direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Hotline in der Krise

Wenn der Umgang mit der aktuellen Krise schwerfällt: Für alle Mitarbeitenden hat die TU Berlin ein kostenfreies Krisen-Telefon zur psychosozialen Beratung eingerichtet, um in Zeiten des Coronavirus eine soziale Brücke zu den Beschäftigten zu schlagen. Die Beratung ersetze jedoch nicht eine therapeutische Begleitung oder das Gespräch mit Vorgesetzten, so Koordinator Alexander Moritz, TU-Referent für Organisationsentwicklung. Man unterstütze Hilfesuchende dabei, eigene Ressourcen zu mobilisieren.    

Hotline: 314-2 40 91, -7 39 46

Mo und Mi 10–14 Uhr

Termine per Mail jederzeit

Patricia Pätzold, „TU intern“ April 2020

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.