direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Vermischtes

Schweigeminute am 23. Februar

Freitag, 17. Februar 2012

Der Präsident der TU Berlin ruft alle Mitglieder der TU Berlin auf, für die Opfer rechtsextremistischer Gewalt ein Zeichen zu setzen. Er bittet alle TU-Beschäftigten und -Studierenden, sich am Donnerstag, dem 23. Februar 2012, um 12.00 Uhr in ihren Büros und Werkstätten zum gemeinsamen Innehalten und Gedenken zu versammeln.

Damit schließt sich die TU Berlin dem „Gemeinsamen Aufruf der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände und des Deutschen Gewerkschaftsbundes“ an. Zeitgleich findet der zentrale Staatsakt der Verfassungsorgane des Bundes für die Opfer rechtsextremistischer Gewalt statt.

tui / Quelle: Hochschulzeitung "TU intern", 2/2012

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.