direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Vermischtes

Fallobst

Mittwoch, 04. April 2012

Das größte Opfer, das wir erbringen, wenn wir das Internet zu unserem universellen Medium machen, ist höchstwahrscheinlich der Reichtum in unserem eigenen Geist … Die Hyperlinks, die einzelne Onlinedaten miteinander verbinden, sind nichts im Vergleich zu den Synapsen in unserem Gehirn.

Nicholas Carr: Wer bin ich, wenn ich online bin … und was macht mein Gehirn solange?, Blessing-Verlag, München 2010, S. 305, eingesandt von TU-Alumnus Peter Krzonkalla


Quelle: Hochschulzeitung "TU intern", 4/2012

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.