direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Newsletter für TU-Studierende Nr. 53

Donnerstag, 19. November 2009

+++ Informationen für TU-Studierende +++

19.11.: Jetzt noch anmelden: Campus Cup in der TU Berlin

Am 20. und 21.11. führt der Gründungsservice der TU Berlin zum zweiten Mal den Campus Cup durch. Er ist die erste Stufe des Exist-priMECup-Wettbewerbs zwischen Hochschulteams in ganz Deutschland. Bei dem computergestützten Planspiel geht es um die wichtigsten Schritte der Unternehmensgründung. Es werden interdisziplinäre Teams mit bis zu 5 Teammitgliedern aus allen Fakultäten gebildet. Betriebswirtschaftliches Wissen kann nicht schaden, ist aber nicht Spiel entscheidend. Informationen unter "Aktuelles": http://www.gruendung.tu-berlin.de/236 Anmeldung per E-Mail bis spätestens 19.11.:

20. und 23.11.: Workshop-Angebote für Gründungswillige

Der Gründungsservice der TU Berlin bietet Workshops und Seminare an, um unternehmerische Schlüsselkompetenzen gezielt auszubauen und zu erwerben. In Kleingruppen-Workshops lernt man Tricks und Kniffe zum Beispiel für die "Verhandlungsführung" oder über "Erste Schritte in die Selbstständigkeit". Durch das Programm „HUMAN VENTURE“ erweitern die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihr Netzwerk bei Vorträgen erfolgreicher Gründerinnen und Gründern der TU Berlin. Nächste Termine (Auswahl): „Erste Schritte in die Selbstständigkeit“ am 20. und 23. November 2009; „Stressmanagement“ am 15. und 18. Januar 2010 sowie „Geschäftsideen zu Papier bringen“ am 1. Februar 2010. Weitere Informationen unter: http://www.gruendung.tu-berlin.de/286.html Außerdem wird die Ringvorlesung "Entrepreneurship - von der Idee zum Markt" angeboten. Termine und Ort: http://www.gruendung.tu-berlin.de/302.html

Microsoft IT Academy Alliance – Kostenlose Software für Lehre und Forschung

Im Rahmen der Mitgliedschaft der TU Berlin (vertreten durch das zentrale IT-Dienstleistungszentrum tubIT) in der Microsoft IT Academy Alliance (MSDN AA) steht ausgewählten Mitgliedern der TU Berlin die dort angebotene Software zur Verfügung. Sie dürfen diese in der Lehre und Forschung einsetzen, wenn Sie den Fakultäten II bis VII angehören, eine Lehrveranstaltung dieser Fakultäten besuchen oder eine Veranstaltung für Studierende dieser Fakultäten anbieten. Informationen: http://www.tubit.tu-berlin.de/index.php?id=69932

tubIT: studentische Hilfskräfte gesucht

Das zentrale IT-Dienstleistungszentrum tubIT der TU Berlin sucht mehrere studentische Hilfskräfte. Informationen unter: http://www.tubit.tu-berlin.de/menue/it-service-center/#61297

Newsletter des Techno-Clubs erschienen

Der Techno-Club der TU Berlin hat die neue Ausgabe seines Newsletters veröffentlicht. Der Club richtet sich an Schülerinnen der gymnasialen Oberstufe. Das bislang entwickelte Programm kombiniert Schulbesuche durch Studentinnen mit Veranstaltungsreihen und Schülerin-AGs im Semester, die in Laboren, Versuchs¬hallen, Hörsälen und anderen Räumlichkeiten der TU Berlin stattfinden. Informationen und Newsletter:
http://www.techno-club.tu-berlin.de/menue/neuigkeiten/der_aktuelle_newsletter/

+++ Informationen aus dem TU-Referat für Presse und Information +++

November-Ausgabe der Hochschulzeitung „TU intern“ erschienen

Die November-Ausgabe der Hochschulzeitung „TU intern“ ist soeben erschienen. Umfangreiche Beiträge und zahlreiche Meldungen aus der Universität, aus den Bereichen Forschung und Studium sowie Berichte über die beiden großen Ausstellungen im Lichthof zu Kunst und Architektur und ein Interview mit TU-Professor Ottmar Edenhofer, Mitglied im Weltklimarat, über den bevorstehenden Weltklimagipfel in Kopenhagen finden Sie unter: www.tu-berlin.de/?id=71313

TU Berlin betreibt Channel auf youtube.com

Die Pressestelle der TU Berlin hat unter youtube.com den Channel „TUBerlinTV“ eingerichtet. Dort finden sich Filme aus der Universität – von der „Langen Nacht der Wissenschaften“ über die Slideshow zum HipHop-Song „Sommer am Ernst-Reuter-Platz“ bis hin zum Bionik-Forschungsfilm über die Entdeckung einer besonderen Spinnenart in der Sahara: http://www.youtube.com/user/TUBerlinTV

„Climate Lecture“ mit Lord Stern als TV-Dokumentation

Am 4.11. hielt der international anerkannte Klimaökonom Lord Nicholas Stern die 1. „Climate Lecture“ an der TU Berlin vor rund 1800 Gästen und Studierenden an der TU Berlin. Informationen und die TV-Dokumentation der Veranstaltung findet man unter: www.tu-berlin.de/?id=70989.

Alumniprogramm: Mamor, Stein und Eisen bricht, aber . . .

. . . unsere TU-Freundschaft nicht! Nach dem Verlassen der TU Berlin Kontakt zu Uni-Mitstreitern zu halten oder die Alma Mater nicht aus den Augen zu verlieren, ist nicht immer leicht. Deshalb halten das nationale sowie das internationale TU-Alumniprogramm seit vielen Jahren interessante und hilfreiche Angebote bereit. Alle TUB-Alumni können sich über das Alumni-Internetportal anmelden und vernetzen. Viel Wissenswertes gibt es obendrein auch für jene, die sich auf die „Zeit danach“ einstimmen möchten. Mehr zur TU-Alumniwelt: www.alumni.tu-berlin.de

+++ Ringvorlesungen, Veranstaltungen und Gastvorträge +++

Ringvorlesung zu „Wahrnehmung, Interpretation und Funktion von Gerüchen“

Der Berliner Arbeitskreis für Kultursemiotik (BAKS) an der Arbeitsstelle für Semiotik & Structural Analysis of Cultural Systems (S.A.C.S.) der TU Berlin lädt zur Ringvorlesung „OLFAKTORIK: Wahrnehmung, Interpretation und Funktion von Gerüchen“ im Wintersemester 2009/2010 ein. Ort: Raum FR 3533, Franklinstraße 28-29, Zeit: mittwochs, 18.00 bis 20.00 Uhr. Themen sind unter anderem: 25.11. 2009, Michael Sütfels (Neurologe und Psychiater, Berlin), Untersuchungen des Geruchssinns; 2.12.2009 Sissel Tolaas (Geruchsexpertin, Berlin), SMELL = Information - a tool for communication & navigation. Alle Interessenten sind herzlich eingeladen.

30.11.: Dialogforum "Bildung - Wissenschaft - Nachhaltigkeit"

Am 30.11. präsentieren die Senatsverwaltungen für Wirtschaft, Technologie und Frauen sowie für Bildung, Wissenschaft und Forschung in Kooperation mit der TU Berlin und mit Unterstützung der Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (GTZ) im Rahmen der UN-Dekade Bildung für nachhaltige Entwicklung Praxisbeispiele aus Wissenschaft und Forschung. Auch TU-Projekte werden sich präsentieren. Studierende sind herzlich eingeladen. Zeit: 30.11.2009, von 15:00 bis 18:30 Uhr, Ort: TU Berlin, Architekturgebäude, Hörsaal A151, Straße des 17. Juni 152, 10623 Berlin (am Ernst-Reuter-Platz). Informationen: http://www.berlin.de/sen/wirtschaft/lez/bne2009.html

Fachgebiet Internationale Logistiknetze erweitert Logistik-Lehrangebot

Das Fachgebiet Internationale Logistiknetze (Stiftungslehrstuhl der Kühne-Stiftung) von Prof. Dr. Carl Marcus Wallenburg bietet im Wintersemester 2009/2010 erstmalig die Vorlesungen "Globales Logistikmanagement - Strategien und Design" (Modul Globales Logistikmanagement) und "Internationale Logistiknetze" (Modul Logistiksysteme in der Praxis) an. Erstere hat strategische Kernthemen beim Management globaler Logistiknetze zum Inhalt, die zweite Vorlesung behandelt operative und taktische Aspekte. Informationen: http://www.ilnet.tu-berlin.de/ilnet/menue/studium_und_lehre/

20.11.: Dies Mathematicus des Instituts für Mathematik

Am 20.11. lädt das Institut für Mathematik der TU Berlin zu seinem 6. Dies Mathematicus ein. Die Veranstaltung beginnt zunächst mit einem Vortragswettbewerb, bei dem die Studierenden des Instituts aufgerufen sind, kurze Vorträge über ihre Diplom- oder Studienarbeiten zu halten. Interessenten sind herzlich eingeladen. Informationen: http://www.math.tu-berlin.de/dies/2009/

23.11.: Gastvortrag zu Innovationen im Gesundheitswesen

Zum Thema „Metaforum Innovationen im Gesundheitswesen“ werden Dr. Bernhard Bührlen, Fraunhofer-Institut in Karlsruhe, und Prof. Dr. Klaus-Dirk Henke, TU Berlin, am 23.11., 18.00 Uhr im Verbändehaus der Kassenärztlicher Bundesvereinigung, Deutsche Krankenhausgesellschaft und Bundesärztekammer, Herbert-Lewin-Platz 2, (Wegelystr. 3), 10623 Berlin, Konferenzraum 2 einen Vortrag halten. Alle Interessenten sind herzlich eingeladen.

24.11.: Gespräch zu "Das Schicksalsschiff: Rio de Janeiro - Lissabon - New York 1942"

In der Reihe "Lebenszeugnisse" im Literaturforum des Brecht-Hauses findet am 24.11. die Veranstaltung "Das Schicksalsschiff: Rio de Janeiro - Lissabon - New York 1942" statt. Prof. Dr. Wolfgang Benz vom Zentrum für Antisemitismusforschung der TU Berlin wird Rosine De Dijn interviewen. Zeit: 20.00 Uhr, Ort: Literaturforum im Brecht-Haus, Chausseestr. 125, 10115 Berlin. Eintritt: 5 € / erm. 3 €.

26.11.: Innovationszentrum Wissensforschung stellt sich vor

Das Innovationszentrum Wissensforschung / Center for Knowledge Research (IZW) der TU Berlin untersucht die Vernetzung und den Transfer der unterschiedlichen Wissensformen und Wissenskulturen. Besonderes Augenmerk gilt den Prozessen der Generierung neuen Wissens. Am 26.11. stellt das IZW seine Projekte und Perspektiven in einer Informationsveranstaltung vor. Alle Interessenten sind herzlich eingeladen. Informationen unter: www.tu-berlin.de/?id=71794

9.12.: Gastvortrag zum Thema „Befreiung vom Webstuhl?“

Die China-Arbeitsstelle der TU Berlin lädt zum Gastvortrag „Befreiung vom Webstuhl? Frauenarbeit, Alltagstechnik und Revolution in Nordchina, 1950-1980“ ein. Referent ist Jacob Eyferth, Assistant Professor, Department of East Asian Languages and Civilizations, University of Chicago. Zeit: 9.12.2009, 18:00 Uhr, Ort: Bibliothek der China-Arbeitsstelle, TU Berlin, Franklinstr. 28, Raum 4518. Informationen: www.china.tu-berlin.de

Weitere öffentliche Termine und Veranstaltungen an der TU Berlin finden Sie unter: http://archiv.pressestelle.tu-berlin.de/kalender/

The Source Event: Ihr nächster Karriereschritt in Wissenschaft und Forschung!

Zum dritten Mal organisiert Naturejobs ein wissenschaftliches Karriereevent – diesmal in Berlin. Das Source Event Berlin verbindet eine Messe mit interessanten Workshops und einer informativen Konferenz mit hochkarätigen Sprechern aus Wissenschaft und Forschung. Unterstützt wird das Event dabei von der TU Berlin. Die Source Event Konferenz bietet die Chance, kompetente Karrieretipps aus erster Hand zu erhalten. Dabei wird es Vorträge in drei verschiedenen Bereichen geben: für Absolventen, Postdocs und alternative Karrieren abseits der traditionellen Wege. Neben einer großen Anzahl an Arbeitgebern aus dem akademischen und industriellen Bereich werden auch Recruitmentagenturen, Regierungseinrichtungen und Organisationen vertreten sein, um hunderte Stellen in ganz Europa zu präsentieren. Der Eintritt ist kostenfrei. Die Anzahl der Plätze zur Konferenz sind begrenzt! Bitte registrieren Sie sich daher rechtzeitig. Der Eintritt beträgt € 45. Informationen: www.source-event.com.

+++ Termine des Career Service der TU Berlin +++

01., 08., 15., 22. und 29. Dezember 2009

Individueller Unterlagencheck -  Bewerbungsberatung
Veranstalter:
 Career Service, Hochschulteam der Agentur für Arbeit Berlin Nord
Anmeldung: Tel.: 030/314-79643, telefonische Anmeldung unbedingt erforderlich
Ort: Career Service, Beratungsraum
Zeit: 10.00 bis 13.00 Uhr

02. Dezember 2009

Der Europäische Lebenslauf (europapass) - Bewerben und arbeiten im Ausland
Veranstalter: Career Service, ERASMUS
Anmeldung: http://www.career.tu-berlin.de/veranstaltungen
Ort: Career Service, Raum ER-382
Zeit: 09.30 bis 16.30 Uhr

03. Dezember 2009

Überzeugend verhandeln - Vorstellungsgespräch, Gehaltsverhandlung und Co. - Bewerbung und Berufseinstieg
Veranstalter: Career Service, ZUKX – Das Absolventenmagazin
Anmeldung: http://www.career.tu-berlin.de/veranstaltungen
Ort: Career Service, Raum ER-382
Zeit: 10.00 bis 13.00 Uhr

+++ Termine aus dem TU-Projekt „Zielgerade“ +++

Meine Bewerbung als Studentische Hilfskraft

Was ist an einer Stelle als Studentische Mitarbeiterin in der TU-Fakultät V Verkehrs- und Maschinensysteme zum Beispiel im Maschinenbau interessant? Welche Qualifikationen und Kompetenzen sollte man mitbringen, welche kann man in dieser Tätigkeit aufbauen? Wie stellt man sich in der schriftlichen Bewerbung und im persönlichen Gespräch am besten dar? Was sind Gemeinsamkeiten zu Stellen in der Industrie? Erfahrungen, Hinweise und Tricks gibt Gisela Schäfer-Omari, dezentrale Frauenbeauftragte der Fakultät V, am 26.11. um 18.00 Uhr. Um Anmeldung wird gebeten unter E-Mail: , Informationen: www.zielgerade.tu-berlin.de

7. und 11.12.: Zeit- und Selbstmanagement - neuer Zuschnitt des Moduls

Diese Weiterbildung richtet sich vorrangig an Studentinnen mit engem Zeitbuget in den Ingenieur- und Naturwissenschaften. Folgende Kursinhalte sind geplant: 1. Termin am 7.12.2009 zu „Zeitmanagement“: Grundlagen des Zeitmanagements, Zeitplanung bis zum Ende des Studiums, Zeitfresser erkennen - Planung verbessern, Umgang mit inneren Arbeitsblockaden, Effektive Arbeitsorganisation. 2. Termin am 11.12.2009 zu „Fokus und Balance“: Wie finde ich den übergeordneten Fokus, Zielmanagement, Balance zwischen Studium und Privatleben und Umgang mit Stress und Druck. Verbindliche Anmeldungen unter Vorlage einer Kopie des Studierendenausweises bitte an E-Mail: , Informationen: www.zielgerade.tu-berlin.de

+++ Neuigkeiten aus dem Studentenwerk Berlin +++

Studentische Arbeitsvermittlung „Heinzelmännchen“ senkt Gebühren

Die studentische Arbeitsvermittlung „Heinzelmännchen“ des Studentenwerks Berlin senkt während des Wintersemesters die Gebühren. Im sechzigsten Jahr ihres Bestehens wollen sich die „Heinzelmännchen“ damit bei den Berliner Studierenden bedanken. Die Reduzierung der Gebühren von 3 auf 2 Prozent des Bruttolohns bei einer Erstvermittlung führt zu einer Entlastung der studentischen Geldbeutel. Studierende, die regelmäßig Jobs verrichten, bezahlen sogar nur noch 1,5 Prozent. Die Neuanmeldung für Studienanfänger ist bis zum Semesterende sogar kostenfrei.

Weihnachtsmann-Aktion 2009: Studierende gesucht

Die Weihnachtsmann-Aktion der Arbeitsvermittlung Heinzelmännchen des Studentenwerks Berlin sucht auch in diesem Jahr wieder Studierende, die am 24.12. Kinder in Berlin und im Umland bescheren möchten. Informationen: www.berliner-weihnachtsmann.de

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.

Hier geht es zum

Kontakt

Schreiben Sie Ihre
Anregungen an die
TUB-Onlineredaktion