TU Berlin

TUB-newsportalNewsletter Nr. 65 für TU-Studierende

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Newsletter für TU-Studierende Nr. 65

Donnerstag, 22. Juli 2010

+++ Veranstaltungstipps für Studierende +++

26.7.: „Universitäten und Ranking“

Im Rahmen des diesjährigen internationalen Workshops „Strategic Faculty Mangement“ an der TU Berlin mit Vertreterinnen und Vertretern der Universitäten Escuela Politecnica Nacional de Quito (Ecuador) und der Universidad Católica de Temuco (Chile) wird am 26. Juli 2010 um 10.00 Uhr zu einem öffentlichen Vortrag geladen, der sich mit dem Thema „Universitäten und Ranking“ befasst. Veranstalter des Workshops ist die Fakultät II Mathematik und Naturwissenschaften der TU Berlin. Interessierte erhalten weitere Informationen zur Veranstaltung von Anja Peter, Fakultät II Mathematik und Naturwissenschaften, E-Mail: .

26.7.: TU-Masterstudiengang „Real Estate Management“ – Noch wenige Plätze frei!

Im Wintersemester 2010/2011 startet an der TU Berlin der 9. Jahrgang des Masterstudienganges Real Estate Management (MSc). Da nur noch wenige Plätze frei sind, sollten sich Interessierte bis spätestens zum 31. Juli 2010 bewerben. Der Masterstudiengang wendet sich als Teilzeitstudium an Berufstätige mit einem Hochschul- oder Fachhochschulabschluss in den Fächern Architektur, Stadt- und Regionalplanung und Bauingenieurwesen. Nähere Informationen zu Programm, Semesterplan und Zulassungsbedingungen erhalten Sie unter www.rem-berlin.de. Eine Informationsveranstaltung findet noch am 26. Juli 2010 in der Zeit von 18.00 bis 20.00 Uhr statt. Ort: TU-Architekturgebäude, Raum A 110b, Straße des 17. Juni 152, 10623 Berlin. Kontakt: .

27.7.: Phantastische Klangwelten mit 2700 Lautsprechern

Am 27. Juli 2010 ab 16.00 Uhr können Besucherinnen und Besucher im Hör- und Veranstaltungssaal „WellenFeld H 104“ im Hauptgebäude der TU Berlin in neuartige Klangwelten eintauchen. Dank des weltweit größten Systems zur Wellenfeldsynthese (WFS), über das der modernde TU-Hörsaal verfügt, lassen sich mittels stereoskopischer Projektion, 2700 Lautsprecher und einer besonderen Software zur Wellenfeldsynthese beeindruckende akustische – reale wie auch surreale – Hörwelten erzeugen. Die Veranstaltung eröffnet mit der ortsspezifischen Klanginstallation „HörSaal“ von Bernhard Leitner. Im Konzertteil erklingen drei Uraufführungen für Wellenfeldsynthese: Computermusik von Andre Bartetzki und boris d hegenbart-matsui sowie live-elektronische Musik von Yutaka Makino. Am Ende steht eine Konzert-Installation von Simon Emmerson. Das Konzert an der TU Berlin markiert den Auftakt des Festivals „Inventionen“. www.ak.tu-berlin.de/studio, www.inventionen.de

16.-22.8.: Energie! Aber wie!? Machen Sie mit beim Energie-Sommercamp!

Energie selber basteln? Studierende der TU Berlin sagen, dass es funktioniert und wollen es beweisen. Vom 16. bis zum 22. August 2010 laden sie zum Energie-Sommercamp in die Prinzessinengärten am Moritzplatz in Kreuzberg ein. Bauen, lernen, schreiben und Spaß haben – geplant ist eine ganze Woche im Zeichen der Energie. Noch bis zum 29. Juli 2010 können sich Interessierte zwischen 12 und 22 Jahren zum Energie-Sommercamp anmelden. Fragen zum Sommercamp sowie Anmeldungen bitte an Svenja Marschall, E-Mail: richten. Informationen: www.energie-fuer-ideen.de.

+++ Angebote für Studierende +++

Ab sofort: Mathe-Vorbereitung online oder vor Ort

Vor jedem Semester finden Mathematik-Einführungskurse für Studienanfänger statt. Der „Online Mathematik Brückenkurs (OMB)“ bietet eine optimale Vorbereitung auf die Mathematikanforderungen im ersten Studiensemester aller Studiengänge mit mathematischen Pflichtkursen. Im virtuellen Tutorium lernen Teilnehmende zusammen mit vielen anderen angehenden Studierenden, unterstützt von den OMB-Tutorinnen und -Tutoren über Telefon, E-Mail und Skype. Neben dem Onlinekurs wird ebenfalls ein vierwöchiger Präsenzkurs angeboten, der fünf Wochen vor Vorlesungszeitbeginn startet. Beide Kurse sind inhaltlich aufeinander abgestimmt. Weitere Informationen und Anmeldung: www.moses.tu-berlin.de/Mathematik/index.php?id=109.

Mit „Early Bird“ Mathe-Vorlesungen – Anmeldung bis 25.7.2010!

Bei „Early Bird“ absolvieren angehende Studierende vor Studienbeginn die Mathematik, die Studierende der Ingenieurewissenschaften im ersten Semester belegen müssen. Inhalt, Stundenumfang und Klausuren der Early-Bird-Vorlesungen entsprechen den Veranstaltungen während des Studiums. Ein Unterschied: Die Betreuung durch Lehrpersonal ist bei „Early Bird“ wesentlich intensiver. „Early Bird“ richtet sich an Studienanfänger, die im WS 2010/11 an der TU Berlin ein einen Ingenieur-Studiengang (inklusive Informatik) beginnen werden. Die Anmeldung ist bis 25.7. möglich! Weitere Informationen: www.moses.tu-berlin.de/Mathematik/index.php?id=55.

Ob Kita-Kind oder Teenager – Ferienbetreuung und Freizeitangebote für TU-Kinder

Viele studierende Eltern sind gerade in der Sommerzeit mit dem Problem konfrontiert, für ihr Kind eine alternative Betreuung zu finden. Gerade hier setzt eine Eltern-Initiative der TU Berlin an: Betroffene Eltern schließen sich zusammen und organisieren für einen gewissen Zeitraum eine Betreuung an der TU Berlin, z.B. im Eltern-Kind-Zimmer. Betreuungspersonal kann auch über den Betreuungspool des Berliner Studentenwerkes gebucht werden. Sie suchen noch eine Betreuungsmöglichkeit für Ihr Kita-Kind? Dann melden Sie sich bitte beim Familienbüro der TU Berlin, Sekretariat, Tel.: 030 314 25693, E-Mail: . Außerdem: Unter www.tu-berlin.de/?id=71555 (Ferienbetreuung) und www.tu-berlin.de/?id=72541 (Eltern-Netzwerk) finden Eltern neben dieser Initiative, die speziell für Kita-Kinder gedacht ist, auch weitere Möglichkeiten der Betreuung von TU-Kindern unterschiedlichen Alters sowie kindergerechte Ferien- und Freizeitangebote.

UB: Rückzug ins ruhige Kämmerlein? Bis 17.9. bewerben!

Die Carrelbewerbung für das Wintersemester 2010/11 läuft. Für die Nutzung von Einzelarbeitskabinen der Universitätsbibliothek, sogenannte „Carrels“, werden bis zum 17. September 2010 Bewerbungen entgegengenommen. Gehen mehr Bewerbungen ein, als Carrels zur Verfügung stehen, entscheidet das Losverfahren. Näheres erfahren Sie unter www.ub.tu-berlin.de.

+++ Weiterbildung & Karriere +++

TU-Career Service sucht studentische Unterstützung – Bis 30.7. bewerben!

Bewerben Sie sich noch bis zum 30. Juli 2010 als Studentische Hilfskraft beim Career Service und unterstützen Sie das Career-Service-Team im Rahmen von monatlich 40 Stunden bei seinen Aktivitäten an der Schnittstelle zwischen Studium und Beruf! Die Aufgaben liegen zum Beispiel im Bereich Trainings und Veranstaltungen oder bei der Organisation, Durchführung und Nachbereitung von Seminaren und Vorträgen. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der aktuellen Stellenausschreibung unter www.career.tu-berlin.de/fileadmin/ref2/career-service/Auschreibungsformular_02-2010.pdf

Job-Shadowing und mehr für MINT-Studierende – Noch bis 31. Juli bewerben!

Wie arbeiten Natur- und Ingenieurwissenschaftlerinnen und -wissenschaftler in der anwendungsnahen außeruniversitären Forschung? Wie sieht ihr Berufsalltag aus zwischen Labor, Mittelakquise und anschaulicher Kundenpräsentation? Studierende der Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik bis zum dritten Semester können dies nun bei „Talent Take Off – Durchstarten“ herausfinden. Der einwöchige Kurs der Fraunhofer-Gesellschaft für angewandte Forschung e.V. wird von der Femtec.GmbH durchgeführt und findet vom 26. September bis 2. Oktober 2010 in Berlin statt (Teilnahmebeitrag 100 Euro). Bewerbungen mit Anmeldeformular und Motivationsschreiben sind noch bis 31. Juli möglich. Informationen: www.fraunhofer.de/talent-take-off.

Internationales Management für Ausländische Studierende

Ausländische Studierende aufgepasst: Erweitern Sie diesen Sommer Ihre Managementkenntnisse und sammeln Sie Know-how für den Berufsstart bei internationalen Unternehmen! Wie? Besuchen Sie die Summer School des Internationalen Alumniprogramms der TU Berlin, das sich mit seinen Themen rund um „Betriebliches Management und Projektmanagement“ und „Internationales Management“ an Studierende aus dem Ausland wendet. Im Team analysieren Sie Fallstudien aus Unternehmen, diskutieren mit Fachleuten aus der Industrie und aus Entwicklungsorganisationen und besuchen erfolgreiche Unternehmen. Dazu sollten Sie Ihr Hauptstudium bereits begonnen haben, promovieren oder bereits einen Abschluss in der Tasche haben. Die Summer School findet statt vom 31.8. bis 10.9.2010 (Modul1) und vom 29.9. bis 8.10.2010 (Modul 2). Bei Interesse kontaktieren Sie frühzeitig das TU-Referat für Außenbeziehungen unter . Informationen und Bewerbung: www.alumni.tu-berlin.de/alumni-international/summer-schools.

IMPETUS: Workshops und Exkursionen

Im Rahmen der Summer-School des IMPETUS-Programms werden auch interessante Workshops und Exkursionen angeboten, die für alle Studentinnen offen stehen. Folgende Workshops bieten noch freie Plätze an: MATLAB-Workshop (9. sowie 10. August 2010, 10.00 Uhr), „Wissenschaftliches Schreiben“ (12. August 2010, 13.30 Uhr), LaTeX-Workshop (19. August 2010, 13.30 Uhr) und „Präsentationstechniken“ (30. August, 9.00 Uhr). Auch die Exkursion zu den Unternehmen CFX (23. August, 15.00 Uhr, Thema: Strömungstechnische und thermische Simulationen) oder EyeSquare (26. August, 15.00 Uhr, Thema: Usability-Forschung) nehmen noch Anmeldungen entgegen. Informationen: www.tu-berlin.de/?id=82655. Anmeldungen an: .

IMPETUS: Ihre Meinung ist gefragt!

Der Projektverbund von StartTUB, IMPETUS und Zielgerade an der TU Berlin bietet TU-Studentinnen vielfältige Angebote, um diese während ihres Studiums in verschiedenen Bereichen zu unterstützen. Um das breitgefächerte Angebotsspektrum weiterhin bedarfsgerecht ausrichten zu können, bittet der Verbund TU-Studentinnen um die rege Teilnahme an einer kurzen Online-Umfrage. Zur Umfrage: http://evaluation.tu-berlin.de/Bedarfsanalyse_Projektverbund. Informationen zum Projektverbund: www.zielgerade.tu-berlin.de/uploads/media/Flyer_Projektverbund_Endversion.pdf.

16.-19.8.: Free Summer School „We Adobe“ für TU-Studentinnen

Adobe-Interessierte aufgepasst: Unter dem Motto „We Adobe“ widmet sich die ZIELGERADE SUMMER SCHOOL vier Tage lang dem Bildbearbeitungsprogramm Photoshop und dem Layoutprogramm InDesign. Die Beherrschung der beiden ADOBE Programme stellen für das spätere Berufsleben wichtige Qualifikationen da. An der TU Berlin können Studentinnen dieses spielerisch lernen und beim Bearbeiten von Partyflyern und beim Layouten eines Logos ganz langsam an Photoshop und InDesign herangeführt werden. Am letzen Tag wird eine „Photoshop & InDesign Werkstatt“ veranstaltet, um Gelerntes anzuwenden und Neues auszuprobieren. Wann & Wo: 16. bis 19. August 2010, 9.30 bis 15.00 Uhr, Raum EB 431d. Näheres zur Anmeldung: www.tu-berlin.de/?id=12081.

PREPARE-Summer School Programm startet im September – Jetzt bewerben!

Im Rahmen der mehrwöchigen Summerschool mit anschließenden Praxisprojekten machen Sie sich fit für Ihren Berufseinstieg und lernen Unternehmen „von innen" kennen. Bisher waren mit dabei: Biotronik GmbH & Co. KG, HOPPE Kunststoffspritzerei + Formenbau GmbH & Co. KG und die Hilti Deutschland GmbH. Nehmen Sie ab September teil an intensiven Trainings und herausfordernden Unternehmensprojekten und erhalten Sie bis zu 8 Credits. Die Teilnahme ist kostenlos! Informationen und Anmeldung unter www.career.tu-berlin.de/prepare.

ZIELGERADE@Fakultät I: Hausarbeiten-Formalitätscheck

Sie sind Studentin an der TU-Fakultät I Geisteswissenschaften, stehen kurz vor der Hausarbeitsabgabe und alle Ihre hilfsbereiten Freundinnen und Freunde sind bereits im Urlaub? Dann nehmen Sie mit Ihrer fertigen Arbeit doch das Angebot des Projekts Zielgerade@Fakultät I in Anspruch: Das ZIELGERADE-Team der Fakultät I Geisteswissenschaften macht mit Ihnen den „Formalitätscheck“ und überprüft zum Beispiel Gliederung, Layout und Literaturverzeichnis Ihrer Arbeit auf formale Fehlerfreiheit. Vereinbaren Sie einen Termin bei Milena Chudzinska unter ! Der „Formalitätscheck“ findet immer donnerstags von 12.00 bis 14.00 Uhr im Raum FR 4517 statt.

ZIELGERADE@Fakultät I: Einzelberatung & individuelles Coaching

Auch Einzelberatungen und Coachings zur Unterstützung sowie Orientierung in der konkreten Bewältigung Ihres Studienalltages bietet das Projekt Zielgerade@Fakultät I Studentinnen der TU-Fakultät I Geisteswissenschaften. Dazu gehören gemeinsam erarbeitete Zeit- und Arbeitspläne, Prüfungs-, Klausur- und Sprechstundenvorbereitungen genauso wie die Unterstützung bei Konzeption und Gliederung von Haus- und Abschlussarbeiten. Anmeldung für Ihr individuelles Coaching: oder bei Milena Chudzinska unter .

+++ Rund um die Unternehmensgründung +++

4.-8.10.: Entrepreneurship Academy – Jetzt beim TU-Gründungsservice bewerben!

Sie haben ein erfolgversprechendes Gründungskonzept aus einem technologieorientierten Bereich in der Tasche oder sind seit Kurzem bereits Gründerin oder Gründer? Dann bewerben Sie sich: Vom 4. bis 8. Oktober 2010 können 20 ausgewählte Gründerinnen und Gründer aus Berlin und Umgebung an der einwöchigen Entrepreneurship Academy des Gründungsservice der TU Berlin teilnehmen. Das praxis- und handlungsorientierte Programm beinhaltet u.a. ein Planspiel zur Verhandlungsführung sowie Pitch-Übungen und vermittelt Steuerrecht-Informationen sowie Etikette für das Geschäftsessen mit anschließendem Etiketten-Dinner. Zudem wird Gelegenheit geboten, in ungezwungener Atmosphäre Förderer, Netzwerkpartner und andere Gründerinnen und Gründer zu treffen. Bewerbungsschluss ist der 31. August 2010. Näheres zu Anforderungsprofil und Bewerbungsprozedere erfahren Sie beim TU-Gründungsservice unter www.gruendung.tu-berlin.de/481.html.

TU Berlin fördert Ausgründungen

Die TU Berlin fördert mit zahlreichen umfassenden Maßnahmen Ausgründungen aus ihren Reihen. Mit dem Gründungsservice der TU Berlin stehen TU-Mitgliedern umfassende Qualifizierungs- und Beratungsmöglichkeiten bis hin zur Gründerwerkstatt und konkreter Hilfestellung bei der Beantragung von Fördermitteln zur Verfügung. Durchschnittlich gründen sich 20 Unternehmen pro Jahr aus der TU Berlin aus. Die Universität bietet neben den direkten Beratungsangeboten auch Lehrveranstaltungen an, die den Studierenden und wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unternehmerische Kompetenzen vermitteln. Im März dieses Jahres gründete die TU Berlin das Zentrum für Entrepreneurship, um ihre Kompetenzen aus Forschung, Lehre und Gründungsservice noch stärker zu bündeln. Kontakt: Gründungsservice der TU Berlin, Tel: 030 314 78 579, E-Mail: , Internet: www.gruendung.tu-berlin.de.

+++ Preise & Stipendien +++

Bis 10.8.: Promotionsabschlussstipendien für Naturwissenschaftlerinnen

An der TU Berlin werden zweimal jährlich mehrere Abschlussstipendien an besonders erfolgreiche Promovendinnen vergeben. Auch dieses Jahr können sich Nachwuchswissenschaftlerinnen, deren Promotion an der TU Berlin betreut wird, für eines der fünf Promotionsabschlussstipendien bewerben, und zwar bis zum 10. August 2010 schriftlich beim Beirat der Zentralen Frauenbeauftragten. Die Finanzierung der Stipendien erfolgt aus TU-internen Frauenfördermitteln des ehemaligen C1/C2-Programmes und richtet sich vorrangig an herausragend qualifizierte Nachwuchswissenschaftlerinnen aus den Natur- und Technikwissenschaften. Weitere Voraussetzung für die Bewerbung: Die Kandidatinnen sollten ihren Wohnsitz in Berlin haben. www.tu-berlin.de/?id=71920

DAAD-Preis für ausländische TU-Studierende

Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) vergibt auch 2010 wieder einen hochschulbezogenen Preis an eine ausländische TU-Studentin oder einen TU-Studenten für hervorragende Leistungen. Damit sollen besondere akademische Leistungen und bemerkenswertes gesellschaftliches und interkulturelles Engagement gewürdigt werden. Die Kandidatinnen bzw. Kandidaten sollten sich im Hauptstudium befinden. Vorschläge für schon Diplomierte oder Promovierte sind auch möglich. Vorschlagsberechtigt sind alle TU-Angehörigen, Eigenbewerbungen sind nicht möglich. Das Preisgeld ist in Höhe von 1.000 Euro ausgesetzt. Vorschläge sind bis spätestens 3. September 2010 zu richten an: Geschäftsstelle des Förderungsausschusses zur Vergabe von Stipendien an ausländische Studierende (FASA), Frau Paul-Walz, Sekr. I E 21, Tel.: 030 314 24497, Fax. 030 314 28540, .

Essay-Wettbewerb für Forschernachwuchs zur „Energie 2050“

Wie wird in Deutschland der Energiemix der Zukunft aussehen? Welche Rolle werden in den kommenden Jahrzehnten die erneuerbaren Energien spielen? Wie lange noch werden Erdöl und Kohle in Kraftwerken verbrannt? Diese und viele andere spannende Fragen stehen im Mittelpunkt des Essay-Wettbewerbs, den das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gemeinsam mit den Zeitungen „Die Welt“ und „Welt am Sonntag“ ausschreibt. Das Motto des diesjährigen Essay-Wettbewerbs lautet dementsprechend „Energie 2050“. Teilnahmeberechtigt sind Studierende aller Fachrichtungen, vom Erstsemester bis zum Postdoc, Höchstalter ist 35 Jahre. Einsendeschluss: 15. September 2010. www.welt.de/weltderzukunft.

+++ Angebote des TU-Sport +++

Ferienkurse jetzt buchen!

Die vorlesungsfreie Zeit ist der richtige Zeitpunkt zum Durchatmen und zum Überlegen, wie vielleicht gerade auch bei aufkommendem „Freizeit-Stress“ Sportlichkeit bewahrt oder Entspannung herbei geführt werden kann. Die Ferienkurse des TU-Sport bieten für solche Bedürfnisse vielseitige Angebote. Also: auf die Plätze, fertig, buchen! Der TU-Sport freut sich darauf, Sie in den Ferienkursen wiederzusehen! www.tu-sport.de/index.php?id=980&L=0

22.8.: Mit Studierendentickets zur ISTAF 2010 – Jetzt 25 Prozent Rabatt sichern!

Genau ein Jahr nach der erfolgreichen Leichtathletik-WM treten am 22. August 2010 bei der 69. ISTAF wieder etwa 200 Top-Athleten gegeneinander an. Für alle sportbegeisterten Studierenden bietet der Landessportbund Tickets der Kategorie 2 und 3 mit einem Rabatt von 25 Prozent auf den Standard-Preis an. Das Angebot ist bis zum 30. Juli 2010 befristet. Preiskategorie 2: Rabattpreis 14,25 Euro, Preiskategorie 3: Rabattpreis 6,75 Euro. Weitere Informationen finden Sie unter: www.tu-sport.de/index.php?id=1336

+++ Neues aus der TU Berlin +++

Lockerung des Trinkverbots in den Universitätsbibliotheken im VOLKSWAGEN-Haus

Ab sofort ist die Mitnahme von Wasser in verschließbaren, durchsichtigen Plastikflaschen erlaubt. Von den Bibibliotheksbesucherinnen und  -besuchern wird gerade in den warmen Sommermonaten immer wieder der Wunsch an die Bibliotheksleitung herangetragen, den Verzehr von Getränken zu erlauben. Um diesem Wunsch nachzukommen, kann nun Wasser in durchsichtigen Kunststoff-Flaschen mit Drehverschluss in die Bibliothek mitgebracht und verzehrt werden. Dies geschieht in Rücksprache mit den Universitätsleitungen und im Vorgriff auf eine anzustrebende Änderung der Rahmenbenutzungsordnung, die bisher nach § 9(3) das Mitbringen und den Verzehr von Nahrungsmitteln und Getränken jeglicher Art nicht gestattet. Weiterhin nicht zugelassen sind jedoch klebrige und färbende Getränke wie z. B. Cola, Fanta, Sprite, Kaffee, Tee und alle alkoholhaltigen Getränke sowie Nahrungsmittel. www.ub.tu-berlin.de

Eingeschränkte Sprechzeiten des Referats Prüfungen

Um die umfangreichen schriftlichen Arbeiten wie beispielsweise Notenverbuchungen und Zeugnisausstellungen erledigen zu können, müssen die Sprechstunden des Referats Prüfungen in der vorlesungsfreien Zeit leider eingeschränkt werden: Am 13., 20. und  27. August 2010 sowie am 3., 10. und 17. September 2010 werden keine Sprechstunden angeboten. Darüber hinaus sind die Prüfungsteams zu den üblichen Öffnungszeiten erreichbar, also Montag und Donnerstag von 9.30 bis 12.30 Uhr sowie Dienstag von 13.00 bis 16.00 Uhr. Zur Abholung von Zeugnissen oder Bescheinigungen an sprechstundenfreien Tagen informieren Studierende bitte schriftlich ihr Prüfungsteam, damit die Dokumente im Campus Center hinterlegt werden können. Fristen, die an den Schließtagen enden, verlängern sich bis zum nächsten Öffnungstag, ohne dass es eines Antrags bedarf.

Infos nur noch über TUB-E-Mail-Adresse – Das IT-Service-Center (tubIT) informiert

Künftig gehen offizielle Informationen der TU Berlin via E-Mail ausschließlich an die TUB-E-Mail-Adresse der TU-Mitglieder. Die TU Berlin behält sich vor, Informationen in Zukunft ausschließlich an Ihr TUB-E-Mailkonto zu versenden, welches Ihnen im Rahmen Ihres tubIT-Nutzerkontos zur Verfügung steht. Diese Information werden Sie auch auf Ihren Rückmeldeunterlagen für das nächste Semester lesen können. Weitere Hinweise zu Ihrem TUB-E-Mailkonto finden Sie unter: www.tubit.tu-berlin.de/?id=67246.

Wahlergebnisse für das TU-Kuratorium liegen vor

Das endgültige Ergebnis der Wahl der internen Mitglieder für das „verkleinerte“ Kuratorium der TU Berlin finden Sie unter: http://www.redaktion.tu-berlin.de/fileadmin/a70100710/Newsportal/EndergebnisWahlKU2010.pdf

Nach dem Studium Kontakt halten zu Kommilitonen, Dozenten und TU-Einrichtungen – Jetzt bereits informieren!

Nach dem Verlassen der TU Berlin Kontakt zu Uni-Mitstreiterinnen und -Mitstreitern zu halten oder die Alma Mater nicht aus den Augen zu verlieren, ist nicht immer leicht. Deshalb halten das nationale sowie das internationale TU-Alumniprogramm seit vielen Jahren interessante und hilfreiche Angebote bereit: Erfahren Sie Interessantes und Wissenswertes aus der TU-Welt, loten Sie Weiterbildungsangebote aus, nutzen Sie professionelle Unterstützung bei der Unternehmensgründung oder beteiligen Sie sich an der Weiterentwicklung der TU Berlin! Außerdem: Alle TUB-Alumni können sich über das Alumni-Internetportal www.alumni.tu-berlin.de anmelden, sich über die Alumnisuche suchen oder finden lassen, sich vernetzen und austauschen. Auch als Noch-Studentin oder -Student lohnt sich ein Blick in das Alumniprogramm, um beispielsweise interessante Angebote rund um den Berufseinstieg rechtzeitig wahrzunehmen und Karrierewege anderer erfolgreicher Alumni zu verfolgen. Die Mitgliedschaft ist kostenfrei. Mehr zur TU-Alumniwelt: www.alumni.tu-berlin.de. Sprechen Sie Ihr TU-Alumniteam an: Bettina Klotz und Mona Niebur, E-Mail: .

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe