TU Berlin

TUB-newsportalNewsletter Nr. 30 für TU-Studierende

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Newsletter für TU-Studierende Nr. 30

Donnerstag, 16. Oktober 2008

17.10.: „Zielgerade“ – Semesterauftaktfrühstück für Studentinnen

„Zielgerade“ möchte auch zu Beginn des Wintersemesters 2008/09 alle Studentinnen der TU Berlin zu einem Semesterauftaktfrühstück einladen. Am 17. Oktober 2008 können Sie in lockerer Atmosphäre mit Studentinnen aller Fakultäten und den „Zielgerade“-Mitarbeiterinnen in Kontakt kommen und sich auf das Semester einstellen. Das Frühstück beginnt um 10.00 Uhr und findet im Mathematikgebäude, Raum MA 144, statt. Um eine formlose Anmeldung per E-Mail () wird gebeten. Informieren Sie sich auch über das aktuelle Angebot von „Zielgerade“ unter: www.zielgerade.tu-berlin.de

21./27.10.: Infoabende der Studentenorganisation AIESEC

AIESEC, die größte internationale Studentenorganisation, ist eine Plattform, auf der Studierende ihre Potenziale entdecken und weiterentwickeln können. Am 21. und 27. Oktober 2008 lädt AIESEC nun alle interessierten Studierenden ein, sich über die Mitarbeit in dieser Organisation zu informieren. Im Mittelpunkt stehen dabei die Einstiegsmöglichkeiten sowie der internationale Praktikantenaustausch von AIESEC. Die Infoabende finden jeweils um 18.30 Uhr im Hauptgebäude der TU Berlin, Hörsaal H 1035, statt. Weitere Informationen unter: www.aiesec-berlin.de

23.10.: Es ist soweit – der neue tubIT-E-Mail-Server geht in Betrieb!

tubIT, das IT-Service-Center der TU Berlin, wird am 23.10.2008 den zentralen E-Mail-Server der TU erneuern,  um das Zuverlässigkeits- und Sicherheitsniveau des E-Mail-Dienstes zu erhöhen. Studierende bekommen zudem ein Postfach mit einer Größe von 500 MB. Der SPAM- und Virenschutz kann individuell eingerichtet werden und mit dem neuen Web-Mailprogramm können die E-Mails von überall auf der ganzen Welt leicht gelesen und gesendet werden. Durch die Umstellung wird der E-Mail Dienst am 23.10. ab 9.00 Uhr nicht zur Verfügung stehen. tubIT ist bemüht, die Dauer des Ausfalls möglichst kurz zu halten. In dieser Zeit von Außen hereinkommende E-Mails gehen nicht verloren. Weitere Informationen zum aktuellen Geschehen finden Sie dann auf der Webseite (www.tubit.tu-berlin.de). Durch die Umstellung sind Änderungen an Ihrem E-Mail-Programm (Outlook, Thunderbird, Mail, etc.) nötig. Bitte führen Sie diese möglichst schon vor dem Umstellungstermin durch, damit für Sie der Tag der Umstellung völlig transparent ablaufen kann. Weitere Informationen und Anleitungen finden Sie auf der Webseite: http://www.tubit.tu-berlin.de/?id=42873

24.10.: 100 Jahre Frauenstudium in Preußen – Festveranstaltung im Roten Rathaus

Vor 100 Jahren war in Deutschland die Vorstellung von der Männlichkeit der Wissenschaft vorherrschend: Deutsche Wissenschaft ist Männerwerk! Diesem Thema widmet sich die Festveranstaltung „Mittendrin statt nur dabei“ im Roten Rathaus Berlin. Sie wirft einen Blick zurück auf die letzten 100 Jahre, in denen Frauen einen Platz an der Hochschule fanden, und verfolgt den Weg, den sie dabei zurückgelegt haben. Der Blick richtet sich aber auch auf die Gegenwart und Zukunft von Frauen in der akademischen Welt. Die Veranstaltung findet am 24. Oktober 2008 im Roten Rathaus Berlin statt und beginnt um 13.45 Uhr. Das ausführliche Programm unter: http://www.fu-berlin.de/zefrauen/media/pdf/100jahre24_10_08.pdf

29.10.: „Visionen 2008“ – Große Wissenschaftsshow am Erstsemestertag

Traditionell begrüßt die TU Berlin ihre Neuimmatrikulierten mit einer Wissenschaftsshow im Audimax. Nach der zentralen Begrüßungsrede des Präsidenten präsentiert rbb-Moderatorin Susanne Papawassiliu ausgewählte TU-Forschungsprojekte und studentische Projekte: In diesem Jahr wird Prof. Dr. Susanna Orlic erklären, wie Datenspeicherung mit Hologrammen funktioniert, und Prof. Dr. Felix Wichmann beschäftigt sich mit dem Spannungsfeld von Gehirn und Sehen. Das TU-Studententeam FaSTTUBe präsentiert seinen neuen Rennwagen FT 2008. Außerdem dabei: „Rapucation“. Die zwei jungen Berliner Musiker gehen neue Wege gegen den Bildungsnotstand und verpacken Lehrplaninhalte in Rap-Musik. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Parallel stattfindende Vorlesungen für Neuimmatrikulierte fallen aus. Außerdem tritt der Musiker DAVEMAN auf: www.tu-berlin.de/index.php?id=7811

29.10.: Der Kölner Dom in der TU Berlin – Orgelkonzert nicht nur für Erstsemester!

Haben Sie Lust, ein Konzert aus dem Kölner Dom zu hören, allerdings nicht in Köln, sondern in der TU Berlin? Dann haben Sie am 29. Oktober 2008 die einmalige Gelegenheit! Hören Sie die Komposition „Livre du Saint Sacrement“ von Olivier Messiaen als würden Sie leibhaftig im Kölner Dom sitzen! Durch eine aufwändige Mikrofonierung wurde das Konzert im Kölner Dom aufgenommen. Am Abend des Erstsemestertages wird diese gewaltige Akustik im Hörsaal H 104 zu Gehör gebracht. Dieser Hörsaal, ausgestattet mit einem weltweit einzigartigen System zur Wellenfeldsynthese, ermöglicht das Hören in 3-D: Ein 86 Meter langes Band - bestehend aus 2700 Lautsprechern - umläuft das Auditorium. Dieses außergewöhnliche Klangerlebnis beginnt um 18.00 Uhr. Erleben Sie eine Stunde musikalischen Hochgenuss. Der Eintritt ist frei; die Veranstaltung ist offen für alle Musikinteressierten.

29.10.: Gesundheitstag an der TU Berlin

Unter dem Motto „TU-fit rund um Büro, Bewegung und Haut“ veranstaltet die TU Berlin am 29. Oktober 2008 im Lichthof von 10.00 bis 16.00 Uhr den diesjährigen Gesundheitstag. Weitere Informationen und das detaillierte Programm finden Sie unter: www.wb.tu-berlin.de Alle Interessenten sind herzlich eingeladen.

Ab 1.11.: Eingeschränkter Kundenservice beim BAföG-Amt in Charlottenburg-Wilmersdorf

Ab dem 1. November 2008 fallen für etwa fünf bis sechs Wochen die Sprechstunden des BAföG-Amtes in Charlottenburg-Wilmersdorf aus. Über den Info-Point des Amtes im Rathaus Charlottenburg, Otto-Suhr-Allee 100, 10585 Berlin, Zi. 336 (3. Etage) werden dienstags und donnerstags Notsprechstunden sichergestellt. Ziel des eingeschränkten Services ist eine zeitnahe Abarbeitung der infolge der BAföG-Reform deutlich gestiegenen Antragszahlen. Für den Zeitraum vom 20. bis zum 31. Oktober 2008 gelten folgende Sprechstunden: Montag bis Donnerstag 9.00 bis 16.00 Uhr am Info-Point des Amtes. Weitere Informationen unter: http://www.berlin.de/ba-charlottenburg-wilmersdorf/presse/archiv/20081010.0935.111314.html

14.11.: Einladung zum 5. Dies Mathematicus an der TU Berlin

Am 14. November 2008 ist es wieder soweit: Zum 5. Mal wird zum Dies Mathematicus des Instituts für Mathematik an der TU Berlin geladen und erneut Absolventen des Instituts feierlich verabschiedet sowie ein spannender Vortragswettbewerb veranstaltet. Für den Besuch der Veranstaltung wird bis zum 27. Oktober unter um Anmeldung gebeten. Interessierte Studierende des Instituts für Mathematik können sich gern noch für den diesjährigen Wettbewerb anmelden und kurze Vorträge über ihre Diplom- oder Seminararbeiten halten. Bis zum 17. Oktober 2008 können Vortragsanmeldungen sowie Vorschläge für den besten Studienabschluss unter eingereicht werden. Vortragswettbewerb: ab 14.00 Uhr, MA001, MA004 und MA005; Festakt: ab 17.00 Uhr, MA001, Feier: ab ca. 18.30 Uhr, Mathematik-Foyer, mit Häppchen, Getränken und Musik; Ort: TU Berlin, Mathematikgebäude, Straße des 17. Juni 136, 10623 Berlin
Weitere Informationen: www.math.tu-berlin.de/dies/2008/index.html.

Studentische Hilfskräfte gesucht

Das Referat für Außenbeziehungen der TU Berlin sucht zum nächst möglichen Termin studentische Hilfskräfte, die im Bereich „Protokoll“ der Universität (Gästebetreuung, Veranstaltungsorganisation) tätig sein sollen. Erfahrungen beispielsweise als Hostess oder im Veranstaltungsmanagement (inkl. Catering) sind von Vorteil. Weitere Informationen erhalten Sie bei Interesse über:

Stipendien für John F. Kennedy School

Für ein zweijähriges Masterstudium an der John F. Kennedy School of Goverment der Harvard University werden jährlich bis zu sieben Stipendien über das „McCloy Academic Scholarship Program“ ausgeschrieben. Bewerbungsfrist ist der 1.11.2008. Das Angebot ist offen für alle sehr gut qualifizierten Nachwuchskräfte. Das monatliche Stipendium beträgt 1.650,00 US$. Weitere Informationen gibt das Akademische Auslandsamt der TU Berlin. Kontakt: . Weitere Informationen: www.studienstiftung.de

Stipendien für Spitzenausbildung in den USA

Das ERP-Stipendienprogramm will Postgraduierte für ein- bis zweijährige Studien- und Forschungsaufenthalte an amerikanischen Spitzenuniversitäten fördern. Auch hier sind Nachwuchskräfte aller Fächer angesprochen, die sehr gute Leistungen vorweisen können. Bewerbungsschluss ist der 30. November. Die Höhe des monatlichen Vollstipendiums beläuft sich auf 1.650 US$. Weitere Informationen gibt das Akademische Auslandsamt der TU Berlin. Kontakt: . Weitere Informationen: www.studienstiftung.de

Angebote der Studienberatung und der psychologischen Beratung

Die Studienberatung der TU Berlin unterstützt Sie dabei, das für Sie passende Studium zu finden, das Beste aus Ihrem Studium zu machen und zu einem erfolgreichen Abschluss zu gelangen. Die Psychologische Beratung der TU Berlin berät Sie bei Arbeitsstörungen, Prüfungsängsten, Entscheidungsschwierigkeiten, Identitäts- und Selbstwertproblemen, bei Kontaktstörungen bzw. grundsätzlich bei allen psychologischen Störungen. Hier eine kleine Auswahl aus dem Angebot:

23.10.: Studieren mit Kind

Wie bekomme ich Studium und Kind(er) unter einen Hut? Wie kann ich mein Studium jetzt finanzieren? Welche Betreuungsmöglichkeiten gibt es für mein Kind? Gibt es noch mehr Studierende mit Kind in meiner Fakultät? In diesem Seminar gibt es die Gelegenheit, andere Studierende mit Kind kennen zu lernen und Erfahrungen auszutauschen. Kinder können gerne mitgebracht werden. Die Veranstaltung findet am Donnerstag, dem 23. Oktober 2008, um 10.30 Uhr, im Hauptgebäude der TU Berlin, Raum H 62, statt.

5.11.: Das Internet, der PC und ich

Surfen, Internet, E-Mail, Chat und Spiele, Spiele, Spiele - schon sind die Stunden weg. Was bleibt? Aufregung, Entspannung, Erfolgserlebnisse und fast immer ein schlechtes Gewissen. Der PC gehört zum Studium, und immer mehr Zeit verbringt man vor dem Gerät. Wenn das Internet und die Spiele im Übermaß dazukommen, wird es häufig eng: Studienerfolg, das soziale Leben und die Gesundheit werden vernachlässigt. Gemeinsam soll in dieser Gruppe versucht werden, die Faszination dieser Beschäftigung zu verstehen, Alternativen zu entdecken und auszuprobieren. Eine persönliche Anmeldung bei Mechthild Rolfes, donnerstags von 11.00 bis 13.00 Uhr im Raum H 61 ist erforderlich. Die Veranstaltung findet mittwochs von 14.30 bis 16.00 Uhr im Raum H 62 statt, beginnt am 5. November 2008 und endet am 21. Januar 2009.

11.11.: Stress managen

In diesem Seminar, das in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse durchgeführt wird, erfahren und üben Sie, wie schädlicher Stress vermieden und abgebaut werden kann. Inhalte dieses Seminars sind Verhaltensweisen, die zu Stress führen, effektives Zeitmanagement sowie zielgerichtetes Lernen und Arbeiten. Eine Anmeldung ab dem 20. Oktober 2008 per E-Mail () ist notwendig. Die Veranstaltung findet am Dienstag, dem 11. November 2008, 16.00 bis 20.00 Uhr, im Hauptgebäude der TU Berlin, Raum H 2036, statt.

28.11.: Lern- und Arbeitstechniken, Selbstorganisation

Wie lerne ich erfolgreich? Welche Strategien setze ich ein, um ans Ziel zu kommen? Wie kann ich Inhalte effizient strukturieren? In diesem ganztägigen Workshop, der in Zusammenarbeit mit dem Hochschulteam der Agentur für Arbeit Berlin Nord stattfindet, können Sie sich mit Grundvoraussetzungen für rationelles Lernen und Arbeiten, Lernregeln und -methoden vertraut machen. Eine Anmeldung, vom 3. bis 21. November 2008 per E-Mail (), ist erforderlich. Die Veranstaltung findet am 28. November 2008, 9.00 bis 17.00 Uhr, im Physik-Altbau, Raum ER 392, statt.

2.12.: Work-Life-Balance

In diesem Seminar können Sie erfahren, wie Sie Studium (und Job) mit privaten Interessen, Freunden, Familie, Hobbys besser verbinden können. Werden die Belastungen so groß, dass Sie sie im Privatleben nicht mehr auffangen können, laufen Sie Gefahr, Energie, inneres Gleichgewicht sowie Lebensfreude zu verlieren und damit dann auch Ihre Leistungsfähigkeit. Im Seminar werden behandelt: Wie entwickle ich mein persönliches Lebenskonzept? Was ist mir wirklich wichtig? Wie aktiviere ich meine persönlichen Ressourcen für welche Ziele? Wie pflege ich meine sozialen Netzwerke? Eine Anmeldung ab dem 10. November 2008 per E-Mail () ist notwendig. Die Veranstaltung findet am Dienstag, dem 2. Dezember 2008, 16.00 bis 20.00 Uhr, im Hauptgebäude der TU Berlin, Raum H 2036, statt.

Weitere Informationen und Angebote der Studienberatung unter: http://www.studienberatung.tu-berlin.de/menue/home/
Informationen und Angebote der psychologischen Beratung unter : http://www.studienberatung.tu-berlin.de/menue/ueber_uns/psychologische_beratung/

DAAD-Jahresstipendien für das Studienjahr 2009/10 zu vergeben

Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) hat die Bewerbungsbedingungen im Programm „Jahresstipendien für Deutsche (Studierende)“ geändert. Ab sofort können Antragstellerinnen und Antragsteller ihre Auslandsaufenthalte auch in Westeuropa an einer Gasthochschule ihrer Wahl durchführen. In Frankreich bietet der DAAD weiterhin die Möglichkeit für das Studium der Deutsch-Französischen Kulturbeziehungen an der Université Paris III – Sorbonne Nouvelle an. Hinzu kommt ein Angebot zur Teilnahme an Masterstudiengängen an Sciences Po Paris, für das sich sowohl fortgeschrittene Studierende als auch Graduierte bewerben können. Die Bewerbungsfrist für beide Programme endet am 15. November 2008. Weitere Informationen unter: www.daad.de/ausland/index.de.html bzw. www.daad.de (Rubrik „Ausschreibungen und Programme“).

154. AIV-Schinkel-Wettbewerb 2009

Der Schinkel-Wettbewerb 2009 des Architekten- und Ingenieur-Vereins (AIV) zu Berlin nimmt in der diesjährigen Ausgabe die Städte Brandenburg an der Havel und Rathenow ins Blickfeld. Metropolenregionen verbindet man in der Regel mit (industriellem) Wachstum. Realität ist jedoch Schrumpfung, Landschaft ist hier der Imagefaktor. Wachstum und Schrumpfung sind Prozesse, bei denen kreative Köpfe gebraucht werden. Unter dem Motto „Neue Alte Stadt“ stehen die zwei Brandenburger Städte im Mittelpunkt des größten Förderwettbewerbes für junge Architektinnen und Architekten sowie Ingenieurinnen und Ingenieure im deutschsprachigen Raum. Die Arbeiten müssen bis zum 19. Januar 2009 eingereicht werden. Alle weiteren Informationen unter: www.aiv-berlin.de

+++ Meldungen aus der TU Berlin +++

TU Berlin zweitbeste deutsche Universität in den Technikwissenschaften

Die TU Berlin wird weltweit als zweitbeste Universität in Deutschland in den Ingenieur- und Technikwissenschaften betrachtet. Das ergab das international renommierte Universitäts-Ranking der britischen Zeitschrift „Times Higher Education“, das sogenannte Times Higher Education Supplement (THES). Weitere Informationen: www.pressestelle.tu-berlin.de/?id=46725

Alexander-von-Humboldt-Professur: TU Berlin eine der nominierten Universitäten

Die TU Berlin ist eine von sieben nominierten Universitäten, an denen eine Alexander-von-Humboldt-Professur eingerichtet werden soll. Momentan verhandelt sie mit Oliver Brock über eine Berufung an die TU Berlin. Der 38-jährige Informatiker erhält den höchstdotierten internationalen Forschungspreis in Deutschland, die Alexander-von-Humboldt-Professur, die mit fünf Millionen Euro ausgestattet ist. Dies gab heute die Alexander-von-Humboldt-Stiftung in Berlin bekannt. Das Preisgeld stiftet das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF). Weitere Informationen: www.pressestelle.tu-berlin.de/?id=46721

Chinesischer Wissenschaftsminister erhält Ehrendoktorwürde der TU Berlin

Die Technische Universität Berlin hat am 13. Oktober 2008 Prof. Dr.-Ing. WAN Gang, Minister für Wissenschaft und Technologie der VR China, die Ehrendoktorwürde (Dr.-Ing. E.h.) der Fakultät Wirtschaft und Management verliehen. Weitere Informationen unter: www.pressestelle.tu-berlin.de/?id=46073

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe