direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Vermischtes

Städtebau in Berlin

Montag, 12. Juli 2010

Zum Städtebau in Berlin hat der TU-Professor für Architektursoziologie Dr. Harald Bodenschatz eine neue Publikation vorgelegt. Unter dem Titel "Städtebau in Berlin, Schreckbild und Vorbild für Europa" beschreibt er Berlin als ein außerordentliches Modell des europäischen Städtebaus. Berlin war sowohl Vorbild beim Bau urbaner bürgerlicher Viertel 1914, bei der Errichtung sozial orientierter Siedlungen in der Weimarer Republik, bei der behutsamen Stadterneuerung ab den 1970er-Jahren als auch bei der kritischen Rekonstruktion seit den 1980er-Jahren. Als Schreckbild dienten über Jahrzehnte die "größte Mietskasernenstadt der Welt" sowie seit den 1970er-Jahren die Großsiedlungen in Ost und West.

sn / Quelle: "TU intern", 7/2010

Harald Bodenschatz: Städtebau in Berlin, Schreckbild und Vorbild für Europa, DOM publishers, 140 Seiten, 28 Euro, ISBN 978-3-86922-022-2

"TU intern" Juli 2010

  • Online-Inhaltsverzeichnis [1]
  • Hochschulzeitung "TU intern" - Juli 2010 [2]
------ Links: ------

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.
Copyright TU Berlin 2008