort: 15.00 Uhr im Audimax, TU-Hauptgebäude. www.verkehrs-und-maschinensysteme.tu-berlin.de/vabene

19.11.: Medienpreisverleihung der DMV

Die Deutsche Mathematiker-Vereinigung (DMV) lädt zur Verleihung der Medienpreise 2010 am 19. November 2010 um 19.00 Uhr in den Martin-Gropius-Bau ein. Bereits um 17.00 Uhr wird  es eine Führung durch die Ausstellung WeltWissen geben. Um Anmeldung zu Führung und Preisverleihung per Mail an wird gebeten.

+++ Aus den Studierendengemeinden +++

9.11.: „Koffer der Erinnerung“ – Pogromgedenken am 9. November in der Sophienkirche

Die Evangelische Studierendengemeinde (ESG), die AG Judentum-Christentum, der Diözesanrat der Katholiken im Erzbistum Berlin sowie die Evangelische Jugend laden zum Pogromnachtgedenken ein. Im Mittelpunkt steht der „Koffer der Erinnerung“: Berichte und Schicksale von Menschen aus Berlin, die nach dem 9. November 1938 emigrierten oder in den folgenden Jahren in die Vernichtungslager deportiert wurden. Der langjährige Pfarrer der Sophiengemeinde und Initiator des Pogromnachtgedenkens, Johannes Hildebrandt, wird aus diesem Anlass sprechen. Wann: 9. November 2010, 19.30 Uhr. Wo: Sophienkirche, Große Hamburger Str. 28, Berlin-Mitte. Kontakt: Alexander Reichert, . Weiteres zum Programm der ESG: www.esgberlin.de.

13.11.: Herbstfest

Wer im vergangenen Jahr das KSG-Herbstfest miterlebt hat, wird sich noch gern daran als eines der Highlights des Semesters erinnern. Die Katholische Studierendengemeinde Edith Stein (KSG) lädt auch dieses Jahr wieder zu einer Party mit Barbetrieb und Kulinarischem ein: Am 13. November, 19.30 Uhr, Dänenstraße 17-18, 10439 Berlin. Natürlich wird wieder ein ganz besonderes Programm geboten, lassen Sie sich überraschen – oder noch besser: Machen Sie einfach bei der Vorbereitung mit! Kontakt: Frau Blümel, Tel.: 030 44674960, E-Mail , Internet: www.ksg-berlin.de/index.php?idcatside=48.

+++ Ausstellungen +++

STADTVISIONEN 1910|2010 im TU-Architekturforum

Berlin als internationales Kompetenzzentrum für Städtebau gestern (1910) und heute (2010) – das ist das Thema der großen Architekturschau STADTVISIONEN 1910|2010, die die TU Berlin anlässlich des 100-jährigen Jubiläums der „Allgemeinen Städtebau-Ausstellung in Berlin 1910" bis zum 3. Dezember 2010 in ihrem Architekturforum am Ernst-Reuter-Platz zeigt. Neben den großen Plänen von 1910 werden die aktuellen und künftigen Projekte des Berliner Städtebaus präsentiert, zusammen mit den Ideen weiterer herausragender Metropolen. http://architekturmuseum.ub.tu-berlin.de/index.php?set=1&p=451

AStA-Ausstellung zu Neofaschismus in Deutschland

Der AStA der TU Berlin präsentiert in Zusammenarbeit mit der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes die Ausstellung "Neofaschismus in Deutschland" auf 26 Tafeln im Hauptgebäude der TU Berlin. Die Ausstellung wird begleitet von vier thematischen Abendveranstaltungen. Interessenten sind herzlich eingeladen. http://asta.tu-berlin.de/asta-ausstellung-neofaschismus-in-deutschland

„Weltwissen. 300 Jahre Wissenschaften in Berlin“

Mit „Weltwissen. 300 Jahre Wissenschaften in Berlin“ wurde Ende September die erste Gesamtberliner Wissenschaftsausstellung seit der Wiedervereinigung eröffnet. Die große Wissenschaftsschau wird noch bis zum 9. Januar 2011 im Martin-Gropius-Bau zu bewundern sein. Die TU Berlin lädt am 16. Dezember zu einem „TU-Tag“ ein, an dem sie das wissenschaftliche „Entwerfen“ in den thematischen Mittelpunkt rücken wird. WeltWissen-Programm:  www.weltwissen-berlin.de.

+++ Tipps & Angebote für Studierende +++

Sonderaktion für Erstsemester: Kostenlos oder mit Gutschein TU-Sport treiben!

Das dürfen Sie nicht verpassen: Der TU-Sport ist in Spendierlaune und vergibt noch bis Ende des Jahres Sport-Gutscheine an 500 TU-Erstsemester! Zu Auswahl stehen kostenfreie Angebote wie zum Beispiel Tickets für das „Fitness-Studio“ oder für „Individuelle Massagen“. Zum anderen gibt es 10€-Gutschriften für beliebige TU-Sport-Angebote. Einfach online Registrieren unter www.tu-sport.de.

Feierliche Begrüßung der Erstsemester: Gewinner gesucht und Uni-Shop-Angebote

Rund 700 Studierende der TU Berlin und zahlreiche TU-Mitglieder nahmen am „Tag der Lehre" teil. Am 28. Oktober 2010 begrüßte so die Universität die Neuimmatrikulierten und zeigte verschiedene Lehr-Projekte, die in den letzten Jahren über das TU-Programm „Offensive Wissen durch Lernen“ (OWL) gefördert wurden. Auch studentische Projekte und mehr als 20 Bereiche aus der Universität, die für Studierende Services anbieten, konnten sich präsentieren. Nach der feierlichen Eröffnung des Uni-Shops im TU-Hauptgebäude und einer Festveranstaltung im Audimax gab es einen Brunch mit dem Präsidenten und anderen Universitätsvertreterinnen und -vertretern sowie sieben Info-Foren im und am Lichthof. Besucherinnen und Besucher der Erstsemesterbegrüßung im Audimax konnten zudem an einer Verlosung teilnehmen. Wer zu den glücklichen Gewinnern zählt, seinen Preis aber noch nicht abgeholt hat, kann dies jetzt noch im Uni-Shop nachholen (Losnummern: www.tu-berlin.de/?id=92740) und gleich noch ein wenig in dem umfangreichen Merchandise-Sortiment stöbern. Wer nicht gewonnen hat und sich zurzeit mehr im Internet tummelt als im TU-Hauptgebäude, der kann die originellen TU-Artikel auch unter www.tu-berlin-shop.de bestellen.

4.11.: Patch Day – Turnusmäßige Wartung aller tubIT-Systeme

Am 4. November findet die turnusmäßige Wartung aller tubIT-Systeme statt. Das IT-Service-Center überprüft dabei die komplette IT-Infrastruktur der TU Berlin auf „Herz und Nieren“, aktualisiert Software und startet Geräte neu. Dies kann ab 18.00 Uhr leider zu zeitweiligen Betriebseinschränkungen oder Ausfällen mehrerer Dienste führen, darunter auch E-Mail, Web, Internet, AFS und TU-Portal. Wir bitten um Ihr Verständnis!

+++ Studentische Projekte – Mitstreiter und Mitstreiterinnen gesucht +++

Motorsport hautnah – zedX sucht neue Mitglieder!

Haben Sie Interesse, an nachhaltigem Motorsport mitzuwirken, dann melden Sie sich beim zedX-Team der TU Berlin unter oder besuchen Sie die TU-Rennwagenbauer montags um 18.00 Uhr in der Gustav-Meyer-Allee 25, TIB 13, Aufgang 5. „Zero Emission Drive 2010" (zedX) ist ein studentisches TU-Projekt, das einen innovativen Elektro-Rennwagen baute und auf dem Hockenheimring im August 2010 erfolgreich am Konstruktionswettbewerb Formula Student Electric (FSE) teilnahm. www.zedx.de/index.php?section=news&cmd=details&newsid=57&teaserId=5

„NaWaRo-Fahrrad“ – Wer möchte mitarbeiten?

Dieses Semester startet die neue Projektwerkstatt „NaWaRo-Fahrrad“, die sich mit der Entwicklung von Fahrradteilen auf Basis nachhaltiger Konzepte beschäftigt. Nun können Studierende aller Fachrichtungen an der interdisziplinären Weiterentwicklung der Ideen mitarbeiten. Die Projektwerkstatt ist eine von Studierenden selbstorganisierte, jedoch anerkannte Lehrveranstaltung und wird als Modul im Bereich Freie Wahl mit 6 LP angerechnet. Infos unter www.berlin-bamboo-bikes.org. Achtung: Gesucht sind für die nächsten vier Semester auch zwei Tutoren: http://virtual-prsb.service.tu-berlin.de/AD.

+++ Angebote des TU-Career Service +++

Die Karriere beginnt im Studium!

In den kommenden zwei Wochen bietet der Career Service wieder spannende Workshops und Seminare an. Nutzen Sie die vielen Anregungen für Ihre Studiengestaltung und erleichtern Sie sich den Einstieg in Ihr Berufsleben! Bitte beachten Sie, dass die Anmeldungen zu vielen Angeboten entweder nur online unter www.career.tu-berlin.de/veranstaltungen oder telefonisch unter der Tel.: 030 314 79643 möglich sind. Weitere Informationen finden Sie unter www.tu-berlin.de/?id=90679.

  • 8.11.2010: Präsentationstechniken
    Veranstalter: Career Service, Company Consulting Team e.V.
    Ort: wird nach Anmeldung bekannt gegeben
    Zeit: 9.30 bis 16.30 Uhr
    Anmeldung: Online-Anmeldung 
  • 9.11.2010: Individuelle Bewerbungsberatung und Unterlagencheck
    Veranstalter: Career Service, Hochschulteam der Agentur für Arbeit Berlin Nord
    Ort: wird nach Anmeldung bekannt gegeben
    Zeit: 10:00 bis 13:00 Uhr
    Anmeldung: Telefonische Anmeldung 
  • 11.11.2010:  Networking
    Veranstalter: Career Service, Hochschulteam der Agentur für Arbeit Berlin Nord
    Ort: wird nach Anmeldung bekannt gegeben
    Zeit: 9.30 bis 17.00 Uhr
    Anmeldung: Online-Anmeldung
  • 15.11.2010: Projektmanagement
    Veranstalter: Career Service, Company Consulting Team e.V.
    Ort: wird nach Anmeldung bekannt gegeben
    Zeit: 9.30 bis 16.30 Uhr
    Anmeldung: Online-Anmeldung
  • 16.11.2010: Individuelle Bewerbungsberatung und Unterlagencheck
    Veranstalter: Career Service, Hochschulteam der Agentur für Arbeit Berlin Nord
    Ort: wird nach Anmeldung bekannt gegeben
    Zeit: 10.00 bis 13.00 Uhr
    Anmeldung: Telefonische Anmeldung
  • 16.11.2010: Selbstmarketing aus Arbeitgebersicht
    Veranstalter: Career Service, Hilti Deutschland GmbH
    Ort: wird nach Anmeldung bekannt gegeben
    Zeit: 14.00 bis 18.00 Uhr
    Anmeldung: Online-Anmeldung
  • 17. + 18.11.2010 Assessment Center-Training (2-tägiger Workshop)
    Veranstalter: Career Service, Hochschulteam der Agentur für Arbeit Berlin Nord
    Ort: wird nach Anmeldung bekannt gegeben
    Zeit: 9.15 bis 15.15 Uhr
    Anmeldung: Online-Anmeldung

+++ Stipendien, Wettbewerbe & Preise +++

Siemens Masters Program: Den beruflichen Anschluss nicht verpassen!

Sie haben den Bachelortitel in der Tasche und möchten sich nun weiterqualifizieren, gleichzeitig aber den Anschluss an das Berufsleben nicht verpassen? Dann wäre das Siemens Masters Program etwas für Sie. Für Masterstudierende aus den Bereichen Elektrotechnik, Maschinenbau und Informatik werden jährlich 30 Stipendien vergeben, wobei die monatliche Förderung bis maximal zum Ende des vierten Semesters 600 € beträgt. Interessierte Studierende sollten einen internationalen oder interkulturellen Hintergrund haben und können sich bis zum 15. November 2010 bewerben. www.siemens.de/career/mastersprogram.

WiWi-Talents Programm

Studierende aus den Wirtschafts- und Ingenieurwissenschaften sowie der Informatik können sich um die Aufnahme im WiWi-Talents Programm bewerben. Neben herausragenden Studienleistungen sollten sich die Bewerberinnen und Bewerber auch durch außeruniversitäre Aktivitäten sowie soziales und gesellschaftliches Engagement auszeichnen. Die Bewerbungsphase endet am 15. November 2010. www.wiwi-talents.net

+++ Rund um die Unternehmensgründung +++

Noch schnell anmelden: EXIST-priME-Cup – Studierende als Unternehmer

Ein Angebot für Schnellentschlossene: Sie sehen sich als Entscheider in Fragen der Preispolitik, Personalplanung, Investition oder Finanzierung? Dann vertreten Sie Ihre Universität im größten bundesweiten Planspielwettbewerb, dem EXIST-priME-Cup! Teilnehmen können Studierende aller Fachrichtungen, die Spaß an unternehmerischen Entscheidungen haben. Es werden über die Humboldt-Universität 3 ECTS-Punkte vergeben, die durch das Prüfungsamt Ihres Fachbereichs anerkannt werden. Zudem sind auch tolle Sach- oder Geldpreise zu gewinnen. www.exist-primecup.de

5.+8.11.: „Gründungsteams optimal und zielgerichtet führen“

Sie wollen ein Unternehmen gemeinsam starten, ein schlagkräftiges Team zusammenstellen oder Ihr Team besser motivieren und führen? Der TU-Gründungsservice zeigt Ihnen, wie Sie Ihr Gründungsteam optimal und zielgerichtet führen. Termine: 5.11. und  8.11.2010, jeweils 9.15 bis 16.00 Uhr, Gründungswerkstatt Raum AM-012. www.gruendung.tu-berlin.de/237.html

8.+15.11.: Ringvorlesung „Entrepreneurship – Von der Idee zum Markt“

Wie kann eine Innovation auf den Markt gebracht werden? Dies lehren Expertinnen und Experten sowie erfahrene Alumni-Gründerinnen und -Gründer aus den Bereichen Recht, Steuern, Marketing/Vertrieb, Kommunikation, Finanzierung/Fördermittel in dieser Ringvorlesung. Sie findet stets montags in der Zeit von 16.15 bis 17.45 Uhr im Raum C 264 statt. Die Vorlesung kann als Wahlfach/Zusatzfach mit 3 Leistungspunkten angerechnet werden. Nächste Termine: 8.11.10: „Bedeutung und Inhalte des Businessplans“, Referent: Uwe Struck, Unternehmensberater; 15.11.10: „Finanzplanung und Finanzierung“, Referent: Dr. Hans-Jörg Heß, KrierundHess GmbH. www.gruendung.tu-berlin.de/419.html.

12.+15.11.: Ideenworkshop: Strategieentwicklung für die eigene Gründung

Sie suchen eine marktfähige Idee für Ihr Gründungsvorhaben? Sie haben eine Geschäftsidee und möchten diese konkretisieren? In diesem zweitägigen Workshop entwickeln und vertiefen Sie in vertrauensvoller Atmosphäre Ihre Gründungsidee. Termine: 12.11. und  15.11.2010, jeweils 9.15 bis 16.00 Uhr, Gründungswerkstatt Raum AM-012.  www.gruendung.tu-berlin.de/237.html.

16.11.: „Rechtliche, steuerliche und psychologische Aspekte einer Ausgründung“

Zur Unternehmensgründung ist zunächst oft die Begeisterung für die eigene Idee der treibende Faktor. Damit der Wechsel von der Wissenschaft in die Wirtschaft gelingt, sollte aber noch mehr berücksichtigt werden. Worauf es dabei ankommt, das kann Ihnen das TOP 50-Seminar „Rechtliche, steuerliche und psychologische Aspekte einer Ausgründung“ am 16. November 2010 von 15.00 bis 17.30 Uhr vermitteln. Eingeladen sind Studierende, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die eine Verwertung ihrer wissenschaftlichen Projekte planen. Die Teilnahme ist kostenlos. TOP 50 ist ein Verbundprojekt der Charité-Universitätsmedizin Berlin, FU Berlin, Universität Potsdam, BioTOP Berlin-Brandenburg sowie den Patentverwertungsagenturen IPAL und Brainshell. www.gruendung.tu-berlin.de.

17.11.: Informationstag „Unternehmen gründen“

Sie gründeten bereits ein Unternehmen oder spielen mit dem Gedanken, Ihre Geschäftsidee zu realisieren? Dann sind Sie herzlich eingeladen zum 6. Informationstag „Unternehmen gründen“ am 17. November 2010 von 13.00 bis 19.00 Uhr in der TU-Gründungswerkstatt. Nehmen Sie teil an Workshops wie „Durchstarten! So bringe ich meine Idee an den Kunden“ oder informieren Sie sich bei Vorträgen über die „Gründungsunterstützung an der TU Berlin“. Der Informationstag endet nach einem TU-Alumni-Gründervortrag der komoot GmbH mit anschließendem Networking und Erfahrungsaustausch. Für eine Workshop-Teilnahme wird unter www.gruendung.tu-berlin.de/493 um Anmeldung gebeten. Ort: TU-Gründungswerkstatt, Gebäude AM, Hardenbergstraße 38, 10623 Berlin.

+++ Angebote für TU-Eltern +++

10.11.: „Gemeinsam ans Ziel – Elternnetzwerk an der TU Berlin“

Studium, Beruf und Familie unter einen Hut zu bringen ist kein leichtes Unterfangen. Wünschen Sie sich als studierende Mütter oder Väter nicht auch mehr Austausch und Unterstützung? Und so dient das regelmäßige Treffen des TU-Elternnetzwerks der Vernetzung von TU-Eltern, dem Erfahrungsaustausch sowie der Organisation einer selbständigen Kinderbetreuung und soll aber auch das, was Sie sonst als TU-Eltern bewegt, thematisieren. Neugierig geworden? Das Elternnetzwerk trifft sich am 10. November 2010 von 12.00 bis 13.00 Uhr im Eltern-Kind-Zimmer EB 324-326. Folgetermin wird im Januar 2011 sein. www.tu-berlin.de/?id=67484

TU-Kinder malen: Macht Ihr Kind auch schon mit?

Wie stellt sich Ihr Kind Ihren Studienort vor? Lassen Sie es sich doch einfach von Ihrem Kind malerisch zeigen! Die Gelegenheit dazu gibt Ihnen und Ihren Sprösslingen das TU-Familienbüro nun mit einem Malwettbewerb, zu dem alle Kinder ab 3 Jahren herzlich eingeladen sind. Jedes Kunstwerk –  egal welcher Materialien oder kreativer Stilrichtung – ist willkommen! Die einzige Bitte besteht darin, den Namen und das Alter der jungen Künstler auf den jeweiligen Bildern zu vermerken. Am ersten Eltern-Kind-Tag der TU Berlin, der am 27. Januar 2011 stattfinden wird, werden die gesammelten Kunstwerke auf der Galerie des TU-Lichthofs ausgestellt und die kleinen Malerinnen und Maler mit Preisen belohnt. Schicken Sie die Bilder bitte bis zum 15. Dezember 2010 an das Familienbüro der TU Berlin, TU-Hauptgebäude, Raum H 1111 bzw. H 1110A, Straße des 17. Juni 135, 10623 Berlin. www.personalabteilung.tu-berlin.de/familie/menue/aktuelles/malwettbewerb/

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe