TU Berlin

TUB-newsportalNewsletter Nr. 32 für TU-Studierende

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Newsletter für TU-Studierende Nr. 32

Donnerstag, 13. November 2008

TU-Studierende für Wahl zum Berliner Leichtathleten des Jahres 2008 nominiert

Zum zweiten Mal sucht Berlin seine Leichtathleten des Jahres. In zwei der vier Kategorien finden sich auch TU-Studierende wieder: Olympiateilnehmer Carsten Schlangen und Hochspringerin Meike Kröger studieren Architektur und haben beide ein überaus erfolgreiches Jahr vorzuweisen. Auf der WWW-Seite des Berliner Leichtathletik-Verbandes können Sie bis zum 31.12. Ihre Stimme für die TU-Studierenden abgeben und nehmen gleichzeitig an der Gewinnverlosung teil.
Informationen zu den Personen:
http://www.tu-sport.de/
und zur Wahl:
http://www.leichtathletik-berlin.de/news/pressemitteilungen/
waehlen-sie-den-berliner-leichtathleten-des-jahres-2008.htm

17.11.: DAAD-Stipendiatentreffen und Preisverleihung

Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) lädt am 17. November 2008 um 16.30 Uhr (TU-Hauptgebäude, Raum H 110) mit dem Team Betreuung für internationale Studierende der TU Berlin alljährlich die an dieser Universität studierenden und forschenden ausländischen DAAD-Stipendiatinnen und -Stipendiaten sowie die wissenschaftlichen Betreuerinnen und Betreuer, Mitglieder der DAAD-Auswahlkommissionen und des DAAD-Freundeskreises zu einem Treffen ein. Die Veranstaltung soll der Vorstellung von DAAD-Programmen dienen und die Kommunikation zwischen den Stipendiaten fördern. In diesem Rahmen wird auch der DAAD-Preis vergeben. Ausgezeichnet werden ausländische TU-Studierende für besondere akademische Leistungen und bemerkenswertes gesellschaftliches Engagement. Die diesjährige Preisträgerin ist Jiehua CHEN  aus China. Kontakt: Roswitha Paul-Walz, Betreuung für internationale Studierende der TU Berlin, Tel.: 030/314-24497, E-Mail: .

17.-23.11.: "Global Entrepreneurship Week" an der TU Berlin

Zum ersten Mal findet die weltweite Aktionswoche zum Thema Unternehmertum auch in Deutschland statt. Die TU Berlin bietet vom 17. bis 23. November ein abwechslungsreiches Programm rund um die Themen Unternehmensgründung und berufliche Selbstständigkeit an. In Vorträgen, Podiumsdiskussionen und Wettbewerben stehen Kreativität, unternehmerisches Denken und die Fähigkeit, Ideen in die Tat umzusetzen, im Mittelpunkt. Von Montag bis Freitag gibt es in der Info-Lounge im Hauptgebäude Material, Beratung und weitere Auskünfte zu Veranstaltungen und Filme über junge Gründer aus der TU Berlin. Weitere Informationen:
http://www.gruendung.tu-berlin.de/353 und http://www.global-ew.de/

17.11.: 65 Jahre nach der Liquidierung des Minsker Ghettos - Zeitzeugengespräch

Am 21. Oktober 1943 löste die SS das Ghetto im weißrussischen Minsk brutal auf. Das Ghetto, eines der größten im deutsch besetzten Europa, war am 19. Juli 1941 für etwa 60.000 einheimische Juden eingerichtet worden. Zum 65. Jahrestag nach der Liquidierung des Ghettos findet am 17. November 2008 um 18.00 Uhr in der Vertretung des Saarlandes beim Bund, In den Ministergärten 4, 10117 Berlin, ein Zeitzeugengespräch mit Michail Trejster statt. Trejster war von Juli 1941 bis Juli 1943 Häftling im Minsker Ghetto. Das Gespräch führt Prof. Dr. Wolfgang Benz, Leiter des Zentrums für Antisemitismusforschung (ZfA) der TU Berlin. Die Osteuropa-Historikerin Petra Rentrop, ebenfalls ZfA, führt in das Thema ein.

20.11.: "Do we need mathematicians?" - Queen's Lecture an der TU Berlin

Viele Menschen denken, im Zeitalter der Computer seien Mathematiker überflüssig und die Mathematik spiele im Alltag nur eine marginale Rolle. Doch das Gegenteil ist der Fall. Den Beweis, dass die Mathematik in nahezu allen Lebensbereichen von grundlegender Bedeutung und dazu ein dynamische Disziplin ist, will Ian Stewart bei der diesjährigen Queen's Lecture an der TU Berlin antreten. "Do we need mathematicians?" heißt der Vortrag des britischen Wissenschaftlers und Direktors des Mathematics Awareness Centre der University of Warwick, den er am 20. November 2008 um 17.00 Uhr im Audimax des TU-Hauptgebäudes halten wird. Die Moderation übernimmt TU-Professor Günter M. Ziegler, Mit-Koordinator vom "Jahr der Mathematik". Der Eintritt ist frei, um Anmeldung wird gebeten. Studierende sind herzlich eingeladen! Weitere Informationen und Anmeldung unter:
www.tu-berlin.de/abz/menue/protokoll/ql

21.11.: Web Standards development and the future of the Web - Gastvortrag

Das TU-Fachgebiet "Offene Kommunikationssysteme" der Fakultät Elektrotechnik und Informatik empfängt am 21. November 2008 Håkon Wium Lie, den Chief Technology Officer von Opera Software, einem namhaften Internet-Unternehmen, als Gastredner. Alle Studierenden sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der TU Berlin, die mit dem World Wide Web arbeiten, an seiner Vergrößerung oder Weiterentwicklung mitwirken oder wissen wollen, wie es weitergeht, sind zu dieser Veranstaltung eingeladen. Der Schwerpunkt des Vortrags liegt auf den Technologien, deshalb sind insbesondere Informatikerinnen und Informatiker, Ingenieurinnen und Ingenieure sowie Naturwissenschaftlerinnen und -wissenschaftler angesprochen. Weitere Informationen unter:
www.eecs.tu-berlin.de/menue/forschung/gastvortraege/vortrag_lie/

21.11.-12.12.: Achtung - Veränderte Sprechzeiten im Prüfungsbereich

In der Zeit vom 21. November bis zum 12. Dezember 2008 sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Referats Prüfungen freitags ausschließlich im Campus Center am Schalter 1 in der Zeit von 9.30 bis 12.30 Uhr für Sie da. Die Prüfungsteams bieten am 21. und 28. November sowie am 5. und 12. Dezember 2008 keine Sprechstunden an. An den anderen Tagen sind die Prüfungsteams wie gewohnt zu den üblichen Öffnungszeiten für Sie erreichbar. Sollten Sie an diesen Tagen Zeugnisse oder Bescheinigungen in Empfang nehmen wollen, informieren Sie bitte vorab Ihr Prüfungsteam, damit die Dokumente für Sie hinterlegt werden können. Weitere Informationen unter:
www.studierendenservice.tu-berlin.de/menue/einrichtungen/

26.11.: Forschung trifft Praxis - aus dem Hörsaal live ins Internet

Der Verband Deutscher Eisenbahn-Ingenieure (VDEI) und das Fachgebiet Schienenfahrwege und Bahnbetrieb der TU Berlin bieten die Reihe "Forschung trifft Praxis" an. Dabei werden Ingenieurinnen, Ingenieure aus Unternehmen des Eisenbahn- und Verkehrswesen mit Wissenschaftlern und Studierenden aus dieser Fachrichtung zusammengebracht. "Forschung trifft Praxis" findet am 26. November 2008 ab 19.00 Uhr im Hauptgebäude der TU Berlin, Raum H 1012 statt. Dipl.-Ing. Christian Blome (TU Berlin) und Dipl.-Ing. Heinz-Peter Neuhaus (NH-Meßtechnik GmbH) halten Vorträge, die live im Internet übertragen werden. Per Chat oder Forum können sofort Fragen an die Dozenten gerichtet werden. Die Vorträge und die Diskussion live und kostenfrei im Internet verfügbar:
www.railways.tu-berlin.de und www.vdei.de

Wanderausstellung "Profil zeigen: Gründerinnen und Gründer der TU Berlin"

Die Wanderausstellung "Profil zeigen: Gründerinnen und Gründer der TU Berlin", die auf lebensgroßen Aufstellfiguren erfolgreiche Gründerinnen und Gründer aus der TU Berlin präsentiert, wurde um weitere 25 Gründerportraits erweitert. Gleichzeitig entsteht der zweite Band des Ausstellungskatalogs, in dem die Gründerinnen und Gründer sowie die von ihnen gegründeten Unternehmen mit einem ausführlichen Portrait vertreten sind. Weitere Informationen unter:
www.gruendung.tu-berlin.de/295.html

21.-22.11.: Campus CUP der TU Berlin: noch einige Plätze frei

Erstmalig beteiligt sich die TU Berlin am EXIST-PrimeCup, einem Unternehmensplanspiel, das unter allen deutschen Hochschulen und Berufsakademien ausgetragen wird. Hierzu findet am 21. und 22. November die Vorentscheidung an der TU Berlin - der Campus Cup - statt. Teilnehmen können Studierende aller Fachrichtungen der TU Berlin. Weitere Infos und den Link zur Anmeldung gibt es hier:
http://www.gruendung.tu-berlin.de/353

Angebote der Studienberatung und der psychologischen Beratung

Die Studienberatung der TU Berlin unterstützt Sie dabei, das für Sie passende Studium zu finden, das Beste aus Ihrem Studium zu machen und zu einem erfolgreichen Abschluss zu gelangen. Die Psychologische Beratung der TU Berlin berät Sie bei Arbeitsstörungen, Prüfungsängsten, Entscheidungsschwierigkeiten, Identitäts- und Selbstwertproblemen, bei Kontaktstörungen bzw. grundsätzlich bei allen psychologischen Störungen. Hier eine kleine Auswahl aus dem Angebot:

20.01.09: Gekonnt kontern - So werden Sie schlagfertig

Wer träumt nicht davon, auf gemeine Bemerkungen, blöde Sprüche, böse Beleidigungen immer eine schlagfertige Antwort parat zu haben? Die Kunst, unfairen Angriffen ohne "bösartiges Zurückschlagen" mit überraschenden und treffenden Argumenten zu begegnen, lässt sich lernen. Die Veranstaltung findet am 20. Januar 2009, von 16.00 bis 20.00 Uhr, Raum H 2036, statt. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung ab dem 15. Dezember 2008 erforderlich (E-Mail: ).

30.01.09: Präsentationstechniken

Im Studium werden Sie, zum Beispiel im Seminar, Ihre Arbeitsergebnisse Ihren Kommilitonen und Dozenten vortragen müssen. Auch später im Beruf werden Sie häufig in der Situation sein, Ihren Zuhörern bestimmte Inhalte zu vermitteln. Was es dabei zu beachten gilt, und wie Sie Ihre Vorträge und Präsentationen erfolgreich gestalten, lernen Sie in dieser Veranstaltung. Diese findet am 30. Januar 2009, von 9.00 bis 17.00 Uhr, Raum ER 392 (Physik-Altbau), statt. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung vom 19. Dezember 2008 bis 17. Januar 2009 erforderlich (E-Mail: ).

Weitere Informationen und Angebote der Studienberatung unter:
http://www.studienberatung.tu-berlin.de/menue/home/
Informationen und Angebote der psychologischen Beratung unter:
http://www.studienberatung.tu-berlin.de/menue/ueber_uns/psychologische_beratung/

+++ Angebote für Studentinnen +++

1.12.: Informationsveranstaltung zum Careerbuilding-Programm

Bis zum 7. Dezember 2008 können sich Studentinnen der Ingenieur- und Naturwissenschaften für das zwölfte Careerbuilding-Programm des Femtec.Network bewerben, das im März 2009 startet. Das zweijährige Programm bereitet die Teilnehmerinnen auf einen erfolgreichen Berufseinstieg vor. In Schools und Workshops werden Kommunikations-, Führungs- und Managementkompetenzen vermittelt, Mentoring und Beratung sind weitere Bestandteile des Programms. Bewerben können sich ambitionierte Studentinnen im Haupt- und Masterstudium bzw. am Ende ihres Bachelorstudiums, die an den Partneruniversitäten des Femtec.Network studieren. Eine Informationsveranstaltung findet am 1. Dezember 2008 um 17.00 Uhr im Hauptgebäude der TU Berlin, Raum H 7131, statt. Weitere Informationen unter:
www.femtec.org

+++ Wettbewerbe und Angebote +++

Down under - Neues Work- & Travel-Programm für Australien

Zwischen Schulausbildung, Beruf und Studium durch die Welt zu reisen ist für viele junge Menschen ein Traum, aber solch eine Reise muss finanziert werden - warum nicht durch Gelegenheitsjobs vor Ort? Was sich einfach anhört, birgt jedoch einige Tücken: Visum, Jobsuche, Versicherungs- und Steuerfragen sind Probleme, die häufig unterschätzt werden. Neue Work- & Travel-Programme nehmen Ihnen diese Probleme ab. Für 99 Euro bekommen Sie schon vor Abreise eine Steuernummer und ein Bankkonto in Australien zugeteilt. Vor Ort haben Sie dann Zugang zu ausgewählten Jobbörsen in Australien, die sich auf Jobs für Ausländer mit dem Working Holiday-Visum spezialisiert haben. Außerdem bekommen Sie wichtige Hilfestellung bei der Beantragung der Steuerrückerstattung nach beendetem Aufenthalt in Down under. Weitere Informationen unter:
www.world-of-xchange.com

Prägen Sie die Online-Jobsuche der Zukunft - Und gewinnen Sie einen iPod nano

Die Unternehmensberatung Potentialpark führt eine Studie durch, die die Kommunikation zwischen Jobsuchenden und Unternehmen verbessern soll. Die Studie wird anonym durchgeführt und dauert etwa 15 Minuten. Sie ist unabhängig und nicht von einem Unternehmen oder einer Organisation gesponsert. Mit Ihrer Hilfe prägen Sie die Zukunft der Online-Jobsuche, damit es einfacher wird, in Zukunft die richtige Karriere beim richtigen Unternehmen zu finden. Wenn Sie an der Umfrage bis zum Ende teilnehmen, dann können Sie einen von 15 iPod nano gewinnen. Weitere Informationen und die Studie unter:
http://potentialpark.com/teweb09/de

Elite? Welche Elite? - Plakatwettbewerb des Deutschen Studentenwerkes

Mit dem Plakatwettbewerb "Elite! Für alle?" fordert das Deutsche Studentenwerk alle Design-Studierenden in Deutschland auf, Stellung zu beziehen: Wollen, müssen sie Elite sein? Wie sollten die Studienbedingungen an einer Elite-Uni aussehen? Welches Bild haben die Design-Studierenden von Eliten, welches insbesondere von Bildungseliten? Zu gewinnen gibt es insgesamt 5.500 Euro. Vier Plakate werden in einer Auflage von jeweils 1.000 Stück gedruckt, und die besten 30 Plakate gehen auf Tournee durch ganz Deutschland. Die Anmeldefrist läuft bis zum 1. Dezember 2008, Einsendeschluss ist dann der 2. März 2009. Weitere Informationen und das Anmeldeformular unter:
www.studentenwerke.de/main/default.asp?id=05102

"Cargo Climate Care Award" - Innovationspreis für klimafreundliche Luftfracht

Die Lufthansa Cargo AG schreibt den "Cargo Climate Care Award" aus. Dieser Nachwuchspreis ist mit insgesamt 10.000 Euro dotiert und wird in den Themenkategorien Flugzeugtechnik und Logistik vergeben. Bewerben können sich Studierende, Hochschulabsolventinnen und -absolventen sowie Doktorandinnen und Doktoranden aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Gefragt sind Konzepte, die aus einer Fach- oder Abschlussarbeit, einem Arbeitskreis oder aktuellem Forschungsprojekt stammen. Sie sollen Antworten auf die Frage liefern, wie die Luftfrachtbranche durch technische und logistische Innovationen ihre Umweltbilanz verbessern kann. Einsendeschluss ist der 20. Dezember 2008. Weitere Informationen und Registrierung unter:
www.lufthansa-cargo.de/ccc-award

Mondialogo Engineering Award - Anmeldefrist wird verlängert

Die Anmeldefrist für den größten weltweiten Ingenieurswettbewerb, den Mondialogo Engineering Award, wird verlängert. Noch bis zum 31. Dezember 2008 haben angehende Ingenieurinnen und Ingenieure Zeit, sich online zu registrieren. Mit einem Preisgeld in Höhe von 300.000 Euro fördern Daimler und UNESCO nachhaltige Lösungsansätze für Probleme in Entwicklungsländern, vor allem im Kampf gegen Armut und Klimawandel. Für den Wettbewerb können sich alle Studierenden registrieren lassen. Weitere Informationen und die Registrierung unter:
www.mondialogo.org

"Henkel Innovation Challenge" - Internationaler Studierendenwettbewerb

Pünktlich zum Semesterbeginn startete die zweite "Henkel Innovation Challenge", Henkels internationaler Studierendenwettbewerb. Die Aufgabe: Die Hochschüler agieren als kreative "Business Development Manager" und erarbeiten ein Konzept für ein Henkel-Produkt aus den Bereichen Kosmetik und Körperpflege oder Wasch- und Reinigungsmittel für das Jahr 2050. Der Wettbewerb richtet sich an Studierende aller Fachrichtungen in elf europäischen Ländern. Dem Gewinnerteam winkt unter anderem eine Traumreise. Anmeldeschluss ist der 12. Januar 2009. Weitere Informationen und Anmeldung unter:
www.henkelchallenge.com

Deutscher Studienpreis 2009 - Der Wettbewerb für junge Forschung

Die Körber-Stiftung zeichnet mit dem Deutschen Studienpreis jährlich junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler für Forschungsarbeiten von besonderem gesellschaftlichem Wert aus. Teilnehmen können Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler, die im Jahr 2008 eine Dissertation mit exzellentem Ergebnis abgeschlossen haben oder noch abschließen. Der Wettbewerb zählt mit drei Spitzenpreisen von je 30.000 Euro zu den höchstdotierten deutschen Nachwuchspreisen. Einsendeschluss ist der 1. März 2009. Weitere Informationen unter:
www.studienpreis.de

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe