TU Berlin

TUB-newsportalNewsletter Nr. 21 für TU-Studierende

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Newsletter für TU-Studierende Nr. 21

Donnerstag, 29. Mai 2008

Startschuss für Exzellenzcluster „UniCat“ im TU-Audimax

Am Freitag, dem 30. Mai 2008, wird der einzige naturwissenschaftliche Exzellenzcluster in Berlin und Brandenburg feierlich an der TU Berlin eröffnet. In dem Netzwerk „Unifying Concepts in Catalysis“ („UniCat“) forschen rund 50 Teams aus vier Universitäten und zwei außeruniversitären Forschungseinrichtungen zu dem Thema der Katalyse. Alle, die sich für spannende Naturwissenschaften interessieren, sind herzlich zu der Auftaktveranstaltung eingeladen – besonders auch interessierte Studierende! Vorträge, ein spektakuläres Experiment sowie Musik und Zauberei bilden das Programm ab 17.00 Uhr im TU-Hauptgebäude (Audimax und Lichthof). Weitere Informationen unter: http://www.tu-berlin.de/abz/menue/protokoll/unicat/.

Lange Nacht der Wissenschaften – Sonderverkauf von Tickets zum ermäßigten Preis

Auch in diesem Jahr bietet die TU Berlin Studierenden, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, ihren Angehörigen und Alumni an, in der Woche vor der Veranstaltung für sich, ihre Familien und Freunde ausschließlich ermäßigte Einzeltickets für 6,- Euro zu erwerben. Die Tickets erhalten Sie in der Pressestelle der TU Berlin, Hauptgebäude, 1. Etage, Straße des 17. Juni 135, 10623 Berlin, Räume 1004 bis 1009 (Westflügel).

Vorverkaufszeiten:  Montag, 9. Juni, bis Donnerstag, 12. Juni, jeweils von 11.00 bis 13.00 Uhr, Freitag, 13. Juni, von 15.00 bis 18.00 Uhr. Reguläre Tickets, Familien-Tickets und Late-Night-Tickets werden an den Abendkassen während der Veranstaltung verkauft. Weitere Informationen unter: www.lndw.tu-berlin.de

Aktuelle Öffnungszeiten des Referats Prüfungen

In der Woche vom 2. bis 6. Juni 2008 sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Referats Prüfungen ausschließlich im Campus Center im TU-Hauptgebäude am Schalter 1 für Sie da. Die Sprechzeiten im Campus Center: 2. Juni, 9.30 bis 12.30 Uhr; 3. Juni, 11.30 bis 15.00 Uhr; 4. Juni, 9.30 bis 15.00 Uhr sowie 5. und 6. Juni, 9.30 bis 12.30 Uhr. Die Prüfungsteams bieten an diesen Tagen keine Sprechstunden an.

3. und 4.6.: TU-Infotage für Schülerinnen und Schüler

Sie haben jüngere Geschwister, die noch nicht genau wissen, was sie studieren wollen? Dann schnappen Sie sich die „Kleinen“ und auf zu den Schülerinnen- und Schüler-Infotagen der TU Berlin. Dort wird das Wesentliche in den Blick gerückt und bei der Entscheidungsfindung geholfen. Alle Studiengänge stellen sich vor. Manche Forscherinnen und Forscher führen auch gleich noch ein Stück Wissenschaft vor und experimentieren vor den Augen der Schülerinnen und Schüler. Im Lichthof des TU-Hauptgebäudes gibt es einen Infomarkt zu verschiedenen Themen rund ums Studium. Weitere Informationen zu den TU-Infotagen unter: www.tu-berlin.de/?id=7004

4.6.: „Unternehmen gründen“ – Informationstag

Am Mittwoch, dem 4. Juni 2008, in der Zeit von 13.00 bis 19.00 Uhr, sind alle Gründungsinteressierten in die TU-Gründungswerkstatt (Gebäude AM, Hardenbergstr. 38) eingeladen. Oliver Beste, Serial Entrepreneur, wird einen Vortrag über „Erfolg von Internet-Geschäftsmodellen“ halten, die jungen Start-ups der Gründungswerkstatt stellen sich vor, und TU-Alumna Gabriele Schrenk von der EANTC AG gibt Einblicke in ihre Unternehmenswelt.

Begleitendes Programm: Gründungs- und Fördermittelberatung, Beratung zu gewerblichen Schutzrechten, Schnelltest: „Bin ich ein Gründertyp“, Wanderausstellung „Profil zeigen“. Weitere Details und eine Wegbeschreibung zur TU-Gründungswerkstatt unter: www.gruendung.tu-berlin.de/301.html

4.6.: „Studieren und/oder Arbeiten im Ausland“ – Themenabend

Auslandserfahrungen sind wichtig im Lebenslauf und können in der späteren beruflichen Praxis Vorteile verschaffen. Darüber hinaus ist es interessant, andere Länder und Kulturen kennen zu lernen. Wann ist es günstig, einen Auslandsaufenthalt einzuplanen, wie lässt er sich finanzieren und was gilt es noch zu beachten? All dies erfährt man bei dieser Veranstaltung, zu der alle Studentinnen herzlich eingeladen sind. Der Themenabend beginnt um 18.00 Uhr und findet im Hauptgebäude der TU Berlin, Raum H 6124, statt. Weitere Informationen unter: www.zielgerade.tu-berlin.de/menue/aktuelles/

Strategie-/ Managementberatung als Arbeitsumfeld

Womit beschäftigt sich die Managementberatung? Was haben Beraterinnen und Berater für Aufgaben? Wie sieht der Arbeitsalltag und Einstieg in einer Strategieberatung aus? Antworten darauf gibt es am 5. und 6. Juni im Rahmen eines Info-Abends, der vom Siemens Management Consulting organisiert wird. Diese und andere Fragen beantworten Alumni der TU Berlin, die seit ihrem Einstieg als Berater bei Siemens Management Consulting das Top Management eines der größten deutschen Industriekonzerne beraten. Siemens Management Consulting lädt interessierte Studierende, Absolventinnen und Absolventen  und Doktorandinnen und Doktoranden aller Fachrichtungen zu einem interaktiven Abend rund um Berufseinstieg, Praktikum und Arbeiten in diesem Berufsfeld ein.

Was?
Präsentation, Fragen und Antworten zu Beratung, Inhalten und persönlichen Erfahrungen

Wann?
Am Donnerstag, dem 5. Juni und am Freitag, dem 6. Juni 2008, Treffen ab 18:30 Uhr (Präsentation 19:00-20:30 Uhr)

Wo?
Café Campus, Villa BEL, Marchstr. 6/8, 10623 Berlin (hinter dem Mathe-Gebäude der TU Berlin)

Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Weitere Informationen erteilt Ihnen gern: Andrea Wittmann, Siemens AG, Tel.: 089/636-82651, E-Mail: , www.smc.siemens.com oder https://www.smc.siemens.com/berlin-juni-2008.pdf

10.06.: Wissenschaftlich Arbeiten mit dem Office-Paket (A) – Workshop

In dem Workshop „Sicher in Word und Power Point wissenschaftliche Arbeiten gestalten und präsentieren“, der an vier Terminen stattfindet, erfahren alle interessierten Studentinnen der Natur- und Ingenieurwissenschaften grundlegende Tipps und Tricks zum Arbeiten mit Office. Weitere Termine sind der 17. und 14. Juni sowie der 1. Juli. Anmeldeschluss ist der 30. Mai 2008. Die Veranstaltung findet in der Zeit von 10.00 bis 14.00 Uhr statt. Den Anmeldebogen und alle weiteren Informationen finden Sie unter: www.zielgerade.tu-berlin.de/menue/weiterbildung/

Seminartermine des Gründungsservice

Der Gründungsservice der TU Berlin bietet das Modul „Human Venture“ an, in dem durch gezieltes Training im Bereich Soft Skills unternehmerische Stärken ausgebaut und wichtige Schlüsselqualifikationen erworben werden können.

02.06./06.06.: Ideenworkshop – Strategieentwicklung
Veranstalter:
Human Venture
Anmeldung:
www.gruendung.tu-berlin.de/296.html?F=3
Ort:
TU-Gründungswerkstatt, Raum AM-012
Zeit:
09.15 bis 16.00 Uhr

 

 

17.06./01.07.: Rhetorik II
Veranstalter:
Human Venture
Anmeldung:
www.gruendung.tu-berlin.de/296.html?F=3
Ort:
TU-Gründungswerkstatt, Raum AM-012
Zeit:
09.15 bis 16.00 Uhr

 

 

Weitere Termine des Gründungsservices: www.gruendung.tu-berlin.de/286.html

15.06.: Bewerbungsschluss für Sprach-Kurs im Wintersemester

Vom 01.09.2008 bis 09.01.2009 bietet das Studienkolleg allen internationalen TU-Bewerberinnen und TU-Bewerbern wieder einen kombinierten Kurs an: Bewerbungsschluss für den Vorbereitungskurs „Deutsch als Fremdsprache und Fachsprachen“ ist am 15.06.08. Weitere Informationen unter: www.studienkolleg.tu-berlin.de/menue/serviceangebot/vorbereitungskurs/

Auch der Mathematisch-naturwissenschaftliche Intensivkurs vom 01.09. bis 10.10.2008 für Gymnasialabsolventinnen und -absolventen, die ein natur- oder ingenieurwissenschaftliches Fachstudium planen und dafür ihre Schulkenntnisse auffrischen wollen, ist sehr beliebt. Die 30 Plätze werden nach Eingang der Bewerbungen vergeben. Weitere Informationen: www.studienkolleg.tu-Berlin.de/menue/serviceangebot/intensivkurs/

Vom 01.09.2008 bis 30.01.2009 finden außerdem wieder die T- und W-Kurse am Studienkolleg statt. Bewerbungsschluss hierfür ist der 16.06.08. Der T-Kurs bereitet auf alle natur- und ingenieurwissenschaftlichen Studiengänge vor, während der W-Kurs der Vorbereitung auf die Studiengänge Economics, Volkswirtschaftslehre, Betriebswirtschaftslehre, Wirtschaftsmathematik, Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftsingenieurwesen dient. Weitere Informationen:
www.studienkolleg.tu-berlin.de/menue/serviceangebot/traditionelle_kurse/

28. Studierendenparlament der TU Berlin konstituiert

Der Präsident der TU Berlin, Prof. Dr. Kurt Kutzler, hat am 23. Mai 2008 im Wege einer Ersatzvornahme das 28. Studierendenparlament (StuPa) an der TU Berlin konstituiert. Nach der Konstituierung durch den Präsidenten ging das Parlament sofort zum „Tagesgeschäft“ über, indem es in einer 1. ordentlichen Sitzung tagte. Es mussten unter anderem die Organe der Studierendenschaft gewählt werden. Vorausgegangen war ein längerer Rechtsstreit um die Rechtmäßigkeit der letztjährigen Wahl zum Studierendenparlament. Zuletzt hatte das Oberverwaltungsgericht (OVG) am 10. April 2008 einen Antrag abgelehnt, die Konstituierung zu untersagen. Dieser Beschluss des OVG, der unanfechtbar ist, bedeutete, dass das 28. StuPa unverzüglich konstituiert werden konnte.

Termine des Career Service

Der Career Service der TU Berlin bietet eine Vielzahl von Veranstaltungen zum Thema Beruf und Karriere für Studierende sowie Absolventinnen und Absolventen der TU Berlin an: Am Mittwoch, dem 04.06.08, geht es von 10.00 – 17.00 Uhr im Raum ER 382 (Ernst-Ruska-Gebäude) um Stellensuche und Bewerbung, am Donnerstag, dem 05.06.08, zur gleichen Zeit am gleichen Ort um Assessment Center, Vorstellungsgespräch und Bewerbung. Alle Veranstaltungen sind im Internet unter: http://www.career-service.tu-Berlin.de/menue/fuer_studierende/veranstaltungen/veranstaltungskalender/ zu finden.

PREPARE – Die Berufsvorbereitung mit Credit Points

Nehmen Sie teil an intensiven Trainings und herausfordernden Unternehmensprojekten und erhalten Sie bis zu 6 ECTS (European Credit Transfer System). Machen Sie sich fit für Ihren Berufseinstieg und lernen Sie Unternehmen „von innen“ kennen – diesmal sind u. a. mit dabei: Stadler Pankow GmbH – ein Unternehmen der Stadler Rail Group. Informationen und Anmeldung unter: www.career.tu-berlin.de/prepare

„Familienfreundliche TU Berlin“ – Reden Sie mit!

Die TU Berlin will eine „familiengerechte Universität“ werden und hat ein Zertifizierungsverfahren begonnen. Dabei wird geprüft, welche Maßnahmen ergriffen wurden, um beispielsweise Eltern zu ermöglichen, Studium und Arbeit unter einen Hut zu bringen. Es werden auch Ideen gesammelt und Ziele formuliert, wie die Universität familienfreundlicher gestaltet und den vielfältigen Bedürfnissen gerechter werden kann. Die Pressestelle der TU Berlin hat deshalb ein Diskussionsforum im Internet eingerichtet, wo Sie Ihre eigenen Ideen einbringen können. Informieren Sie sich dort über den Stand der Dinge! Lesen Sie, was andere Eltern denken! Diskutieren Sie mit unter: www.tu-berlin.de/?id=35529

„Arbeit ohne Barrieren“ – Ringvorlesung

Das „Kompetenzzentrum Barrierefrei Planen und Bauen“ veranstaltet auch im
Sommersemester 2008 an der TU Berlin eine Ringvorlesung zum Thema „Arbeit ohne Barrieren“. Bauliche Barrieren am Arbeitsplatz werden oft von Arbeitgebern als Gründe angeführt, um Menschen mit Behinderungen nicht beschäftigen zu können. Die Ringvorlesung zeigt auch aus namhaften Unternehmen Hilfen auf, bietet Hinweise für Unterstützungsangebote und vermittelt Know-how, wie Arbeitsplätze barrierefrei gestaltet und angepasst werden können. Die Ringvorlesung findet jeden Freitag von 12.00 bis 14.00 Uhr im Architekturgebäude, Straße des 17. Juni 150, Raum A 072 statt. Die Reihe wird bis zum 27. Juni laufen. Weitere Informationen unter: www.kompetenzzentrum-barrierefrei.de/

„Ingenieurbaukunst – Made in Germany“: Ausstellung an der TU Berlin

An der TU Berlin wird bis zur Langen Nacht der Wissenschaften am 14. Juni 2008 die Ausstellung „Ingenieurbaukunst – Made in Germany“ gezeigt. Die Ausstellung wirbt für einen der schönsten Berufe und will helfen, dem öffentlich beklagten Ingenieurmangel entgegenzuwirken. Die Ausstellung ist montags bis freitags von 8.00 bis 18.00 Uhr im TIB-Gebäude der TU Berlin, Foyer Hörsaal A im Gebäude 13b, in der Gustav-Meyer-Allee 25, 13355 Berlin zu sehen. Weitere Informationen: www.lndw.tu-berlin.de/course/view.php?id=893

Gewonnene Schlacht – TU Berlin als neuer Shootingstar

Wer verhandelt am besten? 336 Zweier-Teams von 49 Hochschulen duellierten sich fünf Tage lang am virtuellen Verhandlungstisch des „Battle of Universities“. In dem bundesweiten studentischen Verhandlungswettbewerb, initiiert von der Universität Hohenheim, errangen die Teilnehmer der TU Berlin Christopher Otto und Mladen Stefanovic den zweiten Platz. Ihr „Geschäftsabschluss“ lag rund 135 Prozent über dem Durchschnitt. Sie wurden am 26. Mai 2008 im Schloss Hohenheim dafür außerdem mit einem Sonderpreis für den besten Newcomer geehrt. Insgesamt waren vier Teams der TU Berlin angetreten. Weitere Informationen unter: www.uni-hohenheim.de/presse.html

Doppelmaster – Studieren in Berlin und Shanghai

Im Wintersemester 2008/2009 beginnt zum dritten Mal das Dual Degree Master Program des Studiengangs Urban Design. Zehn deutsche Studierende haben die einmalige Chance, an der TU Berlin und an der Tongji Universität von Shanghai zu studieren und innerhalb von zwei Jahren einen Doppelmaster zu erlangen. Bewerben Sie sich bis zum 30.Mai 2008! Genauere Informationen finden Sie unter: www.habitat-unit.de/urbandesign

19.6.: Akademientag zur Mathematik

Im Juni 2008 findet ein Akademientag zur Mathematik statt. Alle an Mathematik Interessierten sind zur Teilnahme eingeladen. Es gibt Experimente, Demonstrationen zum Mitmachen, Vorträge, Ausstellungen und Filme zu bewundern. Welche Berechnungen stecken hinter den Klimamodellen? Mit welchen mathematischen Methoden werden Bilder erzeugt? Antworten darauf und vieles andere mehr erhalten Sie am 19. Juni 2008 von 13.00 bis 18.00 Uhr in der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften, Jägerstr. 22-23, Berlin-Mitte. www.akademienunion.de

11.07.: Fakultätstag Physik

Physikerinnen und Physiker der TU Berlin veranstalten am 11.07. den „Fakultätstag Physik 2008“, zu dem Studierende herzlich eingeladen sind. Wie schon in den Jahren 2006 und 2007 sollen auch in diesem Jahr die Absolventen des zurückliegenden Jahres (Diplomierte, Promovierte, Habilitierte) in einer akademischen Festveranstaltung offiziell verabschiedet werden. Zuvor wird sich die neu berufene Juniorprofessorin im Institut für Festkörperphysik, Frau Prof. Dr. Janina Maultzsch, mit einer Antrittsvorlesung über „Kohlenstoff: Vom Festkörper zum Molekül“ der Fakultätsöffentlichkeit vorstellen (Beginn: 16.00 Uhr im Hörsaal EW 201, frühere Bezeichnung PN 201). Die Veranstaltung wird ausklingen mit einem Physikfest am oder im (je nach Wetter) Physikgebäude. Das vorläufige Programm ist auf der neuen Internetseite der TU-Physik unter „Aktuelles“ zu finden (www.physik.tu-berlin.de).

+++ Weitere Meldungen +++

„Attract“: Programm für exzellente Nachwuchswissenschaftler

In Deutschland fehlen gut ausgebildete Naturwissenschaftlerinnen und  Naturwissenschaftler sowie Ingenieurinnen und Ingenieure. Bereits 2007 konnten 70.000 Ingenieursstellen nicht besetzt werden und in diesem Jahr werden es nach Einschätzung des Vereins Deutscher Ingenieure (VDI) 95.000 sein. Ein Baustein, um kreative Köpfe in Deutschland zu halten, ist das Programm „Attract". Exzellente junge Wissenschaftler erhalten die Chance, an einem Fraunhofer-Institut eine eigene Arbeitsgruppe aufzubauen, um ihre Ideen auszuarbeiten und in Richtung Anwendung voranzutreiben. Über fünf Jahre werden sie mit 500.000 Euro jährlich gefördert. Bis 2009 schreibt Fraunhofer insgesamt 40 Gruppen aus. Insgesamt investiert die Forschungsorganisation 100 Millionen Euro in die Förderung. www.frauenhofer.de

Promotionsstipendien der Hans-Böckler-Stiftung

Im Rahmen eines von der Hans-Böckler-Stiftung am Fachbereich
Gesellschaftswissenschaften und Philosophie an der Philipps-Universität
Marburg eingerichteten Promotionskollegs sind ab 1. Januar 2009 Promotionsstipendien für eine Laufzeit von maximal drei Jahren zu folgendem Themenbereich zu vergeben: „Geschlechterverhältnisse im Spannungsfeld von Arbeit, Organisation und Demokratie“ Bewerbungen bis zum 1. Juni 2008 an:  Prof. Dr. Maria Funder, Philipps-Universität Marburg, Fachbereich 03 Gesellschaftswissenschaften und Philosophie, Institut für Soziologie, Ketzerbach 11, 35032 Marburg. Weitere Informationen unter www.boeckler.de

„Auf und Davon“ – Praktikant und Fernsehstar

Der TV Sender VOX sucht junge Menschen, die sich während ihres Auslandsaufenthaltes für die Sendung „Auf und Davon“ von einem Filmteam begleiten lassen. Dafür werden die Kosten für Unterkunft und Anreise übernommen! Interessenten sollten einen Lebenslauf mit Foto sowie ein kurzes Anschreiben schicken und mitteilen, wann sie ihr Praktikum wo machen möchten. Die Praktika sollten in den nächsten drei Monaten beginnen, die Dauer spielt keine Rolle. Wer noch keine Praktikum hat, wird vielleicht hier fündig: www.world-of-xchange.com

Neue Homepage – Stiftungen bieten Stipendien für Studierende

Wer der Meinung ist, sich ein Studium nicht leisten zu können, der findet auf der Homepage www.Arbeiterkind.de  vielleicht noch unbekannte Tipps und Wege. Die Betreiber der Seite, die erst seit Mai 2008 existiert, haben sich zum Ziel gesetzt, „Schüler aus nicht-akademischen Herkunftsfamilien zur Aufnahme eines Hochschulstudiums zu ermutigen“.

Hermann-Appel-Preis 2008

Die Ingenieurgesellschaft Auto und Verkehr (IAV) vergibt auch in diesem Jahr den Hermann-Appel-Preis. Der Preis unterstützt angehende Ingenieurinnen und Ingenieure der Automobilentwicklung, die sich durch herausragende Leistungen auszeichnen. Teilnahmeberechtigt sind Diplomandinnen und Diplomanden sowie Doktorandinnen und Doktoranden, deren Arbeiten Themen der Elektronik-, Antriebsstrang- und Fahrzeugentwicklung zum Inhalt haben. Insgesamt wird ein Preisgeld von 18.000 Euro vergeben. Bewerbungsschluss ist der 31. Juli 2008. www.hermann-appel-preis.de

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe