TU Berlin

TUB-newsportalNewsletter Nr. 46 für TU-Studierende

Page Content

to Navigation

There is no English translation for this web page.

Newsletter für TU-Studierende Nr. 46

Donnerstag, 16. Juli 2009

+++ Tipps und Informationen aus der TU Berlin +++

Vorläufiges Ergebnis der Wahl zum XXX. Studentinnen- und Studentenparlament der TU Berlin

Der Studentische Wahlvorstand gibt das vorläufige Wahlergebnis unter http://www.tu-berlin.de/?id=63412 bekannt. Das XXX. Studentinnen- und Studentenparlament der TU Berlin setzt sich aus 60 Sitzen zusammen. Die Wahlbeteiligung lag bei 10,15%.

Vorläufiges Endergebnis der Wahl zum studentischen Personalrat der TU Berlin

Der Wahlvorstand hat am Mittwoch, dem 15. Juli 2009, das vorläufige Endergebnis der Wahl zum studentischen Personalrat 2009/2010 bekannt gegeben. Unter http://www.tu-berlin.de/prsb/ ist es zu finden. Er verbindet das mit einem Dank an alle Wahlhelferinnen und Wahlhelfer. Die Wahlbeteiligung lag bei 10,5 Prozent.

Hip Hop vom TU-Campus: „Sommer am Ernst Reuter Platz“ jetzt zum Download

„Lass mich dein Kommilitone sein“ und „Immatrikulier mich in dein Herz“ rappt Robin Haefs, Texter und Sänger von „Rapucation“ zu den Beats von Vincent Stein, der Musikwissenschaft an der TU Berlin studiert. Der Song „Sommer am Ernst-Reuter-Platz“ fängt die Campusatmosphäre an der TU Berlin ein und steht ab sofort als Download zur Verfügung unter: www.tu-berlin.de/?id=62985. Außerdem kann man sich den Klingelton zu „Sommer am Ernst-Reuter-Platz“ noch bis zum 24. Juli 2009 am High-Tech-Würfel BOSCUBE per Bluetooth in der TU-Mensa, Foyer, Hardenbergstraße 34, herunterladen.

20.7.: Rückmeldeschluss für das kommende Wintersemester

Der Rückmeldeschluss für TU-Studierende für das Wintersemester 2009/2010 wurde auf den 20. Juli verlängert.

Bis 31.7.: Ausstellung „Beruf Forscherin“ im TU-Hauptgebäude

Mit der Ausstellung „Beruf Forscherin“ bekommt der Frauenanteil an Professuren an der TU Berlin von 18,8 Prozent ein Gesicht. Zwölf der 50 Professorinnen werden in der Plakatausstellung von der TU-Pressestelle vorgestellt und als Vorbilder für die Werbung von jungen Frauen für ein Studium insbesondere für sogenannte MINT-Fächer (Mathematik, Informatik- und Naturwissenschaften sowie Technik) ins Blickfeld gerückt. Die Ausstellung zeigt die Professorinnen im Porträt mit einem persönlichen Zitat, das die Motivation und Faszination der Forscherinnen für ihren Beruf beschreibt. Sie ist noch bis zum 31. Juli im hinteren Säulengang (im Hauptgebäude neben dem CampusCenter) zu sehen.

FTMV-Gütesiegel für die Fakultät V und Fakultät III der TU Berlin

Der Fakultät V Verkehrs- und Maschinensysteme und Fakultät III Prozesswissenschaften der TU Berlin wurde jetzt das FTMV-Gütesiegel des Fakultätentags „Maschinenbau und Verfahrenstechnik“ (FTMV) verliehen. Die Bewerbung um das FTMV-Gütesiegel ist für die Fakultäten ein strategisches Element im Wettbewerb um Qualität und Exzellenz. Das Gütesiegel bescheinigt u. a. Transparenz der Qualität in Forschung und Lehre. Der FTMV e. V. ist eine Vereinigung von Fakultäten, Fachbereichen oder Abteilungen für Maschinenbau oder Verfahrenstechnik der Universitäten, Technischen Universitäten und Technischen Hochschulen in Deutschland. Informationen: http://www.vm.tu-berlin.de/menue/?id=63858.

+++ Jobs an der TU Berlin +++

Neuer "Geld verdienen an der TU"-Flyer erhältlich

Der neue Flyer des Personalrats der studentischen Beschäftigten zeigt übersichtlich auf, welche Möglichkeiten es für Studierende gibt, an der TU Berlin zu arbeiten, wie man davon erfährt und wie man sich bewirbt. Außerdem gibt es noch jede Menge guter Tipps und Ratschläge. Der gelbe Flyer liegt auf dem Campusgelände aus und ist beim Personalrat der studentischen Beschäftigten der TU Berlin, Raum H 1501, Straße des 17. Juni 135, 10623 Berlin, erhältlich.

Noch keinen Job fürs WS 09/10? – Dann werfen Sie einen Blick in die Ausschreibungsdatenbank!

Unter http://virtual-prsb.service.tu-berlin.de/AD/ finden Sie die zentrale Online-Datenbank für Stellenangebote für Studierende an der TU Berlin. Hier wird die gesamte Bandbreite an Jobs, die man als Studierender ausüben kann, aufgelistet: Tutorenposten, Verwaltungsjobs (z.B. in den Bibliotheken oder als IT-Administrator) oder studentische Stellen in der Forschung. Über das Navigationsmenü links oder die folgenden Links kann entweder die gesamte Liste der Ausschreibungen eingesehen oder eine gezielte Suche begonnen werden.

Aktuelle Stellenangebote: Das IT-Service-Center sucht Verstärkung

Gesucht wird eine studentische Mitarbeiterin bzw. ein studentischer Mitarbeiter zur Unterstützung des Mailteams im Umfang von 40 Std./Monat bei der Betreuung der zentralen Mailserver (mit Webmail und Mailman) der TU Berlin (weitere Informationen zur Stelle SM-tubIT-BD-M) sowie eine studentische Hilfskraft mit 60 bzw. 80 Monatsstunden ohne Unterrichtsaufgaben für die Mitarbeit am tubIT-Kundendienst (weitere Informationen zur Stelle SM-tubIT-KD).

Fakultät IV sucht Starthelfer für Einführungswoche für Studienanfänger/innen

Für die Einführungswoche im Wintersemester sucht die Fakultät IV Elektrotechnik und Informatik Freiwillige als Betreuer. Zum einen für die Rechnereinführung in das Fakultätsnetzwerk, zum anderen sollen Studienanfänger in das Studium, die Fakultät, die Universität usw. eingeführt werden. Bei Interesse melden Sie sich bitte unter: .

Die Online-Praktikumsbörse forumPRAKTIKUM komplett überarbeitet

Vor einem Jahr ging die Online-Praktikumsbörse forumPRAKTIKUM (www.plan-dein-praktikum.de) online. Die in dieser Zeit gesammelten Erfahrungen flossen nun in die Entwicklung der Version 2.0 von forumPRAKTIKUM ein. Sie ist die größte Online-Plattform für Praktika in den Bereichen Stadtplanung, Regionalplanung, Umweltplanung, Verkehrsplanung, Landschaftsplanung und Architektur im deutschsprachigen Raum. Dieses sowohl für Anbieter als auch Studierende kostenlose Angebot wird vom Institut für Stadt- und Regionalplanung der Technischen Universität Berlin zur Verfügung gestellt. Die Online-Plattform forumPRAKTIKUM erreichen Sie unter www.plan-dein-praktikum.de oder www.forumpraktikum.de.

+++ Termine für TU-Studierende +++

21.7.: Experten präsentieren E-Business aus Sicht ihres Unternehmens

Erfolgreiches E-Business wird in den Zeiten von Google, Facebook und mobilem Internet immer wichtiger. Alexander von Lengen, Sr. Manager Corporate Communications bei Pay Pal, wird am 21. Juli von 13.00 bis 15.00 und Dennis von Ferency, Mitbegründer der amiando AG, am 22. Juli 2009 von 15.00 bis 17.00 Uhr über E-Business aus der Praxis referieren. Die Praxisvorträge sind Teil der gleichnamigen Lehrveranstaltung des Fachgebiets Systemanalyse und EDV am Institut Wirtschaftsinformatik und quantitative Methoden und finden statt im TU-Hauptgebäude, H 2013, Straße des 17. Juni 135, 10623 Berlin. Informationen und Anmeldung bei Jannis Rake unter Tel.: 314- 25119.

24.7.: Tagesexkursion nach Rostock und Warnemünde

Das Team Betreuung für internationale Studierende der TU Berlin organisiert am 24.7. eine Tagesexkursion für ausländische Stipendiatinnen und Stipendiaten an die Ostseeküste. Es geht nach Rostock und Warnemünde mit Busfahrt, Stadtführung, Schifffahrt, Mittagessen in einem typisch Rostocker Restaurant und Strandbaden. Die Eigenbeteiligung beträgt 15 €. Jetzt noch schnell anmelden: Team Betreuung für internationale Studierende, TU-Hauptgebäude, Zimmer H 51, Mo., 9.00 – 16.00 Uhr, Di. und Do., 13.30 – 16.00 Uhr, außerdem noch Di. und Do., 9.30 – 12.30 Uhr im Campus Center (TU-Hauptgebäude).

Bis 27.7.: Anmeldung für Praxisprojekt „Innovationswerkstatt“

In Kooperation mit einem innovativen und renommierten Unternehmen können Studierende verschiedener Fachrichtungen zwischen dem 11. September und dem 9. Oktober 2009 eine Marktstudie für ein neues Technologieprodukt erarbeiten. Dabei werden sie von zwei Wissenschaftlichen Mitarbeitern rund um die Uhr betreut. Unter praxisnahen Bedingungen von Zeit- und Ergebnisdruck wird gemeinsam ein Realisationsplan im interdisziplinären Team erarbeitet. Die „Innovationswerkstatt“ wird vom Fachgebiet Marketing am Institut für Betriebswirtschaftslehre der TU Berlin angeboten. Bewerbungsschluss ist der 27.7.2009. Informationen: http://www.marketing.tu-berlin.de/menue/innovationswerkstatt/

Bis 9.8.: Anmeldung zu PREPARE – Summer School Programm

Im Rahmen der dreiwöchigen Summerschool mit anschließenden Praxisprojekten machen Sie sich fit für Ihren Berufseinstieg und lernen Unternehmen „von innen" kennen – diesmal mit dabei: Biotronik GmbH & Co. KG, HOPPE Kunststoffspritzerei + Formenbau GmbH & Co. KG und die Hilti Deutschland GmbH. Nehmen Sie teil an intensiven Trainings und herausfordernden Unternehmensprojekten und erhalten Sie bis zu 8 Credits. Die Anmeldung für die Summer School 2009 ist noch bis zum 09.08.2009 möglich! Informationen und Anmeldung unter www.career.tu-berlin.de/prepare.

Bis 15.9.: Bewerbung um Mentoring-Programm für Studentinnen mit Behinderung

Im Januar 2010 startet der Hildegardis-Verein die zweite Phase seines Förderprogramms für studierende Frauen mit Behinderung und/oder chronischer Erkrankung. Jede teilnehmende Studentin wird ein Jahr lang von einer berufserfahrenen Persönlichkeit mit akademischem Abschluss begleitet und in ihrer Studien-, Berufs- und Lebensplanung unterstützt. Bewerbungsschluss ist der 15. September 2009. Informationen: www.mentoring-projekt.de.

Bis 18.9.: Bewerbung um Einzelarbeitskabine (Carrel) in der UB

Für das kommende Wintersemester stehen sogenannte Carrels vom 1.10.2009 bis zum 24.3.2010 zur Verfügung. Der Besitz eines Bibliotheksausweises und die Tatsache, dass Sie an der TU Berlin oder der UdK studieren und Ihre Diplom-, Magister-, oder eine andere Examensarbeit oder Ihre Dissertation angemeldet haben, berechtigt Sie zur Bewerbung. Bewerben Sie sich noch bis zum 18. September 2009. Informationen: http://www.ub.tu-berlin.de/index.php?id=372.

+++ Stipendien und Förderpreise +++

Promovieren in Australien – Stipendien für die University of Sydney

Sie interessieren sich für ein PhD-Programm an der University of Sydney, einer der renommiertesten australischen Universitäten? Dann bewerben Sie sich noch bis zum 31.Juli 2009 für ein Stipendium! Nähere Informationen finden Sie unter: http://www.usyd.edu.au/documents/future_students/usws_guide.pdf. Informationen zur University of Sydney und zum australischen Hochschulsystem erhalten Sie außerdem bei Uta Kirchner vom Akademischen Auslandsamt der TU Berlin, Tel.: 314-25648, E-Mail: .

Bis 31.7.: Bewerbung für Aumund-Stipendien

Die Franz-W. Aumund-Stiftung vergibt ab dem Wintersemester 2009/2010 jährlich bis zu vier mit jeweils 8.160 Euro dotierte „Professor Dr.-Ing. Heinrich-Aumund-Stipendien“ an Studierende der TU Berlin. Bewerben können sich Maschinenbau-Studierende, die einen Bezug zur Fördertechnik oder zur Konstruktionstechnik im weiteren Sinne haben. Professor Dr.-Ing. Heinrich Aumund lehrte in den 20er Jahren in Charlottenburg. Er zählte zu den bedeutenden Reformern der Ingenieurausbildung in der Weimarer Republik. Bewerbungsschluss ist der 31. Juli 2009. Informationen: www.deutsches-stiftungszentrum.de/aktuelles/2009_03_12_aumund_stiftung_foerdertaet/

Bis 31.7.: Ausschreibung für den BIOTECHNICA-Studienpreis 2009

Der Verband Biologie, Biowissenschaften und Biomedizin e.V. (VBIO) schreibt zum zweiten Mal den mit insgesamt 5.000 Euro dotierten BIOTECHNICA-Studienpreis aus. Hervorragende interdisziplinäre, experimentelle Abschlussarbeiten aus allen Bereichen der Biowissenschaften können bis zum 31. Juli 2009 eingereicht werden. Informationen: www.vbio.de.

Bis 15.8.: Stiftung der Deutschen Wirtschaft vergibt Stipendien

Zum Wintersemester 2009/2010 vergibt die Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw) Stipendien für Studierende und Promovierende aller Fachrichtungen aus Berlin. Aktive und weltoffene junge Menschen mit überdurchschnittlichen Studienleistungen, die gesellschaftlich engagiert sind und ihre persönliche Entwicklung zielstrebig angehen, können sich bis zum 15. August 2009 bewerben. Informationen: www.sdw.org.

Essay-Wettbewerb „Welt der Zukunft“

Wie entwickelt sich das Verhältnis zuwischen Mensch und Maschine? Gibt es eine Annäherung? Können Maschinen leben? Haben Sie eine Antwort auf diese Fragen? Dann nehmen Sie am Wettbewerb „Welt der Zukunft“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und der Tageszeitung „Die Welt“ teil und schicken Ihre Gedanken in Form eines Essays bis zum 31. August 2009 an: Betrachtung darf technisch, naturwissenschaftlich oder geisteswissenschaftlich sein. Auch ethische, philosophische oder juristische Aspekte sind willkommen. Als erster Preis winkt die Teilnahme und Reise zum European Science Open Forum nach Turin. Informationen: http://www.welt.de/dossiers/dieweltderzukunft/article4003760/So-nehmen-Sie-am-Wettbewerb-teil.html.

19.10.: Einsendeschluss für den Nachwuchswettbewerb des Art Directors Clubs

Anhand eingereichter Semester- oder Abschlussarbeiten wählt die Jury aus ADC-Mitgliedern den „Studenten des Jahres“, das „Talent des Jahres“. Studierende und Absolventen aus den Fachrichtungen Digitale Medien, Grafik-Design, Visuelle Kommunikation, Fotografie, Werbefilm, Text, Szenografie und temporäre Architektur sowie anderen kreativen Bereichen können mit ihrer deutschsprachigen Semester-, Zwischendiplom- oder Abschlussarbeit, die zwischen dem 1.9.2008 und dem 30.9.2009 entstanden sind, teilnehmen. Informationen: http://www.adc.de/servlet/PB/menu/1001185/index.html.

Navigation

Quick Access

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe